Arnaldur Indriðason Kältezone

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(5)
(5)
(5)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kältezone“ von Arnaldur Indriðason

In einem See südlich von Reykjavík wird ein menschliches Skelett entdeckt, das an ein russisches Sendegerät angekettet ist. Erlendur, Elínborg und Sigurður Óli von der Kripo Reykjavík werden mit der Lösung des Falls beauftragt. Ihre Nachforschungen führen sie in das Leipzig der Nachkriegsjahre, wo eine tragische Geschichte um Liebe, Verlust und berechnender Grausamkeit ihren Anfang nahm ...

Stöbern in Krimi & Thriller

Untiefen

Ich hätte mir von diesem Buch mehr erhofft.

Lovely_Lila

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Solider Krimi mit melancholischem Touch

eleisou

Origin

Schockierende Faszination, welche zum Nachdenken anregt

JenWi90

Cyrus Doyle und das letzte Vaterunser

Klassischer Kriminalfall vor malerischer Kulisse.

Doreen_Klaus

Die Attentäterin

Top! Wieder ein klasse Silva, sehr nah an der Ralität. Der Schreibstil faszinier, man kann das Buch nicht mehr weglegen

wildflower369

Der Todesmeister

Toller Debütthriller, der mit Spannung und einem guten Schreibstil aufwartet.

Thrillerlady

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Vergangenheit holt einen immer ein

    Kältezone

    Daphne1962

    22. July 2013 um 20:16

    Analdur Indridason „Kältezone“ ein isländischer Hörkrimi. Als Hörbuch heftig gekürzt, wenn ich mir die Buchrezensionen anschaue, merke ich erst, was alles im Hörbuch fehlte.  Das ist ein Manko, so ist man im Galopp durch das Hörbuch durch.   Kommissar Erlendur Sveinsson ermittelt in seinem sechsten Fall. Der Kommissar kommt auch zu kurz in diesem Hör-Krimi. Ein Toter wird im Kleifarsee bei Reykjavík entdeckt. Nach einem Erdbeben hatte sich der Wasserspiegel gesenkt und ein menschliches Skelett sichtbar werden lassen. Es ist an ein russisches Sendegerät angekettet. Ein natürlicher Tod ist ausgeschlossen. Wer ist der Ermordete? Erlendurs Ermittlungen führen ihn in längst vergangene Zeiten. Isländer, die von einer gerechteren und besseren Welt träumten, gingen in den 60er Jahren oft zum Studium in die ehemalige DDR. Einer von ihnen gerät unter Verdacht... Das Hörbuch konnte mich nicht so überzeugen. Es war das erste von Indridason. Vielleicht muss ich mich mit seinem Stil erst anfreunden.

    Mehr
  • Ich glaub ich geb es auf

    Kältezone

    Reneesemee

    21. April 2013 um 15:21

    Inhalt: In einem See südlich von Reykjavík wird ein Toter entdeckt. Der Wasserspiegel hatte sich nach einem Erdbeben drastisch gesenkt und ein menschliches Skelett sichtbar werden lassen, das an ein russisches Sendegerät angekettet ist. Ein natürlicher Tod ist ausgeschlossen. Hat man sich hier eines Spions entledigt? Erlendur, Elínborg und Sigurður Óli von der Kripo Reykjavík werden mit der Lösung des Falls beauftragt. Ihre Nachforschungen führen sie in das Leipzig der Nachkriegsjahre, wo eine tragische Geschichte um Liebe, Verlust und berechnender Grausamkeit ihren Anfang nahm. Es ist der 6te Fall von Kommissar Erlendur Sveinsson in den er ermittelt und für mich auch der Langweiligste. Die anderen Hörbücher waren ja noch hörenswert doch dieses war echt nicht mein ding. Vorallem hat es mich gestört das man nicht wusste von welcher Zeit grad gesprochen wird da immer hinundher geschwungen wurde da immer wieder Rückblenden mit Hinweisen vorkam.

    Mehr
  • Rezension zu "Kältezone" von Arnaldur Indridason

    Kältezone

    tedesca

    30. July 2012 um 15:04

    Eine Wissenschaftlerin findet in einem See das Skelett eines Mannes, der offensichtlich vor langer Zeit ermordet worden ist. Die Suche nach dem Mörder führt den Leser zurück ins Island der 1950er-Jahre, wo gute Sozialisten die Chance erhielten, in der DDR zu studieren. Es ist eine Geschichte von Freundschaft, Liebe, Fanatismus, Verrat und Verzweiflung, die bis in die Gegenwart wirkt. Spannend und liebevoll erzählt, ist auch dieses Buch aus der Erlendur-Reihe ein echtes Hörvergnügen, wunderbar gelesenn von Frank Glaubrecht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks