Aristoteles

 4.1 Sterne bei 127 Bewertungen
Autor von Poetik, Politik und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Glück, Staat und Charakter

Neu erschienen am 30.11.2018 als Hardcover bei dtv Verlagsgesellschaft.

Alle Bücher von Aristoteles

Sortieren:
Buchformat:
Politik

Politik

 (11)
Erschienen am 01.10.1998
Metaphysik

Metaphysik

 (6)
Erschienen am 01.03.1994
Der Staat der Athener

Der Staat der Athener

 (6)
Erschienen am 01.12.1986
Die Nikomachische Ethik

Die Nikomachische Ethik

 (4)
Erschienen am 01.02.1998
Physik. Tl.1

Physik. Tl.1

 (3)
Erschienen am 01.01.1986
Topik

Topik

 (2)
Erschienen am 01.12.2004

Neue Rezensionen zu Aristoteles

Neu

Rezension zu "Poetik" von Aristoteles

Rezension zu "Poetik" von Aristoteles
Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren

Dramentheorie

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Poetik" von Aristoteles

Rezension zu "Poetik" von Aristoteles
ukulelecooliavor 9 Jahren

In der nur teilweise erhaltenen "Poetik" Aristoteles' erörtert er die Grundsätze der Poesie: Welche Gattungen gibt es, was ist bei deren Ausarbeitung zu beachten und was sollte unbedingt vermieden werden?
Dieses Werk ist über Jahrhunderte hinweg - entstanden ist es immerhin bereits 335 v. Chr. - ein Maßstab für viele Autoren gewesen und das berechtigterweise.
Größtenteils handelt Aristoteles die Tragödie ab und stellt dabei interessante Ansätze auf. Zumeist sind diese gut nachvollziehbar, ergänzend informieren die umfassenden Anmerkungen im Appendix, gerade wenn es zu Verständnisproblemen aufgrund zeitspezifischer Referenzen Aristoteles' kommt.
Als Einstieg in die Welt der Poesie ein unentbehrliches Werk.

Kommentieren0
9
Teilen

Rezension zu "Poetik" von Aristoteles

Rezension zu "Poetik" von Aristoteles
Ein LovelyBooks-Nutzervor 10 Jahren

Aristoteles nur noch zum Teil erhaltenes Werk zur Poetik ist ein recht dichtes Buch, welches aber dennoch erst einmal durchaus lesbar daher kommt. Das von Manfred Fuhrmann geschriebene Nachwort erläutert so einiges, was man sich - insofern man selbst nicht des Griechischen mächtig ist - durch die Übersetzung nicht mehr selbst herleiten kann und klärt über Begrifflichkeiten und Hintergrund der Vorgehensweise Aristoteles auf.
Ein wirklich grundlegendes Werk, welches wert ist, einmal gelesen und nicht nur sekundär rezipiert oder besprochen zu werden.

Kommentieren0
14
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 209 Bibliotheken

auf 8 Wunschlisten

von 9 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks