Arnaldur Indriðason Todeshauch

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(2)
(9)
(5)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Todeshauch“ von Arnaldur Indriðason

In einer Baugrube am Stadtrand von Reykjavík werden menschliche Knochen gefunden. Wer ist der Tote, der hier verscharrt wurde? Wurde er lebendig begraben? Erlendur und seine Kollegen von der Kripo Reykjavík werden mit grausamen Details konfrontiert. Stück für Stück rollen sie Ereignisse aus der Vergangenheit auf und bringen Licht in eine menschliche Tragödie, die bis in die Gegenwart hineinreicht

Ein Krimi der mehr erzählt als man erwartet.

— Reneesemee

Stöbern in Krimi & Thriller

Das Mädchen aus Brooklyn

Ein nervenaufreibender Pageturner mit fulminantem Showdown

RosaEmma

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Gute 3 Sterne - teilweise zu schönschreiberisch und langatmig und lange nicht so innovativ wie erhofft, aber nett zum Miträtseln.

lex-books

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Düster, spannend, literarisch, ein Krimi aus Meisterhand

tardy

Die linke Hand des Bösen

Bodenständiger deutscher Krimi-Wälzer, der leider erst zum Ende spannend wird.

vanessabln

Zorn - Lodernder Hass

Das Buch war wiedermal Top. Ich weiss nun endlich auch wie unser lieber dicker Schröder mit Vornamen heißt, nein ich verrate es nicht.Lesst

Mona-Berlin

The Fourth Monkey - Geboren, um zu töten

Eine spannende Handlung, interessante und authentische Charaktere, unerwartete Wendungen und ein packender Schreibstil - was will man mehr?

Flaventus

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mord und Vergangenheit

    Todeshauch

    Reneesemee

    Inhalt: In einer Baugrube am Stadtrand von Reykjavík werden menschliche Knochen gefunden. Wer ist der Tote, der hier verscharrt wurde? Wurde er lebendig begraben? Erlendur und seine Kollegen von der Kripo Reykjavík werden mit grausamen Details konfrontiert. Stück für Stück rollen sie Ereignisse aus der Vergangenheit auf und bringen Licht in eine menschliche Tragödie, die bis in die Gegenwart hineinreicht. Während Erlendur mit Schrecknissen früherer Zeiten beschäftigt ist, kämpft seine Tochter Eva Lind auf der Intensivstation um ihr Leben.      Diesmal muss Kommissar Erlendur in der Vergangenheit graben, den ein fast 70 Jahre altes Skelett wird gefunden. Und auch wenn erst noch unklar ist wer der oder die Tote ist. eins scheint aber sicher zu sein es war Mord. Recherchen bringen zu Tage das es sich um eine Familientragödie handelt der sie immer dichter auf der Spur sind.   Doch ein Rätsel bleib, wer ist das Skelett?   Der Mord liegt zwar schon einige Jahre zurück und doch ist die  Geschichte die spannend erzählt. Die Geschichte wird auch in zwei ebenen erzählt und zwar in Vergangenheit und jetzt wodurch man viel über beides erfährt.

    Mehr
    • 7

    Igelmanu66

    10. August 2014 um 19:12
  • Rezension zu "Todeshauch" von Arnaldur Indridason

    Todeshauch

    Lilastern

    04. February 2012 um 17:47

    Auf dem Trödel habe ich mir einige Bücher des Autors mitgenommen und habe dies zu erst gelesen. Leider war ich jetzt nicht so begeistert, es war zwar spannend aber es passiert mir sehr selten,eher gar nicht, daß ich eigentlich nicht mehr so ganz auf Anhieb sagen kann worum es bei dem Buch ging :-( Die anderen Bücher werde ich bestimmt irgendwann auch noch lesen...aber an erster Stelle stehen sie nicht.

    Mehr
  • Rezension zu "Todeshauch" von Arnaldur Indridason

    Todeshauch

    tedesca

    16. January 2012 um 13:02

    Teil 4 der Erlendur-Reihe führt uns in die Vergangenheit Islands, und zwar in die Zeit des 2. Weltkrieges, in der Engländer und Amerikaner auf der Insel stationiert waren. Erzählt wird die Geschichte einer Frau, die von ihrem Ehemann schwer misshandelt wird, ein Thema, das wohl nie an Aktualität verlieren wird. Gleichzeitig leiden wir mit Erlendur, der am Krankenbett seiner Tochter seine eigene Vergangenheit aufrollt, versucht, mit seinem todkranken Kind ins Reine zu kommen. Beide Erzählfäden sind gleichermaßen berührend, und auch an Spannung und Atmosphäre fehlt es nicht. Wie immer liest Frank Glaubrecht souverän und der Geschichte entsprechend, leider werden diese Hörbücher ja nur gekürzt angeboten, man könnte ihm auch länger zuhören.

    Mehr
  • Rezension zu "Todeshauch" von Arnaldur Indridason

    Todeshauch

    Loki

    09. June 2009 um 13:19

    Dramatisch und düster, Spannend bis zum Schluß

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks