Ariel Tachna Seducing C.C.

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Seducing C.C." von Ariel Tachna

    Seducing C.C.
    Ferrante

    Ferrante

    08. October 2011 um 11:59

    Ein netter kleiner gay-romance-Happen. Ein junger Mann, der gerade von seinem Betrüger-Ex getrennt ist, will den Sommer über in einem Ferienlager für Mädchen arbeiten, um seine Wunden zu lecken. Das Angebot klingt super - (fast) keine männliche Ablenkung, da Klientel wie die meisten Angestellten Frauen sind, und ein Job an der freien Natur. Astro, wie er im Lager getauft wird, ist ein Kletterer und wird deshalb den Kletterparkours für die Mädchen betreuen. Womit er allerdings nicht gerechnet hat, ist, dass er den attraktiven C.C. als Zeltgenossen bekommt. Hält er zunächst C.C. für hetero und sich bedeckt, bekommt er bald mit, dass der junge Mann ein schwuler Schürzenjäger ist und nichts anbrennen lässt. C.C. glaubt aber an Treue und hält nichts von anonymen, sinnlosem Sex. Können er und C.C. eine dauerhafte Beziehung aufbauen? Das Buch besticht besonders durch seine liebevoll gezeichnete Umgebung. Das sommerliche Ferienlager ist ein kleiner Kosmos für sich, der sehr sympathisch und detailiert rüberkommt. Dazu kommt, dass viele der (romantischen) Szenen logischerweise an der freien Natur spielen, was z.B. Liebhaber von Cowboyromanzen auch wieder entgegen kommt. Die Charaktere sind alle witzig und gut gezeichnet, nur bei C.C. hatte ich meine Bedenken. Vom Playboy zum monogamen Liebhaber, das ging doch etwas schnell, und ich fragte mich, warum er vorher denn so ein Hallodri war bzw. warum er jetzt plötzlich monogam wurde. Seine Entwicklung wurde nicht so ganz nachvollziehbar gemacht, was das Buch ein bisschen seicht wirken lies. Aber alles in allem nette gay romance in einem schönen Setting.

    Mehr