Ariel S. Winter

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(3)
(3)
(2)
(2)
(0)

Bekannteste Bücher

Mr. Sapien träumt vom Menschsein

Bei diesen Partnern bestellen:

The Twenty-Year Death

Bei diesen Partnern bestellen:

The Twenty-Year Death

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ruhige und nachdenklich stimmende Dystopie

    Mr. Sapien träumt vom Menschsein
    bieberbruda

    bieberbruda

    25. January 2017 um 18:43 Rezension zu "Mr. Sapien träumt vom Menschsein" von Ariel S. Winter

    In vielen Dystopien bedeuten Roboter das Ende der Menschheit. Aber was ist, wenn ein Roboter den immer weniger werdenden Menschen nachtrauert, weil er dadurch seine Bestimmung verliert?Inhalt:Mr. Sapien ist einer der letzten von Menschenhand gebauten Androiden und fühlt sich in der hektischen Stadt immer mehr überfordert vom Leben. Doch als ihm die altersbedingte Abschaltung droht, flieht er in das beschauliche Küstendorf Barren Cove, um dort in einem gemieteten Strandhaus auf Ersatzteile zu warten und über sein Leben und dessen ...

    Mehr
  • zu konfus, zu wirr, zu "tiefgründig"

    Mr. Sapien träumt vom Menschsein
    kleeblatt2012

    kleeblatt2012

    19. January 2017 um 17:53 Rezension zu "Mr. Sapien träumt vom Menschsein" von Ariel S. Winter

    Mr. Sapien steht kurz vor der Abschaltung und so macht er sich auf nach Barren Cove, um dort der Hektik der Stadt zu entfliehen. An der englischen Küste angekommen, stößt er auf seine Vermieter und ihre ungewöhnliche Art des Zusammenlebens. Die Asimovs haben ein Geheimnis. Unter ihnen soll der letzte Mensch leben. Für Mr. Sapien, einen bekennenden Menschenfreund, natürlich ein Ansporn, sich näher mit der Familie zu beschäftigten.Als ich den Klappentext las, dachte ich, dass mich ein Roman darüber erwartet, dass ein Roboter den ...

    Mehr
  • Androidische (robotische) Sturmhöhe

    Mr. Sapien träumt vom Menschsein
    Nespavanje

    Nespavanje

    11. December 2016 um 11:35 Rezension zu "Mr. Sapien träumt vom Menschsein" von Ariel S. Winter

    Mr. Sapien hat sich eine Wohnung am Strand gemietet und wartet dort auf die Anlieferung seiner Ersatzteile. Beide Hände des Androiden sind in Mitleidenschaft gezogen. Er ist aus der Stadt aufs Land geflohen um auch einer drohenden Abschaltung zu entfliehen. Er gehört zu einer aussterbenden Form des Androiden-Seins: Er wurde noch von Menschenhand gebaut. Dort erwartet ihm nicht die Ruhe und Zurückgezogenheit die er sich wünscht, sondern wird von der Roboterfamilie Asimov 3000 ins Haupthaus eingeladen. Allerdings wird er schnell ...

    Mehr
    • 2
  • Mit Robotern die Menschlichkeit erklären

    Mr. Sapien träumt vom Menschsein
    BlueSunset

    BlueSunset

    05. December 2016 um 22:22 Rezension zu "Mr. Sapien träumt vom Menschsein" von Ariel S. Winter

    Obwohl das Buch recht kurz ist, erzählt es eine lange, tiefgehende Familiengeschichte.Die Botschaft und die Denkanstöße, die der Autor dem Leser hier aufzeigt, sind gut gewählt und zeigen die Zerbrechlichkeit der Menschen. Mit Robotern die Menschlichkeit verdeutlichen? Das klingt zunächst etwas absurd, doch Ariel S. Winter schafft es, den scheinbar „kalten“ Robotern mehr Menschlichkeit zu geben, als man zunächst erwarten würde. Durch die Distanz, die entsteht, weil das Buch aus der Sicht eines Roboters geschrieben ist, bekommt ...

    Mehr
  • Eine sehr spezielle Geschichte um Mensch und Maschine

    Mr. Sapien träumt vom Menschsein
    Aleshanee

    Aleshanee

    16. November 2016 um 11:14 Rezension zu "Mr. Sapien träumt vom Menschsein" von Ariel S. Winter

    Das Cover und der Titel haben mich sofort an den Film "Der 200 Jahre Mann" mit Robin Williams erinnert - und meine Erwartung war ein ähnliches Thema, dass sich mir aber nicht so recht erschließen konnte.Das war ein Buch, dass mich etwas irritiert zurückgelassen hat und bei dem ich mir nicht sicher bin, ob ich alles verstanden bzw. den Sinn begriffen habe. Philosophische Gedanken von Mr Sapien habe ich erwartet und erzählt wurde mir eher die Geschichte über Barren Cove und seine Bewohner: eine Roboterfamilie, die einen jungen ...

    Mehr
  • Mr. Sapien träumt vom Menschsein

    Mr. Sapien träumt vom Menschsein
    angeltearz

    angeltearz

    12. November 2016 um 10:14 Rezension zu "Mr. Sapien träumt vom Menschsein" von Ariel S. Winter

    Der Klappentext hat mich wirklich angesprochen. Ich finde Roboter, die vermenschlicht werden, irgendwie wahnsinnig interessant. Ich weiß gar nicht genau. Wahrscheinlich, weil die mir auch Angst machen. Ich habe mir ein Buch vorgestellt  mit einem Roboter, der mit dem letzten Menschen auf Erden redet, seine Emotionen teilt. Sich einfach austauscht. Ich glaube, es ist nicht gespoilert, wenn ich sage, dass das nicht der Fall ist. Von Mr. Sapien lesen wir sehr wenig in diesem Buch. Sehr schade! Dafür lesen wir mehr über die anderen ...

    Mehr
  • Interessante aber deprimierende Zukunftsvision

    Mr. Sapien träumt vom Menschsein
    Sandra1978

    Sandra1978

    06. November 2016 um 19:04 Rezension zu "Mr. Sapien träumt vom Menschsein" von Ariel S. Winter

    Inhalt:  Die Welt wird von Robotern unterschiedlichen Alters bevölkert. Die Menschen sind am Aussterben und spielen nur noch eine untergeordnete Rolle. Die älteren Modelle der Roboter sind noch von Menschen gebaut, die neueren prodzieren ihre "Nachkommen" selbst. Doch was sollen die Roboter nun mit sich anfangen? Mr. Sapien, einer der letzten menschengebauten Roboter, mietet sich für eine Weile in ein einsames Strandhaus ein, um darüber nachzudenken, wie er weitermachen soll oder ob er sich vielleicht deaktivieren soll. Als er ...

    Mehr
  • Sturmhöhe mit Robotern

    Mr. Sapien träumt vom Menschsein
    Legeia

    Legeia

    30. October 2016 um 10:08 Rezension zu "Mr. Sapien träumt vom Menschsein" von Ariel S. Winter

    Klappentext:Ariel S. Winters Roman "Mr. Sapien träumt vom Menschsein" ist eine nachdenklich machende Zukunftsvision in der Erzähltradition von Isaac Asimov und Philip K. Dick. Mr. Sapien, der Held von Ariel S. Winters Roman, ist ein Roboter – lebensmüde und völlig aus der Mode gekommen, weil noch von Menschen gemacht –, der sich gezwungen sieht, aus der Stadt zu fliehen, weil ihm die Abschaltung droht. Als ausgewiesener Menschenliebhaber war er dort zudem immer mehr der sozialen Ausgrenzung ausgesetzt gewesen. Nun zieht er sich ...

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Supernatural" von Keith R. A. DeCandido

    Supernatural
    Unzertrennlich

    Unzertrennlich

    zu Buchtitel "Supernatural" von Keith R. A. DeCandido

    ------   Achtung! Das ist keine Leserunde und es werden auch keine Bücher verlost! ------ Wir spielen die Werwölfe von Düsterwald oder sollte ich besser sagen: Die Dämonen der Hölle?  "Carry on my wayward sonThere'll be peace when you are doneLay your weary head to restDon't you cry no more"Songtext: Kansas Wir bespielen jetzt das Supernatural-Setting. Da die Charakterauswahl in den ersten Staffeln noch recht wenig hergibt, beziehe ich mich hier auch auf spätere Staffeln, werde mich aber auf wiederkehrende Hauptpersonen ...

    Mehr
    • 1033