Arnaldur Indriðason

(2.464)

Lovelybooks Bewertung

  • 1393 Bibliotheken
  • 10 Follower
  • 30 Leser
  • 364 Rezensionen
(617)
(1084)
(600)
(121)
(42)
Arnaldur Indriðason

Lebenslauf von Arnaldur Indriðason

Erfolgreichster Krimiautor aus Island: Der 1961 geborene isländische Autor graduierte 1996 an der University of Iceland in Geschichte und war im Anschluss als Journalist sowie Filmkritiker bei Islands größter Tageszeitung Morgunblaðið tätig. Der Vater des mehrfach ausgezeichneten Autors war ebenfalls Schriftsteller. 1997 erschien sein Debütroman und gleichzeitig der erste Band mit Erlendur Sveinsson und der Kripo Reykjavík „Synir Duftsins“ (dt. „Menschensöhne“ 2005). Der Ermittler und sein Team stehen im Fokus zahlreicher Werke. Inzwischen belegen die Krimis des Isländers seit Jahren die oberen Ränge der Bestsellerlisten. Seine Kriminalromane „Nordermoor" und „Todeshauch" wurden mit dem Nordic Crime Novel’s Award ausgezeichnet, darüber hinaus erhielt der meistverkaufte isländische Autor für „Todeshauch" 2005 den begehrten Golden Dagger Award sowie für „Engelsstimme" den Martin-Beck-Award für den besten ausländischen Kriminalroman in Schweden. Arnaldur Indriðasons Werke werden in viele Sprachen übersetzt und er verschaffte Island einen prominenten Platz auf der europäischen Krimilandkarte. Der Autor lebt mit seiner Ehefrau und drei Kindern in Reykjavík.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Abgründe

    Abgründe

    Gelinde

    02. September 2018 um 16:28 Rezension zu "Abgründe" von Arnaldur Indriðason

    Abgründe, von Arnaldur IndridasonCover:Austauschbar.Inhalt:Island 2005 – die Wirtschaft boomt.Jeder will sich auch ein Stück vom Kuchen abschneiden, und so wird oft nicht hinter die Kulissen des Goldsegens geschaut.Als dann eine junge Frau überfallen wird, und an diesen Folgen stirbt, wfird eine Lawine in Gang gesetzt die auch zu einem Unfalltod eines Bankers von vor einem Jahr führt.Der Ermittler, Sigurdur Oli, begibt sich auf einen Alleingang mit den kriminellen Machenschaften.Meine Meinung:Dies ist mein erstes Buch von diesem ...

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Daniliesing

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Herzlich Willkommen bei der Themen-Challenge 2018! Ich freue mich auf ein neues Jahr voller spannender Leseherausforderungen mit euch und natürlich auf viele tolle Gespräche rund um Bücher und Co. Jeder darf bei dieser Challenge das ganze Jahr über einsteigen und wir freuen uns über jeden Teilnehmer. Lasst euch von der nun kommenden langen Beschreibung nicht abschrecken. Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20 Bücher aus den 40 unterschiedlichen Themen zu ...

    Mehr
    • 3994
  • Kommissar Erlendur ermittelt in einem Mord und einem Vermisstenfall

    Tage der Schuld

    Mali133

    11. August 2018 um 10:06 Rezension zu "Tage der Schuld" von Arnaldur Indriðason

    "Tage der Schuld" ist ein Krimi von Arnaldur Indriðason und ist erstmals 2018 im Bastei Lübbe Verlag erschienen.Inhalt:Island 1978. Ein Toter wird in einem Gewässer mitten in einem Lavafeld entdeckt. Kommissar Erlendur nimmt zusammen mit Marian Briem die Ermittlungen auf. Eine Spur führt zur nahe gelegenen US-Militärbasis. Dort scheint niemand mit der isländischen Polizei zusammenarbeiten zu wollen. Wurde dem Toten womöglich ein Militärgeheimnis zum Verhängnis?Erlendur beschäftigt zudem das mysteriöse Verschwinden eines jungen ...

    Mehr
  • Bin nicht warm geworden mit dem Buch

    Schattenwege

    brauneye29

    09. August 2018 um 18:16 Rezension zu "Schattenwege" von Arnaldur Indriðason

    Zum Inhalt: Ein Mann wird in seiner Wohnung in Reykjavik ermordet aufgefunden. Auf seinem Schreibtisch liegen Zeitungsausschnitte aus den Kriegsjahren, die von einem brutalen Mord berichten: Ein Mädchen wurde damals mitten in der Stadt erdrosselt, dort, wo in jener Zeit das Lager des amerikanischen Militärs war. Meine Meinung: Die Story an sich hat mir schon gut gefallen, aber leider weder der Schreibstil noch die Protagonisten haben mich begeistern können, so dass ich das Buch letztendlich abgebrochen habe. Fazit: Bin nicht warm ...

    Mehr
  • Erlendurs Anfänge

    Nacht über Reykjavík

    niggeldi

    22. June 2018 um 16:24 Rezension zu "Nacht über Reykjavík" von Arnaldur Indriðason

    Der junge, grüblerisch veranlagte Erlendur Sveinsson hat vor Kurzem seine Tätigkeit als Streifenpolizist in Reykjavík aufgenommen. In den Nachtschichten lernt er die dunklen Seiten der isländischen Hauptstadt kennen: betrunkene Autofahrer, häusliche Gewalt, Einbrüche, Drogenhandel. Ihn bewegt das Schicksal von Randfiguren der Gesellschaft. An einem Wochenende wird ein Obdachloser in einem Tümpel am Stadtrand ertrunken aufgefunden, und eine junge Frau verschwindet spurlos. Beide Fälle lassen Erlendur keine Ruhe, und er beginnt auf ...

    Mehr
  • Challenge: Literarische Weltreise 2018

    In 80 Buchhandlungen um die Welt

    Ginevra

    zu Buchtitel "In 80 Buchhandlungen um die Welt" von Torsten Woywod

    Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr (wieder) Lust auf eine große literarische Weltreise im Jahr 2018? Dann lasst uns gemeinsam durch 20 verschiedene Lese- Regionen reisen! Die Aufgabe besteht darin... - 12 Bücher in einem Jahr zu lesen; - Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen); - Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen. - Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen; - Auch ...

    Mehr
    • 1047
  • Ungewohnter Ablauf eines Krimis mit gelungener Überraschung

    Tödliche Intrige

    sansol

    14. June 2018 um 23:19 Rezension zu "Tödliche Intrige" von Arnaldur Indriðason

    Dieser Krimi beginnt auf eine ganz ungewöhnliche Art und Weise, nämlich am Schluss. Der Ich-Erzähler ist – unschuldig – für eine Mord im Gefängnis und beschreibt, wie es überhaupt dazu kommen konnte. Da das Buch eine gelungene Überraschung enthält und der Klappentext bereits die notwendigen Informationen nennt möchte ich auf keinen Fall spoilern (obwohl das zumindest bei einer Rezi direkt gemacht wurde). Die Geschichte spielt in Island und die Beschreibung der Menschen und ihrer Art ist wirklich gelungen. Oft ist es wirklich ein ...

    Mehr
  • Toller Krimi!

    Tage der Schuld

    Wolkenschloss2

    08. June 2018 um 17:11 Rezension zu "Tage der Schuld" von Arnaldur Indriðason

    In diesem Island-Krimi geht es um den Mord an einem isländischen Flugzeugmechaniker, der 1978 im See der späteren Blauen Lagune tot aufgefunden wird. Bei den Ermittlungen der Polizisten Erlendur und Marian finden sie eine Spur zur Militärbasis der Amerikaner in Keflavík. Auch in seiner Freizeit beschäftigt sich Erlendur mit der amerikanischen Militärbasis, weil er sich aus persönlichen Gründen mit dem Verschwinden eines Mädchens 25 Jahre zuvor beschäftigt. Die Amerikaner machen es ihren isländischen Kollegen nicht allzu leicht ...

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Der Bote" von Ingar Johnsrud

    Der Bote

    nico_klein

    zu Buchtitel "Der Bote" von Ingar Johnsrud

    Zwei rätselhafte Mordfälle im eisigen Norden!  Ingar Johnsrud ist mit "Der Hirte" ein spektakuläres Debüt gelungen, das international die Bestsellerlisten eroberte. Nun dürfen wir uns mit "Der Bote", wieder auf fesselnde Lesestunden mit Hauptkommissar Frederik Beier freuen. In Oslo werden zwei Männer ermordet aufgefunden. Einer gilt seit 20 Jahren als tot, der andere wurde grausam gefoltert. Die beiden scheint eine dunkle Vergangenheit zu verbinden. Frederik Beier muss sich beeilen. In den Händen eines Rächers erwacht eine ...

    Mehr
    • 342
  • Mäßiger Auftakt zur neuen Krimireihe

    Der Reisende

    Sigismund

    02. May 2018 um 17:53 Rezension zu "Der Reisende" von Arnaldur Indriðason

    Historische Krimis, vor allem solche aus jüngster europäischer Geschichte und Weltkriegszeiten, erfreuen sich seit wenigen Jahren steigender Beliebtheit. Vielleicht deshalb ging auch Islands Bestseller-Autor Arnaldur Indriðason (57), seit 1995 bekannt durch seine Krimireihe um Kommissar Erlandur, in seiner neuen Serie um die beiden Ermittler Flóvent und Thorson um sieben Jahrzehnte zurück. Diese auch für Island politisch und gesellschaftlich umwälzenden Kriegszeiten scheint Indriðason jetzt aufarbeiten zu wollen und beginnt in ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.