Arkadi Strugatzki Der ferne Regenbogen

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der ferne Regenbogen“ von Arkadi Strugatzki

( Phantastische Bibliothek, 111) fPr (Quelle:'Flexibler Einband/01.04.1998')

Stöbern in Fantasy

Fallen Queen

Ein gelungener Auftakt und beeindruckendes Debüt mit kleinen Schwächen.

buchlilie

Cainsville - Dunkles Omen

Interessante Hintergrundgeschichte, aber doch mit einigen Längen

lenisvea

Black Dagger - Ewig geliebt

Ich liebe diese Reihe einfach.

michelle_loves_books

Black Dagger Legacy - Tanz des Blutes

Kommt nicht an Band 1 ran.

michelle_loves_books

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Faszinierender Fantasyauftakt mit drei starken Heldinnen, der aber etwas Anlaufzeit benötigt.

ConnyKathsBooks

Das Vermächtnis der Wölfe Teil 3 - Zwang

Nervenkitzel, unerwartete Wendungen und die Greifbarkeit der Atmosphäre machen den dritten Teil zu einer mehr als gelungenen Fortsetzung

Gwynny

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der ferne Regenbogen. Eine utopische Erzählung." von Arkadi Strugatzki

    Der ferne Regenbogen
    rallus

    rallus

    08. February 2011 um 17:22

    Auf dem planeten regenbogen werden experimente mit der null-physik gemacht. eine nebenwirkung der experimente sind die sogenannten wellen, energiestürme, mit der die atmosphäre des planeten auf die null-transport-versuche reagiert. Als der erste null-transport eines menschen gelingt, kommt es zu einer doppelten welle, die den planeten von beiden polen aus überrollt und alles leben zu vernichten droht. Als einzige fluchtmöglichkeit bleibt das transportschiff tariel unter kommando von leonid andrejewitsch gorbowski, der allerdings nicht genug platz für alle bewohner bietet. man beschließt, nur die kinder zu evakuieren. Etwas heroisch im Sinne des russischen Sozialismus gehandelt und stark dadurch eingefärbt. Kein guter Roman!

    Mehr