Ariana Morrigan Morning After Dark

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(7)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Morning After Dark“ von Ariana Morrigan

Morning After Dark, ein Buch, welches mich zum Schmunzeln, zum Fluchen, zum Träumen und vielem mehr gebracht hat. Es ist eines der besten Bü

— manu710
manu710

Ein unglaublich guter erotischer Roman mit hohem Suchtfaktor. Ich hätte ewig weiter lesen können. Dieses Pärchen hat es einfach drauf!

— Ayanea
Ayanea

Eine unromantische Liebesromanautorin trifft auf heißen Sänger, der ihr nicht nur sprachlichen Unterricht gibt.

— sollhaben
sollhaben

Unterhaltung für Seele und Herz

— Sarih151
Sarih151

Eine etwas andere Rockstar lovestory, sehr unterhaltsam. Konnte das Buch nach der ersten gelesenen Seite nicht mehr aus der Hand legen

— CK87
CK87

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R1034G0QO0UBYO/ref=cm_cr_getr_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=396115094X

— steffib2412
steffib2412
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wow... Vader & May - eine Story die einen in den Bann zieht...

    Morning After Dark
    manu710

    manu710

    24. August 2017 um 11:25

    Morning After Dark, ein Buch, welches mich zum Schmunzeln, zum Fluchen, zum Träumen und vielem mehr gebracht hat. Es ist eines der besten Bücher die ich dieses Jahr gelesen habe. Ich kannte schon einige Bücher von Ariana Morrigan, aber mit diesem, wow, das hat mich sprachlos zurückgelassen, sprachlos im positiven Sinne.Zur Story... May, Liebesschnulzenautorin, die manchmal einen Stock im Ar… hat, steckt ziemlich in der Klemme. Und das ausgerechnet Vader Sweets ihr da raushelfen kann, hat sie so nicht gedacht. Aber es nützt nichts. Also lässt sich auf seine Hilfe ein und kommt so in einen Strudel er alles auf den Kopf stellt. Denn Vader ist… Ja, Vader ist Sex auf zwei Beinen. Und wenn er was schafft, dann May auf Kurs zu bringen.Also, ich kann es nur jedem raten, diese mega Story zu lesen. Man war ich gefesselt von der ersten bis zur letzten Seite. Die Autorin hat mit so viel Liebe zum Detail die Protas erschaffen und ich konnte mich so richtig gut reinversetzen. Und ja, auch ich hab das Fluchen auf eine neue Dimension kennengelernt.Mein Fazit: Das Beste was ich von Ariana Morrigan bisher gelesen habe und ich bin schon mega gespannt was sie als nächstes auf uns loslässt. Eine rundum gelungene Story, der keine Worte mehr bedarf, außer LESEN!!!

    Mehr
  • *Unglaublich guter erotischer Roman...*

    Morning After Dark
    Ayanea

    Ayanea

    29. May 2017 um 08:58

    *Unglaublich guter erotischer Roman...* ...mit hohem Suchtfaktor!Ich bin über das Buch bei Amazon gestolpert, weil es im Durchschnitt sage und schreibe glatte 5 Sterne hatte, bei doch recht vielen Rezensionen. Da ich ab und an sehr gerne erotische Romane lese, habe ich es mir daher gleich besorgt. Und was soll ich sagen? Ich kann mich in den Lobeshymnen mit einreihen! Das Buch ist abwechselnd aus der Sicht von May und von Vader (was für ein Name ^^) geschrieben. May ist eine Autorin und soll für ihre Zeitschreift einen erotischen Rockstarroman schreiben. Sie selbst ist eher unerfahren in diesen Dingen, so ist ihr Sexleben immer nur auf Sonntags vertagt und dann mehr als 0815. Sie kommt daher nicht umhin, sich professionelle Hilfe zu holen.Hier kommt dann der Rockstarrüpel Vader mit ins Spiel. Er knallt eine Kirsche nach der anderen (hey, seine Wortwahl! Nicht meine!) und kann sich vor heißem Sex nicht retten. Nur recht fad ist es schon, dass die Frauen ohne großes Jagen sofort die Beine für ihn spreizen.  Es kommt wie es kommen muss: es prallen zwei Welten aufeinander, die nicht unterschiedlicher sein können. Es kommt zu viel, viel, viel Wortwitz. Die Kapitel aus Vaders Sicht habe ich 100% genossen. Er nimmt wahrlich kein Blatt vor dem Mund und redet frei von der Leber weg. Ich habe mich dermaßen amüsiert, das hatte ich schon lange nicht mehr. Natürlich ist Vader unter all dem Männergelaber doch auch ein kleiner Softie- das habt ihr aber nicht von mir!  Aber auch May ist ganz zauberhaft. Sie glaubt nicht an die große Liebe und weiß dadurch Vader doch recht gut zu handeln. Die Annäherung zwischen diesen beiden ist einfach göttlich mit zu verfolgen. Ich musste immer weiter lesen und mich teilweise zwingen aufzuhören, weil man ja leider selbst mitunter Verpflichtungen hat. Wären die nicht gewesen, hätte ich nicht aufgehört, bis ich durch war. So hat es dann doch leider ganze 2 schmerzvolle Tage gedauert, um das Buch zu inhalieren (gut das nach diesen 2 Tagen dann mein Mann endlich wieder da war....^^). Das Ende ist dann stellenweise dann vielleicht doch etwas kitschig und ich hätte mir mitunter gewünscht die beiden hätten dann doch mal mehr miteinander geredet und nicht nur vermutet..aber gut. Etwas Drama muss schließlich auch mal sein. Für mich steht definitiv fest: ich werde mehr von dieser Autorin lesen! Ein kleiner Glücksgriff! Absolute Leseempfehlung! 

    Mehr
  • Vader Sweets was für ein Name

    Morning After Dark
    sollhaben

    sollhaben

    24. May 2017 um 20:17

    May liebt ihren Beruf. Sie schreibt erfolgreich für ein Magazin romantische Kurzgeschichten, natürlich immer mit Happy End aber ohne Schlafzimmerszenen. Das soll sie nun aber ändern. Die Herausgeberin fordert von ihr einen heißen Roman über einen Rockstar. Das ist so gar nicht Mays Baustelle. Sie braucht also dringend Hilfe. Die erhält sie auch, nämlich von Vader Sweets. Gutaussehender Sänger der Cover-Band "Sinister Five", die jedoch bald mit eigenen Songs überzeugen möchte. Vader hat es faustdick hinter den Ohren, ein totaler Womanizer, der selten alleine nach Hause geht. May und Vader gehen eine Zweckfreundschaft ein. Er gibt ihr tiefe Einblicke in das Leben eines Rocksängers. Er lässt seinen Charme spielen und reizt May bis aufs Blut. Sie sind wie zwei Magnete, die sich gleichzeitig anziehen und auch abstoßen.Wie hat es mir gefallen?Der Trend rund um Rockstars ist natürlich auch nicht an mir vorüber gegangen. Eine Gruppe auf Facebook hat mir dieses Buch sehr ans Herz gelegt und ich muss gestehen, es hat mir gefallen. May ist einfach so süß und witzig. Ihre Spießigkeit, ihre unschuldige Seite beschreibt die Autorin mit soviel Liebe, dass mir die Figur sehr schnell ans Herz gewachsen ist. Vader, bedient gleich mal das Klischee des arroganten Sängers, der jede Nacht eine andere abschleppt, ohne je an eine Beziehung zu denken. Gleichzeitig ist er aber hilfsbereit, sehr direkt und lustig. Ein wahrer Bad Boy mit einen großen Herzen, das er sehr gut versteckt.Die Geschichte wird durch die Wortgefechte und den Wortwitz getragen. Natürlich mangelt es nicht an wirklich heißen Szenen, die gut beschrieben sind und bereits da kann mann erkennen, wie viel Liebe zwischen den beiden langsam entsteht. Die Missverständnisse, Vorurteile und eine kleine Krimihandlung sind zusätzliche Gewürze in dieser Geschichte.Zusammen ergibt sich ein Buch, das es wert ist gelesen zu werden. Es war lustig, sexy und auch ein wenig traurig. Somit ein gelungenes Lesevergnügen, das ich gerne weiter empfehle.

    Mehr
  • Unterhaltung für Seele und Herz <3

    Morning After Dark
    Sarih151

    Sarih151

    21. April 2017 um 08:38

    Es könnte ihr großer Durchbruch als Autorin werden. Doch May, dessen Liebesleben sich auf Sonntagabend beschränkt und die, die große Liebe nur für ein Hirngespinst hält, sieht sich nun damit konfrontiert einen erotischen Liebesroman zu schreiben, der die Leser schlichtweg vom Hocker haut.Zur Unterstützung wird ihr Vader, Sänger der Band „Sinister Five“, beiseite gestellt.Doch Vader und May könnten unterschiedlicher nicht sein.Die schüchterne Autorin und der draufgängerische Musiker stellen sich der Herausforderung. Wenn Unterschiede sich anziehen...Nachdem ich den Buchtrailer von „Morning After Dark“, stand für mich fest, dass ich dieses Buch unbedingt lesen muss.Der Klappentext und das Cover zusammen mit dem Trailer haben eine so starke Anziehung auf mich hinterlassen, dass ich gar nicht anders konnte.Die Autorin bedient sich hier einer ganz einfachen Symptomatik – nämlich die des sexy Rockstars – und landet damit einen Volltreffer!Obwohl May nicht an die wahre Liebe glaubt, ist sie doch mit ihren Liebesgeschichten, die in einem Magazin abgedruckt werden, erfolgreich. Zwar würde sie in ihrer schüchternen Art nie auf die Idee kommen, Geschichten zu schreiben, die schmutziger sind, dennoch stellt sie sich dieser Herausforderung. May ist eine tolle Protagonistin, die mich mit ihrer liebreizend-schüchternen Art, begeistert und gut unterhalten hat.Doch natürlich hat Vader mein Herz im Sturm erobert. Seine selbstbewusste Art, die so gänzlich gegensätzlich zu Mays ist, ist erfrischend und bringt ordentlich Schwung ins Buch und in Mays Leben.Dieses stellt er gehörig auf den Kopf und bringt May in so manch einer Situation, die man ihr so gar nicht zutraut und die für so manches Schmunzeln und Lachen beim Lesen sorgen.Ich liebe diese beiden gegensätzlichen Menschen, die ohne es zu merken und ohne es zu wollen, sich in den anderen verlieben.Arianas flüssiger und bildlicher Schreibstil geben der Story den Rest – natürlich im positiven Sinne ;).Ich bin abgetaucht in die Welt des charismatischen Sängers und der introvertierten Autorin und wäre gerne noch ein Weilchen bei Ihnen geblieben.Was mir auch sehr gefallen hat, sind die Kapitelüberschriften und die Anspielungen auf „Star Wars“. Auch wenn ich selbst kein Fan davon bin, fand ich es doch toll, wie die Autorin diese beiden Welten miteinander verbunden hat.Die Kulisse, die Charaktere – Neben- sowie Hauptprotagonisten, die heißen und romantischen Szenen ebenso wie die Momente der Verzweiflung und der Trauer machen dieses Werk zu einem kleinen Kunstwerk.Dem Leser wird hier Unterhaltung für Seele und Herz geboten. Momente, die mich bewegten & berührten.Eine Story zum Träumen!Ein weiteres Lesehighlight für 2017!

    Mehr
  • Ich bin begeistert..:)

    Morning After Dark
    steffib2412

    steffib2412

    19. March 2017 um 11:50

    Zur Story:May, die wohl unromantischste Liebesschnulzenautorin der Welt, steht vor einem Problem:Sie soll eine heiße Rockstarstory für jenes Magazin schreiben, das monatlich ihre Kurzgeschichten veröffentlicht. Für eine junge Frau, die jeden Sonntag mit ihrem Freund die Missionarsstellung durchexerziert und keine Ahnung von einem ausschweifenden Singleleben hat, ein schwieriges Unterfangen. Vader Sweets, seines Zeichens Womanizer, Songwriter und Leadsänger der Coverband »Sinister Five«, soll da Abhilfe schaffen.Damit prallen zwei Welten aufeinander sowie zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, und deren gegenseitige Anziehung sie droht, in den Abgrund zu treiben. Wenn Stolz auf Sinnlichkeit, Sturheit auf Leidenschaft und Zurückhaltung auf Offenheit trifft, endet es manchmal, vorausgesetzt du gibst nicht auf, in der ganz großen Liebe.Mein Fazit:Mit Morning After Dark schafft Ariana Morrigan ein Buch, welches mich total begeistert hat...:)...Der Schreibstil ist dabei sehr flüssig geschrieben. Und auch die Protagnisten sind authentisch gelungen...Bei May und Vader prallen 2 völlig unterschiedliche Welten aufeinander. Wie wird es ausgehen ????Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne. Außerdem bekommt es auf jeden Fall eine Lese- und Kaufempfehlung von mir.Viel Spaß beim Lesen wünsche ich euch allen..:)

    Mehr