Aravind Adiga

(282)

Lovelybooks Bewertung

  • 414 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 11 Leser
  • 67 Rezensionen
(95)
(107)
(64)
(13)
(3)

Lebenslauf von Aravind Adiga

Aravind Adiga wurde 1974 in Chennai, Indien, geboren, wuchs teilweise in Sydney, Australien, auf, und studierte Englische Literatur an der Columbia University und am Magdalen College in Oxford. Er arbeitete als Korrespondent für die Zeitschrift Time und für die Financial Times. Er lebt in Mumbai, Indien. Sein erster Roman "Der weiße Tiger" (2008) gewann den Booker Prize und erschien in fast 40 Ländern.

Bekannteste Bücher

Golden Boy

Bei diesen Partnern bestellen:

Letzter Mann im Turm

Bei diesen Partnern bestellen:

Zwischen den Attentaten

Bei diesen Partnern bestellen:

Der weiße Tiger

Bei diesen Partnern bestellen:

The White Tiger

Bei diesen Partnern bestellen:

Last Man in Tower

Bei diesen Partnern bestellen:

Last Man in Tower

Bei diesen Partnern bestellen:

The White Tiger

Bei diesen Partnern bestellen:

Tigre blanco / The White Tiger

Bei diesen Partnern bestellen:

Between the Assassinations

Bei diesen Partnern bestellen:

Tigre Blanco/ The White Tiger

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • What a fucking joke...

    Der weiße Tiger (5 CDs)

    parden

    12. November 2017 um 21:48 Rezension zu "Der weiße Tiger (5 CDs)" von Aravind Adiga

    WHAT A FUCKING JOKE...Balram - der 'weiße Tiger' - lebt in einem Dorf im Herzen Indiens. Der kluge, aber arme Junge hat keine Chance auf Aufstieg, bis er als er als Fahrer eines reichen Mannes nach Delhi kommt. Fasziniert beobachtet er, wie seinesgleichen, die Diener, vor allem aber ihre reichen Herren auf Jagd nach Alkohol, Mädchen und Macht gehen. Schnell ist sein Ziel klar: die Flucht aus dem Sklavendasein und hinein in ein freies Leben - auch wenn dieser Weg über Leichen führt. Eine amoralische Geschichte, anrührend und ohne ...

    Mehr
    • 7
  • Aravind Adiga | DER WEISSE TIGER

    Der weiße Tiger

    Bookster_HRO

    26. September 2017 um 15:50 Rezension zu "Der weiße Tiger" von Aravind Adiga

    INHALT: Balram Halwai, erfolgreicher Taxiunternehmer in Bangalore, sitzt in seinem Büro und schreibt in sieben Nächten seine Lebensgeschichte (unaufgefordert) per Mail an Wen Jiabao, den chinesischen Ministerpräsidenten, der sich für einen Staatsbesuch in Indien angekündigt hat. In diesen E-Mails steht, dass Halwai keineswegs schon immer seiner Kaste angehörte, sondern aus ärmlichen Verhältnissen stammte. Sein Vater, ein Rikschafahrer (der so ziemlich unehrenhafteste Beruf), und seine kranke Mutter waren so arm, dass sie sich ...

    Mehr
  • Vorsicht! Sarkasmus!

    Der weiße Tiger (5 CDs)

    AmyJBrown

    14. August 2017 um 19:01 Rezension zu "Der weiße Tiger (5 CDs)" von Aravind Adiga

    Bei dem historischen Roman habe ich bemängelt, dass man hauptsächlich das Leben von reichen Indern kennen lernt. Voila, hier ist das Pendant dazu.Das Hörbuch dauert 6 Stunden und 34 Minuten und ist eine gekürzte Version des Romanes, was der Geschichte aber keinen Abbruch tut, ganz im Gegenteil. Der Sprecher ist Jens Wawrczek, der unter anderem Werke von Terry Pratchett und Ursula Poznanski vertont hat.Balram – der »weiße Tiger« – kommt aus einem Dorf mitten in Indien. Seine düsteren Zukunftsaussichten hellen sich auf, als er, der ...

    Mehr
  • Gesellschaftlicher Aufstieg

    Der weiße Tiger

    Buchgespenst

    06. July 2017 um 14:42 Rezension zu "Der weiße Tiger" von Aravind Adiga

    Der „Weiße Tiger“ hat es geschafft: als armer Junge in einer typischen, indischen Großfamilie in den Slums geboren, nicht mal mit einem eigenen Namen versehen, schafft den unfassbaren Aufstieg zu einem Unternehmer. Doch wie konnte er das? In einem ungeschönten und unsentimentalen Bericht an den chinesischen Ministerpräsidenten Wen Jiabao erzählt er. Mal schockierend, mal witzig und immer realistisch zeichnet er ein Bild von Indien, das zwischen schmutziger Wahrheit und magischem Flair schwankt. Ohne Frage großartig geschrieben ...

    Mehr
  • Candide in Indien

    Der weiße Tiger

    Semjon22

    21. February 2017 um 19:34 Rezension zu "Der weiße Tiger" von Aravind Adiga

    Das Buch war so gar nicht nach meinem Geschmack. Ich musste es nach der Hälfte abbrechen, da die Naivität des Protagonisten mich fast schon aggressiv machte. Ich wollte mich mal auf etwas Neues und habe mich durch die Preise, die das Buch erhalten hatte, zum Kauf verleiten lassen. Aber ich hätte es kommen sehen müssen. Ich bin schon bei den Antihelden wie Candide, der Taugenichts, Hans im Glück, dem Hundertjährigen oder Forrest Gump total abgeschreckt. Für manche Leser mag das Verhalten der Hautfigur nach Gerissenheit oder ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Golden Boy" von Aravind Adiga

    Golden Boy

    aba

    zu Buchtitel "Golden Boy" von Aravind Adiga

    "Bitte, bitte, hilf mir. O Gott des Crickets und der Chemie." Wusstet ihr, dass Cricket der Nationalsport Indiens ist? Nicht mal in Großbritannien, dem Mutterland dieses Sports, ist die Begeisterung für Cricket so groß wie in Indien.In seinem neuen Buch "Golden Boy" erzählt uns der indische Schriftsteller und Bestsellerautor Aravind Adiga die Geschichte von zwei Brüdern, die talentierte und leidenschaftliche Cricketspieler sind und die in jungen Jahren erfahren müssen, dass Sport und Wettbewerb auch eine negative Seite haben ...

    Mehr
    • 634
  • Bilder eines zerrissenen Landes

    Golden Boy

    Orisha

    13. November 2016 um 21:19 Rezension zu "Golden Boy" von Aravind Adiga

    Zwei Brüder aus den Slums von Mumbai und eine Leidenschaft: Cricket. Als beide Brüder von einem Scout entdeckt werden, finden sie einen Weg aus der Armut und beginnen ihrem Sport nachzueifern. Doch was als Bruderliebe und Liebe zum Sport begann, wird zur Rivalität zwischen den Brüdern, nicht nur um Cricket, um die besten Ergebnisse, um die Aufstellung für das Team, sondern auch um Anerkennung. Nebenher werden die Jungs zu Männern und Manju, der Jüngere, hat mit seinen eigenen inneren Dämonen zu kämpfen.Aravind Adiga entwirft in ...

    Mehr
    • 2
  • Ein sehr indisches Buch

    Golden Boy

    Nil

    10. November 2016 um 20:38 Rezension zu "Golden Boy" von Aravind Adiga

    Das was mich an dem Buch abstößt, macht auch seine Anziehungskraft aus. Der Roman ist durch und durch Indisch ohne sich in Erklärungen, sei es über Cricket oder Kasten oder Mumbai, zu verlieren. Einerseits ist das sehr anziehend, weil es einem so deutlich vor Augen führt, dass die Welt trotz Globalisierung so mannigfaltig ist und das Leben in Indien sich nun mal extrem von unserem in Mitteleuropa unterscheidet. Andererseits, wenn man es selbst nicht erlebt hat oder sich zumindest nicht eingehend mit Indien befasst hat, dann sind ...

    Mehr
  • Der Gott des Cricket

    Golden Boy

    Mrs. Dalloway

    07. November 2016 um 16:36 Rezension zu "Golden Boy" von Aravind Adiga

    In diesem Roman geht es um die Brüder Manju und Radha Kumar, beides leidenschaftliche und talentierte Cricketspieler. Doch Sport und Wettbewerbe können auch negative Seiten haben. Das müssen die beiden Jungen auch lernen... Mir hat das Buch sehr gut gefallen, wenngleich ich betonen möchte, dass es sicherlich Geschmackssache ist. Ich habe ein Faible für England, Indien und fremde Kulturen. Für Cricket eher weniger, dennoch konnte mich das Buch gut unterhalten. Ich habe schon öfter Bücher gelesen und Filme gesehen, die sich mit ...

    Mehr
  • Blick hinter die Kulissen

    Golden Boy

    krimielse

    Rezension zu "Golden Boy" von Aravind Adiga

    Der Indische Journalist und Autor Aravind Adiga, der mit seinem Roman "Der weiße Tiger" den renommierten Man Booker Price 2008 gewann, hat in seinem neuesten Buch den Nationalsport Indiens - Cricket - thematisiert. Er verknüpft die Heilige Kuh Indiens mit dem gesellschaftskritischen Bild der Gegenwart dieses Landes, das keinesfalls zum schillernden Bollywood passen will. Mit satirischer, fast schelmenhafter Erzählart bowlt der Kosmopolit Adiga in schneller Abfolge literarische Bälle auf den Leser, die mich getroffen und betroffen ...

    Mehr
    • 4
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks