Ariana Allendorf Das Chaos-Hotel

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Chaos-Hotel“ von Ariana Allendorf

Eine turbulente Komödie, für Slapstick- und Karibikfans! „Ideal für den Urlaub!“ Von wegen, „Hotelier“ in der Karibik zu sein, ist ein Traumjob. Nicht in dieser Saison! „Was, der schon wieder?“ Luis kann es nicht fassen, die menschliche Abrissbirne vom letzten Jahr reist doch tatsächlich noch einmal an, verfluchte Stammgäste! Mit ihm eine ganze Horde skurriler Typen, die reinsten Hottentotten. Klar, dass es bald nur noch drunter und drüber geht und der Hotelier Luis in Sachen Katastrophenvermeidung regelrecht im Fünfeck springt. Aber als dann auch noch seine Mutter anreist und ihre neueste Errungenschaft präsentiert, brennt Luis fast die Lunte durch. Der Typ ist ein Gigolo und seine Mutter lässt die Karte glühen. Abhilfe muss her, aber schleunigst. Gut, dass sein Hotel voll an Kandidaten ist. Ulkig, dass Luis mit zielsicherem Griff das Chaos nur so an sich reißt. Fast schon logisch, dass es dazu kommt ... Pleiten, Pech und Pannen unter Palmen ... Eine aberwitzige Komödie, frisch aus der Karibik und mit einer Prise Wahnsinn garniert. Ohne hintergründige Sinnhaftigkeit. Gänzlich frei von Erziehungsversuchen aller Art. Und einen erhobenen Zeigefinger wegen übermäßigen Alkoholgenusses oder dem hüftschwenkenden Gang der Señoritas gibt es auch nicht. Der gehört nämlich zur Dominikanischen Republik wie Wärme zu den Tropen. „Bienvenidos, herzlich willkommen!“

Meinen Sinn für Humor hat die Geschichte leider nicht erreicht. Das Ganze war mir zu krampfhaft lustig,Schreibstil toll...gut ausgearbeitet!

— Igela

Hammer! :-) :-) :-) :-) :-) Hab mich weggeschmissen, 1a Situationskomik mit mega vielen Gags, klasse Schreibstil, Urlaubsflair + Witz! Supi

— dieKomoedie

Stöbern in Humor

Pommes! Porno! Popstar!

Was erwartet man bei diesem Titel? Sarkasmus, Witz und schwarzer Humor begleiten den Hörer durch die skurrile Geschichte.

kassandra1010

Alles ist besser als noch ein Tag mit dir

Fehlgriff meinerseits, daher abgebrochen. Fleischhauers Stil hat was.

thursdaynext

American Woman

Nicht schlecht, aber das deutsch-amerikanische Sprachengewirr, das wohl für Authenzität sorgen soll, hat mich beim Lesen auf Dauer genervt.

ElkeMZ

Advent, Advent, der Christbaum brennt

lesenswerter bibliophilerAdventskalender, abwechslungsreiche Geschichten zur Weihnacht und einige besondere Extras

katze267

Schnee ist auch nur hübschgemachtes Wasser

Abschalten und geniessen!

Lesezeichen16

Jürgen

Amüsant, durcheinander und manchmal schon nervig - Jürgens Partnersuche ist ein fabelhaftes Strunk-Buch.

HensLens

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wunderbar flüssiger Schreibstil!

    Das Chaos-Hotel

    Igela

    18. November 2016 um 16:30

    Edit am 21.11.2016:Laut Autorin wird das Buch nach meinen Kritikpunkten noch mal überarbeitet.Es ist also ab ca Ende November die überarbeitete Version im Handel! Luis Marquez führt ein Hotel in der Karibik . Als ein neuer Schwung Touristen ankommt, glaubt er seinen Augen nicht zu trauen. Einer der Gäste war schon im letzten Jahr in seinem Hotel und hat das Hotelzimmer verwüstet. Nachdem Caspar Steppenreich seinen Koffer ausgepackt hat, ist auch sein diesjähriges Zimmer nur noch Schrott. Ein Handwerker muss her und diese sind auch in der Karibik Mangelware. Doch nichts ist unmöglich für Luis. Er engagiert Handwerker Valerio und muss dafür dessen Tochter Nadine im Hotel einstellen. Nicht genug damit, rückt auch noch Luis Mutter mit ihrem neuen Lover an.Luis weiss nicht mehr, wo ihm der Kopf steht! Ich durfte dieses Buch als Rezensionsexemplar lesen, wofür ich mich bei der Autorin Ariana Allendorf herzlich. Das Ebook hat eine angenehme Länge (258 Seiten ) und das Cover ist wunderschön gestaltet. Sofort sieht man, dass die Story ein lockeres Lesevergnügen verspricht. Der Schreibstil der Debütautorin ist wunderbar flüssig, sehr gut ausgearbeitet und rund. Die Handlung ist logisch aufgebaut ,meiner Meinung nach an einigen Stellen jedoch etwas zu sehr in die Länge gezogen. So wie zum Beispiel zu Beginn die Anreise der Gruppe . Einige Mühe hatte ich mit der rar eingesetzten direkten Rede. Dies ist sicher der Stil der Autorin, doch für mich hatte das Ganze damit etwas von einer Erzählung und ich habe dadurch eine Distanz zu den Figuren gespürt. Die Figuren sind gut ausgearbeitet ,vor allem Luis und seine rechte Hand Maria haben mir gefallen. Die Geschichte ist humorvoll, witzig und sehr viele Leser werden sie als solches empfinden. Meinen Sinn für Humor konnte die Autorin damit leider nicht ganz erreichen. Da wurde mir eindeutig zu viel gestolpert,Missgeschicke beschrieben und Geschirr zerschlagen. Klar muss eine solche Story etwas überzeichnet beschrieben werden um lustig zu sein. Mir war das jedoch etwas zu verkrampft lustig und die vielen chaotischen Situationen haben mich phasenweise etwas ermüdet. Ich denke ich bin nicht der ideale Leser für diese Art von Slapstick-Komödie. Trotzdem hat mich die Geschichte gut unterhalten und ich bin sicher ,dass es viele Leser gibt, die über das Buch herzhaft lachen können. Mein Buch war es leider weniger.

    Mehr
  • saukomischer Katastrophenurlaub unter Palmen! MEGA

    Das Chaos-Hotel

    dieKomoedie

    18. November 2016 um 13:44

    Wir lesen vom Hotelinhaber Luis, von superschrägen Urlaubern, chaotischen Zuständen und ... sehr realistischer Karibik. Macht euch auf was gefasst, dieses Hotel vergisst man nicht. Der Hotelier macht was er kann um wenigstens die übelsten Katastrophen zu verhindern, aber Gott sei Dank kommt´s anders und wir haben richtig Spaß. Denn sein auch so in Buch betitelter „grauenhaftester Gast aller Zeiten“ checkt ein. Was der Mann anfasst, macht er kaputt. Luis ist wirklich nicht zu beneiden, ich habe mich schlappgelacht. Sein unfähiges Personal, der intrigante Handwerker und obendrein ist seine Mutter drauf und dran, alles Vermögen mit einem neuen Lover durchzubringen. Alles eingebettet in typisches, karibisches Dorfleben. Wer Situationskomik, lebendige Comedy und Satire mag, dem wird es so gut gefallen, wie mir. Nimmt die Geschichte doch all das aufs Korn, was in einem Urlaub so Unsägliches passiert. Da ist der permanente Tollpatsch, der schon zur Anreise alles durcheinander bringt. Hammer Beschwerden, super Pannen, Verrückte wo man hinsieht. Und eben Luis, der alles in den Griff bekommen möchte und seine liebestolle Mutter dabei nicht auch noch braucht. Gut, dass er seinen Freund Josch hat. Gemeinsam packen sie die Dinge an und hecken einen Plan aus, der zu Verwicklungen führt. Die Erzählweise der Autorin ist bildhaft und lebendig, die Karibik wird dargestellt, dass ich das Dörfchen vor mir sah. Viele seiner Bewohner, wie der alte Pepe mit seinem Esel oder der Polizist, machen die Geschichte spührbar. Bei mir war es so, dass ich mich viel zu schnell durch das Buch durchgekichert hatte und mir mehr gewünscht hätte. Es ist eine wunderbare Klamaukkomödie mit vielen Gags, und sollte der eine oder andere Witz nicht zünden, hat man die Auswahl und wird wegen der humorigen Grundstimmung trotzdem seinen Spaß haben. Ab in den Koffer damit, es ist ein fantastisches Urlaubsbuch!, das sich in einem Rutsch verschlingen läßt - ganz klar fünf Sterne. Ich hoffe, da kommt noch mehr!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks