Arik Steen

 4.3 Sterne bei 87 Bewertungen
Autor von Serva - Götteropfer, Serva - Volksverrat und weiteren Büchern.
Arik Steen

Lebenslauf von Arik Steen

Arik Steen lebt und arbeitet in der bayerischen Landeshauptstadt München. Seit früher Jugend schreibt und verfasst er gerne Geschichten, Erzählungen, Gedichte und Romane mit unterschiedlichen Themen und aus verschiedenen Bereichen. Von Dezember 2015 bis Juli 2016 beschäftigte er sich mit der erotischen Literatur und veröffentlichte Bücher wie "Frauenjagd", "Sklavenschwester" oder "Hunting Prey". Sein typisch männlicher Erzählstil unterscheidet sich wesentlich von Herz-Schmerz-Erotik. Seit August 2016 arbeitet er an einem neuen Projekt namens "Serva" und hat damit das Genre gewechselt. Die Bücherreihe "Serva" ist dem Genre Fantasy am besten zuzuordnen.

Alle Bücher von Arik Steen

Sortieren:
Buchformat:
Arik SteenServa - Götteropfer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Serva - Götteropfer
Serva - Götteropfer
 (14)
Erschienen am 13.02.2017
Arik SteenServa - Volksverrat
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Serva - Volksverrat
Serva - Volksverrat
 (8)
Erschienen am 13.02.2017
Arik SteenServa - Drachenfall
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Serva - Drachenfall
Serva - Drachenfall
 (6)
Erschienen am 02.03.2017
Arik SteenSklavenschwester
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sklavenschwester
Sklavenschwester
 (7)
Erschienen am 24.03.2016
Arik SteenSteen´s Frauenjagd DC: Die Director´s Cut Erzählung
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Steen´s Frauenjagd DC: Die Director´s Cut Erzählung
Arik SteenHunting Prey: 01-01 Schutzlos und nackt (Steens Hunting Prey)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Hunting Prey: 01-01 Schutzlos und nackt (Steens Hunting Prey)
Arik SteenServa Anekdoten II: Rebecca
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Serva Anekdoten II: Rebecca
Serva Anekdoten II: Rebecca
 (3)
Erschienen am 04.03.2017
Arik SteenSklavenschwester: Teil 2 (Saga)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sklavenschwester: Teil 2 (Saga)
Sklavenschwester: Teil 2 (Saga)
 (4)
Erschienen am 11.03.2016

Neue Rezensionen zu Arik Steen

Neu

Rezension zu "Hunting Prey: 01-01 Schutzlos und nackt (Steens Hunting Prey)" von Arik Steen

Gutes Buch aber man merkt das es ein Mann geschrieben hat
Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr

An sich ist hunting prey ein sehr gutes Buch und auch das erste was ich von dem Autor lesen durfte. Außerdem ist es das erste Buch dieser Art was ich von einem männlichen Autor gelesen habe , an sich war das Buch sehr gut die Geschichte war gut , alle Charaktere hatten eine Vorgeschichte , was ich auch sehr schön fand so konnte man sich wirklich in die Charaktere hinein versetzen was mir allerding gefehlt hat ist das die meisten Charaktere nicht bis zum Ende geblieben sind, Außerdem finde ich merkt man das das Buch von einem Mann geschrieben ist da es fast nur um Sex geht und "Liebes" Verbindungen von der männlichen Seite nicht wahrgenommen werden und der "Jäger" und die anderen nur das eine in den Mädchen gesehen haben , Außerdem waren die Mädchen manchmal aus unverständlichen Gründen bereit alles für sie zu tun obwohl sie ein Paar Szenen davor abgrundtief abgeneigt waren. Für alle die dieses Buch mögen empfehle ich den Film Seasoning House (gibt es übrigens auch kostenlos auf Youtube) und die Warrior Lover Bücher habe bisher nur 3 Teile gelesen sind aber sehr gut und ein ähnlichen Thema. Alles in allem ist das Buch wirklich lesenswert und habe es in 3 Tagen mit der App Readfy gelesen♥

Kommentieren0
0
Teilen
Jaris avatar

Rezension zu "Serva - Götteropfer" von Arik Steen

Arik Steen - Götteropfer
Jarivor einem Jahr

Zu diesem Werk kam ich direkt über den Autoren Arik Steen selbst, der so nett war, mich anzuschreiben. Da ich bisher erotische Literatur nur von weiblichen Schriftstellern gelesen hatte, war ich zusätzlich neugierig auf Erotik von einem Mann geschrieben.

Jedoch tut man der Reihe unrecht, wenn man sie nur in die Erotikschublade steckt. Denn dieses Buch hat weitaus mehr zu bieten als dass man auf den ersten Blick denken mag.

"Serva" ist eine mit Voraussicht durchdachte Fantasywelt, bevölkert mit den unterschiedlichsten Ethnien, die alle wiederum ihren jeweiligen Glauben und ihre Geschichte haben. Das Gefühl, das mich während des Lesens von Steens Werk überkam, erinnerte mich ein wenig an früher, als ich als Kind den Weltatlas aufschlug. So viele neue Gegenden! So viel Unbekanntes und alles wartet darauf, entdeckt zu werden!

Die Geschichte, die auf sieben Bände angelegt ist, wird von unterschiedlichen Figuren erzählt. Diese Charaktere setzen sich aus allen Möglichkeiten zusammen, die die Welt zu bieten hat. Adlige, Angestellte, Kriegsherren, einfache Leute... Teilweise verlor ich ein klein wenig den Überblick, wer nun wer und wo genau war, aber nach ein paar Sätzen legte sich das sofort wieder. Nur bei den einzelnen Völkern hatte ich während des gesamten Buches etwas Mühe, sie auseinander zu halten.

Nun befinden wir uns also in einer mittelalterlich angehauchten Highfantasy-Welt, doch wer jetzt hier ein Idyll im Sinne von Robin Hood erwartet, der irrt. Bei Arik Steen gibt es alles - ausser die Idylle. Es herrscht Krieg an mehreren Fronten und genau das passiert auch in der Geschichte: es wird gekämpft, geblutet, gebrandschatzt, vergewaltigt.

Dabei sehen wir nicht weg, sondern sind als Leser mittendrin. Doch wie in jedem guten Buch (und zu dieser Sorte gehört "Serva" meiner Ansicht nach) gibt es auch hier Hoffnung zu finden. Kleine zwischenmenschliche Gesten, Freundschaft und Familie - auch diese kleinen Dinge lassen sich hier finden.

Die Erotik selbst dominiert die Handlung nicht, ist aber glaubhaft ins Netz der Figuren eingewebt. Wie bereits erwähnt, findet man hier keinen Blümchensex. In "Serva" geht es zur Sache, Sex ist grob, oft erzwungen und hart. Ganz nach meinem Geschmack.

Somit vereint diese Reihe alles in sich, was mich persönlich anspricht - ein richtiger Glückstreffer! Auch die Kapitellänge ist perfekt, da ich das E-Book oft abends nach dem Arbeiten gelesen habe. Da bin ich froh, wenn ich mich gemütlich von Kapitel zu Kapitel hangeln kann.

Hier stellt sich mir also in keinster Weise die Frage, ob ich die Folgebände lesen möchte. Die Antwort lautet definitiv: Oh ja!

Kommentieren0
0
Teilen
annlus avatar

Rezension zu "Serva Anekdoten II: Rebecca" von Arik Steen

Rebeccas Geschichte
annluvor einem Jahr

Rebecca stand da und fühlte sich so fehl am Platz, wie noch nie in ihrem Leben Die Männer saßen da und spielten. Sie spielten um sie.
eine Kurzgeschichte aus der Serva-Reihe


Rebecca wird von ihrem Vater als Spieleinsatz gesetzt und damit zur Sklavin.

Die Geschichte um die junge Rebecca beginnt vor den Ereignissen der Hauptbücher der Reihe. Schon zu Beginn steht der Gedanke, dass sich bald viele wichtige Ereignisse abspielen werden - das Leben und die Welt Ariton aber auch von Charakteren besiedelt ist, die wenig zum großen Ganzen beitragen, denen dennoch für sie selbst Schicksalshaftes passiert. Einer dieser Charaktere ist Rebecca, die ohne ihre Schuld zur Sklavin wird. Damit beschäftigt sich die Geschichte intensiv mit der Frage der Sklaverei und besonders zum Ende hin stellt der Autor einige Fragen dazu, deren Antworten er dem Leser überlässt. Nicht nur das, auch eine lockere Erzählweise ließen diese Geschichte von der Reihe verschieden auf mich wirken.

Kommentieren0
23
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
ArikSteens avatar

Serva - Reihe

Fantasy & Erotic


Liebe Leser(Innen),

wer Lust hat meine Romanreihe "Serva" zu lesen, der darf sich gerne für diese Leserunde anmelden.

Die Serva-Reihe ist eine Fantasy-Story mit teilweise erotischem Touch.

Bitte beachtet, dass es dieses Buch nur als eBook in der Leserunde gibt. Als Hobby-Autor kann ich leider keine Taschenbücher vergeben.

Ich würde mich freuen, wenn der eine oder andere meine Fantasy-Geschichte lesen würde.

Geplant ist die Leserunde über alle sieben Bücher. Zu Beginn dieser Leserunde sind aktuell bereits vier Bücher erschienen.

Ein späterer Einstieg in die Bücherrunde ist jederzeit möglich. Bitte einfach per PN fragen ob noch eBooks zur Verfügung stehen.

(Bitte immer Format und Mailadresse angeben)

Bisher erschienen:

Götteropfer
Volksverrat
Drachenfall
Dämonensturm

Sollte es Fragen geben, so stehe ich Jederzeit gerne zur Verfügung.


Liebe Grüße aus München

Arik Steen




Links

Facebook: facebook.com/SteensServa/
Serva Wiki: serva-wiki.de

Hinweis

Bitte beachten: Jeder interessierte Leser bekommt das erste Buch der Reihe kostenlos für seinen eBook-Reader oder seine App. Wer die nachfolgenden Bücher haben möchte, der sollte sich bitte bis dahin aktiv an der Leserunde beteiligt oder zumindest eine Rezension verfasst haben. Grundvoraussetzung für die Zusendung des nächsten Teils ist eine Rezension auf lovelybooks. Eine Rezension auf Amazon, sofern möglich, ist erwünscht aber hat keinerlei Einfluss auf meine Entscheidung.
Zur Leserunde
ArikSteens avatar

Wer sich für die manischen Adelsfamilien interessiert, hier ist eine grafische Darstellung der wichtigsten Stammbäume:


Stammbäume im Serva Wiki

Zum Thema
ArikSteens avatar

Liebe Leser von Götteropfer sowie den weiteren Bänden. Hier findet ihr die Karte zum Buch:


Karte im Serva Wiki


Ich hoffe, dass dies ein wenig hilfreich ist. Es ist immerhin eine recht komplexe Welt.
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Arik Steen im Netz:

Community-Statistik

in 44 Bibliotheken

auf 8 Wunschlisten

von 5 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks