Aric Davis Guter Schmerz

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Guter Schmerz“ von Aric Davis

Mike ist ein Tätowierkünstler mit eigenem Laden, der Deb als Piercer einstellt. Er hat nicht damit gerechnet, dass sich daraus eine Romanze entwickelt, doch genau das geschieht, als sie ihre ungewöhnlichen, zum Beruf gemachten Leidenschaften ausleben und nicht nur ihr Liebesleben zum Chaos wird. Als Mike einem Trend folgt und die Asche Verstorbener in die Tattoos mehrerer Kunden einarbeitet, ahnt er nicht im Geringsten, dass dies eines Tages die Lösung (und vielleicht auch die Rettung) darstellen wird, die er dringend benötigt. Und als das Leben aller Mitarbeiter des Tattoo-Shops auch noch von einem Serienmörder bedroht wird, lassen sich Mike und Deb durch nichts von ihrer Rache abhalten, und sie sind bereit, dafür sogar die Grenzen zwischen Leben und Tod zu überschreiten. Tinte, vermischt mit menschlicher Asche, ein durchgeknallter Killer und Schmerz in seiner reinsten Form, das sind die Zutaten für einen der fantasiereichsten und spannendsten Thriller der letzten Jahre. "Guter Schmerz" erzählt diese Geschichte voller Witz und Anteilnahme, während man stets die schmerzhafte Nadel in seiner Haut zu spüren glaubt. (Quelle:'E-Buch Text/31.12.2012')

Thriller, der sich als Horrorstory entpuppt - Thema Tätowierungen!

— Karin_Kehrer

Stöbern in Krimi & Thriller

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Spannender Wirtschaftskrimi

Odenwaldwurm

Schwesterherz

An manchen Stellen etwas zu klischeehaft und zu unrealistisch. Insgesamt aber spannend und undurchsichtig bis zum Schluss!

Lucciola

Die Brut - Die Zeit läuft

Spannende Fortsetzung, die mich ungeduldig auf das große Finale warten lässt

Ani

Dunkel Land

Unterhaltsamer Krimi, der mir gut gefallen hat, obwohl Beschreibung und Titel einen härteren Krimi suggerierten.

Bibliomarie

Giftflut

Rasanter Thriller, hohes Tempo, verknappter Stil, aktuelle Themen, überzeugend!

Gulan

The Ending

Das Buch liest sich nicht schlecht, obwohl ich es nicht außergewöhnlich spannend und gruselig finde. Originell ist es auf jeden Fall.

Greedyreader

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine ungewöhnliche Liebe

    Guter Schmerz

    Karin_Kehrer

    02. July 2017 um 19:17

    Der Tätowierer Mike betreibt sein eigenes Studio und stellt die Piercerin Deb ein. Noch traumatisiert vom Selbstmord seiner Freundin glaubt er nicht daran, eine neue Beziehung eingehen zu können. Doch genau das geschieht und er kann mit Deb auch die dunklen Seiten ausleben.Als er den Auftrag erhält, einem Kunden ein Tattoo mit der Asche eines Verstorbenen zu stechen, ahnt er noch nicht, dass das auch für ihn Lösung und Rettung sein könnte. Denn ein Serienmörder treibt in der Stadt sein Unwesen. Der Autor arbeitete selbst in Grand Rapids, Michigan (auch der Schauplatz des Romans) als Piercer und bringt also überzeugendes Fachwissen mit.Sein Held Mike ist ein kontroverser Charakter, traumatisiert und eigenwillig.Auch Deb hat Verletzungen, die ihr das Leben beigebracht hat und dass die beiden ein Paar werden, könnte man als Wunder bezeichnen.Die Perspektive des Serienmörders ist gut und nachvollziehbar beschrieben.Was mich allerdings gestört hat, war die Bezeichnung „Thriller“. Wer hier die übliche Kost mit dem Aufspüren eines Serienmörders erwartet, wird enttäuscht.Mit den anfänglichen Andeutungen über die Aschetätowierungen konnte ich erst nichts anfangen, da zu Beginn nichts auf Paranormales hinweist.Auch die Tatsache, dass Mike ständig die Leiche seiner toten Freundin im Badezimmer sieht, fand ich zuerst abstrus. Bis klar wird, dass es sich eigentlich um eine Horrorstory handelt, eine Geistergeschichte, die sich spannend entwickelt.Ich konnte daher damit leben, auch wenn es einige langatmige Abschnitte mit Rückblenden, inhaltsleeren Dialogen und salbungsvolles Gerede über Liebe und Freundschaft gab.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks