Serva - Götteropfer

von Arik Steen 
4,4 Sterne bei14 Bewertungen
Serva - Götteropfer
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Jaris avatar

Bei Arik Steen gibt es alles - ausser die Idylle.

xDropsyxs avatar

Eine neue Welt mit vielen erotischen Abenteuern, im ungewöhnlichen, aber doch sehr spannendem Schreibstil.

Alle 14 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Serva - Götteropfer"

In einer Welt voller Intrigen, Kämpfe und Kriege, einem Streit um den Königsthron und Völkern, denen Sklaverei nicht unbekannt ist, steht die Jahrhundertwende an. Nach einer alten Legende wird ein neuer König kommen und über alle anderen Könige herrschen. Sieben junge Frauen die unterschiedlicher nicht sein könnten, werden als Opfer ausgewählt um die Götter zu besänftigen. Doch der Weg zum Tempel der Götter ist weit. Und die verschiedenen Orden und Gilden haben unterschiedliche Zielsetzungen. Was hat es vor allem mit der Gilde der Domini auf sich? Die in manchen Königreichen verbotenen Schriften der Serva Fronicka beschreiben sexuelle Praktiken und Ausschweifungen bei geheimen Treffen. Frauen sollen sich Männern unterwerfen um ihnen zu dienen. Doch im Königreich selbst spricht sich die Gilde vehement gegen die Sklaverei aus. Ein scheinbarer Widerspruch. Vor allem: die Gilde spricht bei einer unterworfenen Frau von der Serva Libera – der freien Sklavin. Eine spannende und unterhaltsame Fantasy Buchreihe mit interessanten Elementen aus dem BDSM, die jedoch vor allem anfänglich nicht im Mittelpunkt stehen sondern sich stetig steigern und die Story immer mehr bereichern. Arik Steen erzählt von der Entwicklung des BDSM in einer von ihm erschaffenen fantastischen Welt. Dabei gelingt es ihm sich völlig vom Mainstream im Bereich des BDSM zu lösen. Aus dem Inhalt: «Wir lieben das Spiel von Macht und Dominanz zwischen Mann und Frau!», erklärte der Priesterlord:« Unser Ziel ist es sie zu dominieren. Diese wunderbaren weiblichen Geschöpfe. Wir schätzen sie, lieben sie und verehren sie. Aber wir dominieren sie auch als Männer. Jeder von uns ist ein Dominus, ein Herr und Gebieter. Und sie sind unsere Servae, unsere Sklavinnen.» «Es ist nichts ungewöhnliches dabei eine Sklavin zu haben!», sagte der Veteran. Und er hatte recht. Auf Ariton gab es viele Sklaven. Der Priesterlord lächelte: «Nun. Wir sind auf einer anderen Ebene. Eine jede Serva soll bei uns Lust empfinden. Wir erreichen diese Ebene nur, wenn wir Lust und Schmerz miteinander vereinigen. Genauso wie wir die Dominanz und die Wertschätzung miteinander verschmelzen lassen. Sich einfach alles zu nehmen ist nicht nachdem wir streben. Auch wenn die Grenzen hierbei nicht immer klar sind. Aber nur wahre dominante Herzen können eine Frau dominieren und sie gleichzeitig auf höchster Ebene befriedigen.» «Eure Ansicht gefällt mir!», grinste Eydir. Er dachte zurück an Airavata. Wie er den Hintern der Tochter von Beowulf versohlt hatte. «Sucht Euch eine aus!», meinte der Priesterlord. Er gab ein Zeichen. Die Frauen stellten sich in einer Reihe auf: «Wie wäre es mit dieser jungen Mani?» «Wie ist sie?», fragte Eydir. Er spürte, wie seine Erregung wuchs: «Habt Ihr sie selbst schon gehabt?» «Bei den Göttern, nein!», sagte der Priesterlord und strich der jungen Frau sanft das Haar nach hinten: «Alle bis auf die!» «Wieso nicht?», fragte Eydir. «Nun, weil sie meine Tochter ist!» Werde Teil einer spannenden Fantasy-Geschichte. Eine große Welt mit vielen verschiedenen Charakteren und Fantasy-Wesen, die der Geschichte Leben einhauchen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781520553856
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:288 Seiten
Verlag:Independently published
Erscheinungsdatum:13.02.2017
Teil 1 der Reihe "Serva"

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne6
  • 4 Sterne7
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sonstiges

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks