Armistead Maupin Schluss mit lustig

(43)

Lovelybooks Bewertung

  • 58 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(19)
(17)
(6)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schluss mit lustig“ von Armistead Maupin

„Großstädtisch, witzig, traurig und ein Triumph“ (San Francisco Chronicle)

Im sechsten Band der „Stadtgeschichten“ lernen wir Russel Rand kennen, Top-Designer, verheiratet und trotzdem oberschwul. Die multisexuelle Hauseigentümerin Mrs. Madrigal und ihre Tochter genießen - jede auf ihre Art - die Freuden der Liebe auf Lesbos. Wieder geht es bunt zu in der Barbary Lane 28. Aber irgendwann ist jede Party zu Ende…

„Ich weiß, dass ich nicht der einzige bin, der bis morgens um zwei weiterlas und sich vornahm, beim nächsten Kapitel aber wirklich Schluss zu machen.“ (New York Times Book Review)

Stöbern in Romane

Das Papiermädchen

Für mich leider bisher der schlechteste Musso. Es war einfach nur okay. Das Einzige was mir so richtig gefiel, war das Ende. 2,5 - 3 Sterne!

TraumTante

Das Wunder

Hat mich im Laufe der Geschichte immer mehr berührt und bewegt. Sehr beklemmende Atmosphäre

Federzauber

Highway to heaven

Wenn frau achtundreißig und die Tochter aus dem Nest geflogen ist, was tut frau , um zu überleben? Frau lernt Motorradfahren.

lapidar

Die Farbe von Milch

...gerade beendet und ziemlich mitgenommen,ein Jahreshighlight 2017...

Ayda

Mudbound – Die Tränen von Mississippi

Eine Tragödie, die sich immer weiter zuspitzt. Eine Geschichte, die sich vermutlich genau so oder ähnlich schon abgespielt hat.

wunderliteratur

Die Schatten von Ashdown House

Ein tolles Buch! Absolut mystisch, spannend und liebevoll...

SandysBunteBuecherwelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Die Romantherapie" von Susan Elderkin

    Die Romantherapie

    DieBuchkolumnistin

    Es gab in meinem Leben eigentlich kaum eine Situation, bei der Bücher nicht in irgendeiner Weise geholfen hätten. Zugegeben - an manchen Problemen sind sie auch indirekt schuld, zum Beispiel am aktuellen Kontostand - aber: sie waren und sind mir immer eine Lebenshilfe! Die Autorinnen Susan Elderkin und Ella Berthoud haben diese Tatsache einmal von ihrem eigenen Leben in ein Buch übertragen und im Insel Verlag ist soeben mit Unterstützung von Traudl Bünger "Die Romantherapie - 253 Bücher für ein besseres Leben" erschienen. Kaum ein Unglück oder Gefühl, gegen das kein Buch geschrieben wurde - egal ob Liebeskummer, Fernweh, Sehnsucht, Wut, Eifersucht oder natürlich die Schlaflosigkeit und all diese werden in diesem fabelhaften Sachbuch zur unendlichen SUB-Erweiterung empfohlen! Aber Achtung: Zu Risiken und Nebenwirkungen befragen Sie Ihren Buchhändler oder den Lieblingsautor!  Wir verlosen gemeinsam mit dem Insel Verlag 10 Exemplare des Bibliophilen-Ratgebers und stellen dafür natürlich eine Aufgabe rund um Buchtipps: Zeigt uns entweder hier auf LovelyBooks oder/und auf Facebook, Twitter, Instagram und Google+ mit einem Bild Euren Buchtipp gegen: a) Liebeskummer oder b) Fernweh oder c) Wut oder d) Schlaflosigkeit oder e) Einsamkeit. Wir wollen die Buchtipps natürlich möglichst breit streuen und freuen uns deswegen, wenn Ihr den Anlass nutzt und entweder zu einem oder zu allen Gefühlen Euer Lieblingsbuch auf den sozialen Kanälen mit dem Hashtag #romantherapie postet. Das Posting dann bitte einfach hier verlinken und schon sitzt Ihr im Lostopf! :-) Hier ein Beispiel meines aktuellen Fernwehbuchs: https://twitter.com/Buchkolumne/status/394783113605550081 und http://instagram.com/p/gAkQBvKwnV/ Die Romantherapie im Netz: Website inklusive Rezept-o-mat + Die Romantherapie auf Facebook + die Romantherapie auf Twitter

    Mehr
    • 107
  • Rezension zu "Schluß mit lustig" von Armistead Maupin

    Schluss mit lustig

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    17. September 2011 um 11:47

    Inhalt:
    ~1988
    ** ** ** ** ** ** ***
    Schreibstil:
    leicht, locker und lebendig.
    ** ** ** ** ** ** ***
    Quintessenz:
    ein super Buch. Ich mag die Reihe!

  • Rezension zu "Stadtgeschichten / Schluß mit lustig" von Armistead Maupin

    Schluss mit lustig

    Anja_Lev

    16. June 2009 um 15:18

    Abschiedsstimmung beherrscht den letzten Band der Stadtgeschichten. Der Untertitel "Schluss mit lustig" bezieht sich nicht nur auf das Ende der Geschichten für den Leser, sondern trifft auch in Bezug auf die einzelnen Personen zu: Mary Ann verlässt San Francisco in Richtung New York, weil sie dort eine landesweite Talkshow bekommt, Mrs. Madrigal überlegt, der Liebe wegen auf Lesbos zu bleiben und Mona lebt weiterhin in England. Zwar bleiben Michael und Thack in San Francisco, aber die Barbary Lane ist nicht mehr ihr Zuhause und die HIV-Erkrankung von Mouse stellt eine ständige unterschwellige Gefahr da. Zwar ist am Ende nicht alles verloren, nach 6 Bänden mehr oder weniger abgedrehter Abenteuer ist es aber einfach traurig, die Protagonisten einfach ziehen zu lassen.

    Mehr
  • Rezension zu "Schluss mit lustig" von Armistead Maupin

    Schluss mit lustig

    MarlaSinger

    25. March 2008 um 11:35

    Der Roman ist die letzte Story der Stadtgeschichten Serie und erzählt über die Probleme und Sorgen vom Schwulenpaar Thack und Michael, bei dem letzterer den HI Virus hat, von Moderator Mary Ann und Brian, der mit Michael eine Gärtnerei führt und einer Frau und ihrer lesbischen Tochter, die auch in den vorangehenden Romanen schon aufgetaucht sind. Obwohl ich die 5 Vorromane nicht gelesen haben, hat mir das Buch sehr gut gefallen. Die Charaktere wirken authentisch und interessant, die Story nicht zu konstruiert. Wenn ich die Zeit finde, werde ich die Vorgänger lesen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks