Argeo Bämayr Das Mobbingsyndrom

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Mobbingsyndrom“ von Argeo Bämayr

Das Mobbingsyndrom ist die griffige Diagnose für die gesundheitlichen Folgen der psychischen Gewalt in Form von Mobbing. Die Einleitung des Mobbingsyndroms in 4 Phasen beendet das Chaos in der Diagnostik und erlaubt dadurch ein vereinheitlichtes Vorgehen für Therapeuten, Gutachter und die Justiz. Dabei werden Mobbing-Opfer, Therapeuten, Laienhelfer, Gutachter und Juristen gleichermaßen über die vielfältigen verwaltungstechnischen, intra- und interpsychischen Fallstricke aufgeklärt, die häufig das Mobbing-Opfer zusätzlich gefährden oder eine Genesung des Mobbing-Opfers erschweren. Alle Beteiligten können daraus lernen, Komplikationen zu minimieren, die so lange drohen, bis die psychische Gewalt, oft in Verbindung mit einer strukturellen Gewalt, als Krankheitsursache begriffen wird. Letztendlich soll diese Analyse der Mobbingproblematik aus gesellschaftlicher, medizinischer und juristischer Sicht dem Gesetzgeber die gesundheitlichen Folgen der ubiquitären Zulässigkeit der psychischen Gewalt verdeutlichen, verbunden mit der Aufforderung, die psychische Gewalt genau so zu sanktionieren, wie er es bereits bei der körperlichen Gewalt praktiziert.

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • DAS Fachwerk für die nächsten 300 Jahre! - MUST HAVE für Ärzte, Therapeuten, Juristen & Betroffen

    Das Mobbingsyndrom
    SHG-Mobbing-Graz

    SHG-Mobbing-Graz

    22. December 2013 um 03:18

    Schonungslose Klarsicht auf jeden Aspekt! Ein schwer fundiertes, trotzdem sehr leicht-verständlich lesbares Fachwerk, dass die Wende in der stigmatösen Behandlung von Mobbingopfern bringen kann. BESTE GRUNDLAGE für längst ausständige Gesetzesänderungen (Anti-Mobbing-Gesetz),  weiters, um Ärzten die Augen zu öffen, um endlich den Kreislauf der Retraumatisierung von Betroffenen zu unterbrechen! Ein Buch - gerade auch - für Betroffene - denn die Darstellung des Gesamtkomplex Mobbing und die Auswirkungen auf den Mobbingbetroffenen sind klarst und treffendst geschildert, in Folge wird dieses Buch zur sehr guten Ent-Traumatisierung beitragen! 1000 Dank an Herrn Dr. Argeo Bämayr - http://www.baemayr.net/index.html  . Zudem hat Herr Dr. Bämayr eine spezielle Form der Tabellarisierung gefunden, psychische Gewalt in allen Systemen nach Grad der Einwirkungskraft darzustellen - meines Wissens nach die erste fundierte Einteilung für "Psychoterror"-Auswirkungen! 

    Mehr