Armin Kratzert Magnolia

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Magnolia“ von Armin Kratzert

Betrogen und verlassen - das Ende einer Liebesgeschichte wird zum Beginn einer großen Reise, einer Reise über das Meer und einen ganzen Kontinent. Zu Fuß, mit Bussen, Lastwagen oder im grünen Chevrolet - vom tiefen Süden über Oklahoma City bis an den Strand von Los Angeles. Dort, wo der Sunset Boulevard das Meer erreicht, hat auch die Sehnsucht ihre Endstation. Es ist eine Reise durch die Vereinigten Staaten von Amerika, und wie alle großen Reisen eine Suche nach dem Glück. Nur: Was ist das Glück? Ist es ein Abenteuer? Die vergehende Zeit? Ansichten der Natur? Oder eben doch nur die große Liebe? Sarah Noelle del Paso, eine junge Frau aus Venezuela, ist auf dem Weg, das herauszufinden, und ein paar andere Dinge über das Leben auch. Dass schließlich, am Ende der Reise, am Ufer des Pazifiks, alle Erfahrungen in ein neues Leben münden, versteht sich von selbst. Amerika, das Sehnsuchtsland, ist die Projektionsfläche für eine spielerische Reflexion über die Kraft der Liebe. Und die Geschichte Sarahs wird zur Bühne für die faszinierenden Möglichkeiten der Sprache, für den Versuch, einen romantischen Ton - über Abgründen - zu etablieren, der sogar etwas Pathos enthält, einen eigenen Klang, der ganz modern ist - und doch ein Märchen erzählt. Schließlich hat schon J. J. Cale Magnolien besungen, der grimmige Bob Dylan auch.

Stöbern in Romane

QualityLand

Urkomische und doch gruselig nahe/düstere Dystopie mit herrlichen Charakteren . UNBEDINGT LESEN!!!

ichundelaine

Durch alle Zeiten

Eine starke Frau, die von der Liebe betrogen wurde, dennoch ihren Weg trotz vieler Hindernisse geht. Hervorragend geschrieben!

dicketilla

Kleine Schwester

Eine spannende, fesselnde Erforschung der Schuld, der weiblichen Psyche und der Bürde der Weiblichkeit.

JulesBarrois

Niemand verschwindet einfach so

Verloren, Ziellos, zu viele Gedanken, Erinnerungen dennen man nicht trauen kann, Emotional verkrüppelt Ab wann hört man auf zu fühlen?

karinasophie

Die Melodie meines Lebens

Eher Bandsalat als melodiöse Erzählung

katikatharinenhof

Das Floß der Medusa

Ein mit Leichtigkeit erzählter Roman - der ein schweres Thema zugrunde hat und auf einer wahren Begebenheit beruht: Einem Schiffbruch!

Nespavanje

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen