Armin Schonard Der Matheknüller

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Matheknüller“ von Armin Schonard

Ein Lehr- und Arbeitsbuch mit zahlreichen Methoden, mit denen Sie schneller, leichter und effektiver rechnen können. Dieses Buch befasst sich mit den Grundrechenarten, der Subtraktion, Multiplikation und Division, sowie dem Bruchrechnen. Dazu stehen am Ende eines jeden Kapitels eine Reihe von Übungsaufgaben mit Lösungsweg. Dieses Rechenbuch ordnet sich in die Reihe der Mathematikbücher ein, allerdings nicht als eines unter vielen. Seine Besonderheit liegt in der Methodenvielfalt die sich von unseren herkömmlichen Methoden deutlich abheben. Sie sind nämlich wesentlich schneller und einfacher. Dies hört sich geradezu unglaublich an, ist es aber nicht. Jeder, der einen Einblick in diese Rechenmethoden erhalten hat, ist überrascht, fasziniert und neugierig geworden. Faszinierend ist ebenfalls, dass man teilweise sogar schneller als der Taschenrechner ist und mit so großen Zahlen rechnen bzw. operieren kann, bei denen sowohl ein Taschenrechner als auch Excel an seine Grenzen kommt. Und noch einen Vorteil hat die Vielfalt der Rechenmethoden, man hat die Möglichkeit zwischen verschiedenen Methoden zu wählen, welche am schnellsten bzw. am leichtesten ist. Damit ist es auch in der Schule eine attraktive didaktische Ergänzung im Unterricht, die auflockert und interessant ist und sowohl bei Lernschwierigkeiten als auch Hochbegabung ideal angewendet werden kann. Mathematik kann Spaß machen - das vermitteln die Rechenmethoden dieses Buches. Die Aufbereitung der Beispielaufgaben in diesem Buch ermöglicht es, die Methoden gut nachzuvollziehen und sofort anwenden zu können. Übungsaufgaben und Lösungsteil bieten dazu die Vertiefung und geben Anregungen für den Unterricht.

Stöbern in Sachbuch

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen