Arina Tanemura Shinshi Doumei Cross. Allianz der Gentlemen 02

(53)

Lovelybooks Bewertung

  • 70 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(25)
(20)
(6)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Shinshi Doumei Cross. Allianz der Gentlemen 02“ von Arina Tanemura

Haine Otomiya besucht die renommierte „Kaiserliche Privatakademie“. Ihr Schwarm Shizumasa ist der höchstrangige Schüler der Akademie und wird ehrfurchtsvoll „Kaiser“ genannt. Zunächst scheint er für sie unerreichbar, doch dann macht er sie zu seiner „Alibi“-Freundin. Haines schneller Aufstieg passt dem eifersüchtigen Maguri überhaupt nicht und schon bald entspinnt sich ein Geflecht aus Eifersüchteleien und Intrigen…

Leider kann mich auch der zweite Band nicht wirklich überzeugen.

— Yoyomaus
Yoyomaus

Ist schon besser als der erste Band und macht neugierig auf die nächsten :)

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Comic

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leider kann mich auch der zweite Band nicht wirklich überzeugen.

    Shinshi Doumei Cross. Allianz der Gentlemen 02
    Yoyomaus

    Yoyomaus

    01. September 2016 um 15:20

    Zum Inhalt:Haine Otomiya besucht die renommierte „Kaiserliche Privatakademie“. Ihr Schwarm Shizumasa ist der höchstrangige Schüler der Akademie und wird ehrfurchtsvoll „Kaiser“ genannt. Zunächst scheint er für sie unerreichbar, doch dann macht er sie zu seiner „Alibi“-Freundin. Haines schneller Aufstieg passt dem eifersüchtigen Maguri überhaupt nicht und schon bald entspinnt sich ein Geflecht aus Eifersüchteleien und Intrigen…Haine hat es endlich geschafft und ihren lang gehegten Traum, die Freundin von ihrem Schulschwarm und Kaiser des Schulsystems Shizumasa zu sein endlich erfüllt. Doch sie ist nur seine Alibi-Freundin. Als "Platina" ist sie im Rang des Schulsystems nun aufgestiegen und plötzlich ist sie für niemanden mehr Luft. Sie wird überall gegrüßt, steht nun jedoch im Mittelpunkt aller Geschehnisse und wird streng beobachtet. Nicht allen gefällt ihr neuer Status und so entspinnt sich ein Netz aus Intrigen rund um Haine. Nicht nur Meguri, der vorhergehende Alibi-Freund von Shizumasa, der eigentlich wirklich in den Kaiser verliebt ist, beginnt ihr das Leben zur Hölle zu machen, sondern auch die Vorsitzende der Schülerzeitung. Obwohl scheinbar allen klar ist, dass Shizumasa Haine nur benutzt, sieht sie ihn noch immer als ihren Stern am Himmel. Haines beste Freundin Ushio will sie beschützen, auch wenn sie ihr dabei weh tun muss. Doch das ist noch lange nicht das größte Problem, denn plötzlich will Haines Vater sie wieder zu sich holen, obwohl er sie doch einst für eine Adoption verkaufte und dann ist da noch ein Geheimnis, das ungeheuerlicher nicht sein könnte und Shizumasa betrifft. Ein Geheimnis, das Haine noch viel mehr weh tun könnte, aber auch für Shizumasa nicht gerade sehr angenehm ist.Die Fortsetzung hat zwar ein wenig mehr Licht ins Dunkel gebracht, doch noch immer tappt der Leser in so mancher Szene im Dunkeln, weil sich die Ereignisse überschlagen oder eben die Charaktere so schlecht auseinander gehalten werden können. Immer wenn man denkt, okay, verwirrender kann es jetzt nicht mehr werden, dann setzt Tanemura noch einen drauf. Besonders ab dem Punkt, wo sie Shizumasas Geheimnis für den Leser lüftet. Außerdem stellt der Leser immer mehr die Freundschaft zwischen Ushio und Haine in Frage, denn das Mädel scheint sehr skrupellos zu sein, wirft sich sich ungeniert an den Kaiser. Auch das Hin und Her zwischen Meguri und Haine geht einem auf Dauer ziemlich auf die Nerven. Die beiden kämpfen um den Kaiser und es soll vielleicht witzig sein, aber wirklich begeistern kann mich das nicht. Schön ist jedoch zu lesen, dass Haine im Schulrat jede Menge neuer Freunde findet, wenn auch nur langsam. Dass ihr Vater sie plötzlich wieder zu sich holen will scheint ein bisschen sadistisch und ich frage mich, was er wohl wirklich damit bezwecken will. Auch der Postbote der Schule scheint immer mehr eine tragende Rolle in dem Manga einzunehmen, ich bin gespannt, wer er wirklich ist. Wenn man von den sprunghaften Szenen absieht, liefert Tanemura hier wieder einen solide gezeichneten Manga, jedoch mindert sich der Lesespaß, da man öfter überlegen muss, welcher Charakter gerade auftaucht, da sie sich wirklich so elendig ähneln. Das macht keinen Spaß und obwohl die Details stimmen ist es auf Dauer einfach langweilig. Schade. 

    Mehr
  • Rezension zu "Shinshi Doumei Cross. Allianz der Gentlemen 02" von Arina Tanemura

    Shinshi Doumei Cross. Allianz der Gentlemen 02
    Dubhe

    Dubhe

    17. May 2012 um 15:42

    Haine ist nun nicht nur mehr im Schülerrat, sondern auch noch offiziell die Platina von Shizumasa, die offizielle Freundin des Kaisers. Die Platina iat eine eigene Klasse und steht somit über der Silber-Klasse, jedoch auch unter der Gold-Klasse. Allerdings ist der Titel ein Fake, denn Shizumasa scheitn Haine wirklich zu hassen. Und dann stellt sich auch noch heraus, dass Mao in Wirklichkeit ein Junge ist. Das Chaos nimmt seinen Lauf... . An sich eine gute Reihe, nur das endgültige Ende dieser Reihe hat meinen Blick auf die einzelnen Bände etwas getrübt. Ansonsten hätte ich sicher 5 Sterne vergeben, aber leider liegt dieses Ende und der Weg zu diesem Ende wie ein Schatten nun über den anderen Bänden. Aber die Reihe ist ansonsten absolut gut und einfach spannend. Aber wenn ich so nun darüber nachdenke, gibt es einige Reibereien in der gesamten Geschichte, die durch unüberlegtes schreiben verursacht wurden. Schade.

    Mehr
  • Rezension zu "Shinshi Doumei Cross. Allianz der Gentlemen 02" von Arina Tanemura

    Shinshi Doumei Cross. Allianz der Gentlemen 02
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. August 2011 um 15:15

    Inhalt: Haine Otomiya besucht die renommierte "Kaiserliche Privatakademie". Ihr Schwarm Shizumasa ist der höchstrangige Schüler der Akademie und wird ehrfurchtvoll "Kaiser" genannt. Zunächst scheint er für sie unerreichbar, doch dann macht er sie zu seiner "Alibi"-Freundin. Haines schneller Aufstieg passt dem eifersüchtigen Maguri überhaupt nicht und schon bald entspinnt sich ein Geflecht aus Eifersüchteleien und Intrigen..... Fazit: Der zweite Teil von Shinshi Doumei Cross ist ein Muss für die, die den ersten Teil gelesen haben und jetzt schon unruhig auf dem Stuhl hocken und darauf warten wie es weiter geht. Auch hier wird es spannend, romantisch und dramatisch. Ich persönlich liebe diese Manga-Saga sehr. ;)

    Mehr
  • Rezension zu "Shinshi Doumei Cross. Allianz der Gentlemen 02" von Arina Tanemura

    Shinshi Doumei Cross. Allianz der Gentlemen 02
    Julia^-^

    Julia^-^

    19. July 2010 um 10:31

    Haine versucht alles um sich einzufinden. Doch dann der Schock...Maora ist kein Mädchen. Haine reagiert in dem sie weg läuft, kann sie das mit Maora wieder kitten? Wiedermal wunderbar gezeichnet wie von Tanemura zu erwarten, doch auch wieder hier derbe übertrieben. Haine fallen zum Beispiel die beiden ersten Schneidezähne aus und sie läuft deswegen halb Amok.Bis Dato wusste mann jedoch auch nicht das sie zwei Falsche Schneidezähne hat, wahrscheinlich aus ihrer Yankee Zeit. Dazu kommt langsam der Plot ins rollen. Man muss wirklich aufpassen um bei allem mitzukommen des es wird alles total durcheinander erzählt. Es ist also kein Manga für zwischendurch. Aber was nun spannend ist: es scheint das der Kaiser nichtd er richtige Kaiser ist sondern ein Doppelgänger der sich für den Kaiser ausgeben muss. Der "richtige" will Haine bald kennen lernen, doch der bis nun geglaubte Kaiser versucht mit allermacht Haine dazu zu bringen das sie ihn hasst. Ich bin gespannt wie es im nächsten Band weitergeht und ob das immer noch so holprig ist.

    Mehr