Ariana Franklin

 4.1 Sterne bei 521 Bewertungen
Autorin von Die Totenleserin, Die Teufelshaube und weiteren Büchern.
Ariana Franklin

Lebenslauf von Ariana Franklin

Ariana Franklin arbeitete mehrere Jahre als Journalistin, ehe sie sich dem Romanschreiben widmete. Bekannt wurde sie mit ihrem ersten Roman »Die Totenleserin«. Zusammen mit ihrem Mann lebte sie in der Nähe von London. Am 27.01.2011 verstarb Ariana Franklin im Alter von 78 Jahren. Ariana Franklin war das Pseudonym der Autorin Diana Norman

Alle Bücher von Ariana Franklin

Sortieren:
Buchformat:
Ariana FranklinDie Totenleserin
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Totenleserin
Die Totenleserin
 (271)
Erschienen am 01.04.2008
Ariana FranklinDie Teufelshaube
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Teufelshaube
Die Teufelshaube
 (104)
Erschienen am 01.02.2010
Ariana FranklinDer König und die Totenleserin
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der König und die Totenleserin
Der König und die Totenleserin
 (64)
Erschienen am 01.02.2013
Ariana FranklinDer Fluch der Totenleserin
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Fluch der Totenleserin
Der Fluch der Totenleserin
 (26)
Erschienen am 01.03.2012
Ariana FranklinDer Fluch der Totenleserin: Roman
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Fluch der Totenleserin: Roman
Der Fluch der Totenleserin: Roman
 (0)
Erschienen am 01.03.2012
Ariana FranklinDie Totenleserin
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Totenleserin
Ariana FranklinDie Teufelshaube
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Teufelshaube
Die Teufelshaube
 (14)
Erschienen am 05.02.2010
Ariana FranklinDer König und die Totenleserin
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der König und die Totenleserin
Der König und die Totenleserin
 (9)
Erschienen am 14.02.2011

Neue Rezensionen zu Ariana Franklin

Neu
Katrin_Grafs avatar

Rezension zu "Die Totenleserin" von Ariana Franklin

Cambridge 1170
Katrin_Grafvor 7 Monaten

Ein kleiner Junge wird tot aufgefunden, angeblich von Juden gekreuzigt. Dass die Juden auf eine Burg fliehen müssen und nicht mehr ihren Geschäften nachgehen können, reißt ein empfindliches Loch in die Staatskasse von Heinrich II. Deshalb fordert er aus Salerno einen Arzt der Toten an. Was er nicht ahnt, dieser Arzt ist eine Frau. 
Spannend und witzig geschriebener Historienkrimi.

Kommentieren0
3
Teilen
Ritjas avatar

Rezension zu "Die Totenleserin" von Ariana Franklin

Die Totenleserin
Ritjavor 9 Monaten

„Die Totenleserin“ war mein erstes mittelalterliches Hörbuch. Normalerweise bin ich kein großer Fan von historischen Geschichten, aber da das Hörbuch in einem großen Tauschpaket mit enthalten war, habe ich dem Mittelalter einmal eine Chance gegeben. 
Adelia (die Totenleserin) ist eine der wenigen Frauen, die den Beruf der Ärztin erlernen durfte. Sie hat sich auf die Rechtsmedizin (früher Totenarzt) spezialisiert. Nun wird sie vom König engagiert, um mehrere Kindermorde aufzuklären. Dafür reist sie mit einem Ermittler (Simon) von Italien nach England. Adelia sieht sich als fortschrittliche Frau, die arbeiten und nicht Hausfrau, Ehefrau und Mutter werden möchte. Natürlich wird auch trotz aller Verbrechen und dunklen Zeiten die Liebe nicht zu kurz kommen. 
Ariana Franklin hat eine gute Geschichte geschrieben, die jedoch aus meiner Sicht nicht so ganz glaubwürdig ist. Für mich war Adelia zu forsch und zu selbstbewusst für diese Zeit. Die Dialoge waren etwas zu modern, aber durchaus unterhaltsam. Es war interessant zu hören, wie man im Mittelalter versucht hat Verbrechen zu lösen und dank der vielen kleinen und großen Verwicklungen gab es auch etwas Abwechslung. Die Spannung jedoch war leider nicht über die gesamte Zeit vorhanden.
Für mein erstes Mittelalterhörbuch war es unterhaltsam und kurzweilig. Gelesen hätte ich das Buch sehr wahrscheinlich nicht.

Kommentieren0
7
Teilen
ichundelaines avatar

Rezension zu "Die Teufelshaube" von Ariana Franklin

Nicht teuflisch spannend oder so
ichundelainevor 2 Jahren

Die Teufelshaube ist der zweite Teil rund um die Totenleserin Adelia, die nun verlassen vom Vater ihres Kindes (einem Bischoff) im Fall der toten Geliebten von König Henry ermittelt.

Das Hörbuch beginnt spannend mit einer Begegnung eines Auftragsmörders und seinem Auftraggeber, kurz danach lernt der aufmerksame Hörer Adelia, eine Pathologin aus Salerno kennen, die sich nach ihrem letzten Fall im englischen Sumpfland befindet. Zusammen mit ihrem ehemaligen Geliebten dem Bischoff Rowley soll sie herausfinden, wer Rosamunde mit Hilfe der tückischen Teufelshaube (einem Knollenblätterpilz) auf dem Gewissen hat.

Mir hat es als Zuhörer nur mäßig gut gefallen, so direkt in die Geschichte geworfen zu werden, zu Mal es sich hier um ihren zweiten Fall handelt. Ein bisschen Mehr an Einführung und Vorstellung der Charaktere wäre mir lieber gewesen.

Zunächst weist alles auf die Frau von Henry, Königin Eleanor und einen Racheakt an der Geliebten mit der besonderen Stellung hin, doch Adelia glaubt nicht daran. Außerdem bereitet ihr ein weiterer, zufällig erscheinender Mord, über den sie fast zufällig auf dem Weg zum Kloster Godstow stolpern kopfzerbrechen - stehen die beiden Morde doch irgendwie in Verbindung? Zudem rennt die Zeit, Eleanor ist fuchsteufelswild und hat ihren ältesten Sohn bereits gegen den Vater aufgewiegelt, doch ein Schneesturm führt dazu, dass alle in der Abtei Godstow festhängen - mit den Mördern!

Leider konnte ich der Sprecherin nichts abgewinnen, mir sind beim Hören immer die Augen zugefallen, was auch nicht gerade für die Spannung der Geschichte spricht. Nichts desto trotz ist das Plot raffiniert konstruiert und die Auflösung äußerst überraschend. Wenn mich ein Roman gut unterhält, ist mir die Richtigkeit der historischen Begebenheiten meistens egal, also kann ich hierzu nichts sagen.

Mein Minuspunkt an der Geschichte ist leider die Hauptfigur Adelia. Schom im ersten Fall muss sie gerettet werden und gemäß dem "Damsell in Distress"-Element muss sie es auch dieses mal wieder. So etwas nervt mich. Des Weiteren bringen mich Sätze wie "sein Samen war wie neue Energie für sie" dezent zum Brechen! Diese Frau ist nicht stringend in ihrem Handeln, auf der einen Seite sehr sehr vorsichtig, auf der Anderen stellt sie zu viele Fragen!!! Mich hat das zwischendurch schon wahnsinnig gemacht.

Auch wenn ich die Begeisterung für die Werke von Ariana Franklin durchaus nachvollziehen kann, war dieses Hörbuch eben nur mäßig begeisternd und spannend.





Kommentieren0
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Lesemaus85s avatar
Hey, weiß irgendjemand ob Ariana Franklin einen neuen Roman in Arbeit hat? Die Krimis um Adelia fand ich sooo toll. Danke schon mal. LG
Kitkats avatar
Letzter Beitrag von  Kitkatvor 7 Jahren
Laut Wikipedia ist Ariana Franklin im Januar verstorben
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Ariana Franklin wurde am 25. August 1933 in London (Großbritannien) geboren.

Community-Statistik

in 624 Bibliotheken

auf 71 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks