Ariana Morrigan , Emma Smith Mr. Coffee & Ms. Caramel: Bittersüsse Verführung

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(9)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mr. Coffee & Ms. Caramel: Bittersüsse Verführung“ von Ariana Morrigan

Brooke Sinclair lebt für die Arbeit und Karamellschokoriegel, das ändert sich auch dann nicht, als sie auf der Karriereleiter einen Schritt nach oben springt und sich öffentlich präsentieren muss. Denn das vermeintliche Aschenputtel schert sich nicht darum, wie sie gekleidet ist, oder dass ihre Libido in Spinnweben liegt. So gerne sie Womanizer und Kollege Henry Lookwood ignoriert, so häufig hilft sie ihm aus der Patsche. Oft würde sie ihn gerne erwürgen, aber manchmal ... Henry Lockwood weiß genau was er will: Den Posten als CEO, schöne Frauen, seinen neun Uhr Kaffee und dass ihm einfach niemand auf die Nerven geht. Für Koffein und einen entspannten Alltag sorgt Brooke, die unscheinbare Kollegin, die mittlerweile so etwas, wie eine Arbeitsehefrau ist. Alles scheint in geregelten Bahnen zu laufen, bis die taffe Brooke plötzlich erkennt, dass das Leben mehr zu bieten hat, als den Schreibtisch, Überstunden und einen Chef, der mehr Frauen in einer Woche hat, als andere in ihrem ganzen Leben. Das Buch ist abgeschlossen.

Eine unglaublich tolle Geschichte mit viel Humor und Herz.

— NewAdult_Fan
NewAdult_Fan

Toller Beginn, doch der Witz geht schnell verloren, und die Geschichte dreht sich im Kreis.

— Amilyn
Amilyn
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was schönes für Zwischendurch :) empfehlenswert

    Mr. Coffee & Ms. Caramel: Bittersüsse Verführung
    Sienna92

    Sienna92

    01. June 2017 um 21:40

    Erst einmal habe ich mich in erster Linie für den Titel interessiert und dannhat mich die Inhaltsangabe neugierig gemacht und ich muss sagen, bisauf ein paar Dinge, die mich beim Lesen aufgeregt haben (Ich mag Summereinfach nicht so gerne) hat mir das Bucht durchweg gut gefallen.Ich liebe Brooke und ihre Art sehr und konnte mich sofort in sie als Charakterhineinfühlen. Mit Henry hatte ich anfangs meine Schwierigkeiten, deshalb auchleider keine fünf Sterne (und wegen Summer). Doch mit der Zeitist er mir sympathischer geworden. Ich konnte mich mit ihm und der Situationanfreunden.Was ich bei diesem Buch schön fand ist, dass auf überflüssig viele Sexszenenverzichtet wurde, aber es trotzdem welche gibt, in einer angemessenen Menge.Schön fand ich auch, dass die meiste Zeit das Zusammensein von Brooke undHenry wie ein Vorspiel war :) Das hat die Spannung erhöht und mich das Buchnicht mehr aus der Hand legen lassen.Ich wünsche allen die vorlaute und spritzige Charaktere, sowie eine Portion Romantikund Kitsch gut vertragen können - viel Spaß :)

    Mehr
  • Weil du weißt, wie ich meinen Kaffee trinke. ❤

    Mr. Coffee & Ms. Caramel: Bittersüsse Verführung
    Nicolerubi

    Nicolerubi

    15. January 2017 um 15:15

    Eine herrliche Geschichte, für entspannte Lesestunden!Ich habe mich köstlich amüsiert!Die Geschichte ist sehr humorvoll, sexy, frech, etwas bissig ;-) und mit viel Gefühl geschrieben!Wunderbare Protas, die ich schnell ins Herz geschlossen habe!Brooke und Henry, einfach super, aber auch Summer und Charlie, da geht doch noch was! ;-)"Streicheln? Bitte. Ich denke, dass Krallen ausfahren eher zu Ihnen passen würde. ""Man konnte ihn sehr gut mit einem Curly Wurly vergleichen, denn einmal damit angefangen, kam man nicht mehr davon los."Danke für diesen Lesegenuß!Sehr empfehlenswert! ❤

    Mehr
  • Tolles Gemeinschaftsprojekt

    Mr. Coffee & Ms. Caramel: Bittersüsse Verführung
    Books-like-Soulmate

    Books-like-Soulmate

    12. December 2016 um 15:42

    Verfasser der Rezension: Silvana Preis TB: nicht verfügbar Preis eBook: 1,99 € Seitenanzahl: ca. 190 Seiten Erschienen am 04.12.2016 =========================== Klappentext: Brooke Sinclair lebt für die Arbeit und Karamellschokoriegel, das ändert sich auch dann nicht, als sie auf der Karriereleiter einen Schritt nach oben springt und sich öffentlich präsentieren muss. Denn das vermeintliche Aschenputtel schert sich nicht darum, wie sie gekleidet ist, oder dass ihre Libido in Spinnweben liegt. So gerne sie Womanizer und Kollege Henry Lookwood ignoriert, so häufig hilft sie ihm aus der Patsche. Oft würde sie ihn gerne erwürgen, aber manchmal … Henry Lockwood weiß genau was er will: Den Posten als CEO, schöne Frauen, seinen neun Uhr Kaffee und dass ihm einfach niemand auf die Nerven geht. Für Koffein und einen entspannten Alltag sorgt Brooke, die unscheinbare Kollegin, die mittlerweile so etwas, wie eine Arbeitsehefrau ist. Alles scheint in geregelten Bahnen zu laufen, bis die taffe Brooke plötzlich erkennt, dass das Leben mehr zu bieten hat, als den Schreibtisch, Überstunden und einen Chef, der mehr Frauen in einer Woche hat, als andere in ihrem ganzen Leben. =========================== Achtung Spoilergefahr!!! =========================== Zum Inhalt: Die 29-jährige Brooke schert sich nicht um Äußerlichkeiten. Sie liebt ihre Karamellschokoriegel. So verstellt sie sich auch für Ihr Vorstellungsgespräch bei Lockwood Media Corp. nicht. Lockwood Media ist eine der größten Werbeagenturen des Landes. Kaum in der Werbeagentur angekommen tritt sie einem attraktiven Fremden auf die Füße, nichtsahnend, dass es sich bei ihm um Henry Lockwood – den Sohn des Geschäftsführers handelt. Er soll später die Firma seines Vaters übernehmen. Henry liebt die Frauen, doch keine seiner Liebschaften bleibt länger als eine Nacht. Als er auf Brooke trifft ist er fasziniert. Sie ist so ganz anders als seine bisherigen Eroberungen. Sie hat einen eigenwilligen Kleidungsstil und eine große Klappe. Die bekommt auch er ziemlich schnell zu spüren. Er ist es nicht gewohnt von Frauen vorgeführt und abgewiesen zu werden, doch etwas an Brooke fasziniert ihn. Als Brooke ihren Traumjob ergattert, feiert sie gemeinsam mit ihrer Schwester Summer in einer Bar, wo sie erneut auf Henry und seinen Bruder Charlie trifft. Schnell sprühen die Funken zwischen den beiden. Doch was tust du, wenn dein Objekt der Begierde dein zukünftiger Chef und intime Beziehungen am Arbeitsplatz verboten sind? =========================== Mein Fazit: Cover, Titel und Klappentext sind ansprechend. Ich hätte mir beim Cover vielleicht noch einen kleinen Bezug zum Titel bzw. Inhalt gewünscht. Der Titel passt perfekt, denn während Brooke für Curly Wurlys sterben würde, schafft Brooke es, Henry Kaffee schmackhaft zu machen. Natürlich kann das niemand so gut wie Brooke. Der Schreibstil ist flüssig, erfrischend und manche Szenen auch witzig. Die Seiten fliegen nur so dahin. Was mich persönlich etwas gestört hat, war, dass es keine Kapitelabgrenzungen gibt, was von beiden Autoren aber so gewollt ist. Auch den Spitznamen Bro den er ihr gegeben hat mochte ich nicht wirklich. Das ist aber mein persönlicher Geschmack und tut der Geschichte jedoch keinen Abbruch. Der Prolog macht den Einstieg sehr einfach. Schon die erste Begegnung zwischen Brooke und Henry liest sich vielversprechend. Die Erwartung wird auch im Laufe des Buches nicht enttäuscht. Brooke die tough ist, und kein Blatt vor den Mund nimmt. Sie schert sich nicht darum was andere über sie denken. Henry deren Traum es schon immer war seinem Vater zu beweisen, dass er das Zeug hat die Firma später zu übernehmen. Bislang hatte er nur ONS, doch Brooke fasziniert ihn mit ihrer unkonventionellen Art. Damit muss er erst mal klarkommen. Auch die Neckereien zwischen Henry’s Bruder Charlie und Brooke’s Schwester Summer waren erfrischend zu lesen. Ich hoffe die beiden bekommen noch ihr eigenes Happy End. Süß fand ich auch wie Henry Brooke jeden Tag einen Schokoriegel hingelegt hat. Die Anziehung der beiden war förmlich spürbar. Für mich ein absolut gelungenes Gemeinschaftsprojekt zweier Autoren. Trotz meiner kleinen persönlichen Kritikpunkte gibt es keinen Punktabzug, denn das war jetzt nicht so gravierend, dass es mich extrem gestört hat. Von mir daher eine klare Leseempfehlung. 5 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀

    Mehr