Arndt Ellmer Griff nach der BASIS (Perry Rhodan Planetenromane, Taschenheft 4)

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Griff nach der BASIS (Perry Rhodan Planetenromane, Taschenheft 4)“ von Arndt Ellmer

Die BASIS, das Fernraumschiff, welches der Menschheit lange Zeit treu gedient hat, ist so gut wie schrottreif. Die Investitionen in eine Ren

— Splashbooks
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Griff nach der BASIS, rezensiert von Götz Piesbergen

    Griff nach der BASIS (Perry Rhodan Planetenromane, Taschenheft 4)

    Splashbooks

    16. August 2014 um 23:31

    n der Geschichte der "Perry Rhodan"-Romanserie gab es immer wieder Raumschiffe, die legendär wurden. Am bekanntesten ist sicherlich das Generationenschiff SOL, das im Laufe der Jahre seiner Existenz wahrhaft kosmische Abenteuer erlebt hat. Oder die MARCO POLO, mit der die Menschheit in die Galaxie Gruelfin gereist war. Und dann gibt es auch die BASIS, ein scheibenförmiges Raumschiff, welches der Menschheit weit über 1000 Jahre gedient hatte. Doch nach den Ereignissen um die Imprint-Süchtigen (Zyklus "Die Hamamesch", Heft 1750-1799) ist das Fernschiff dringend reparaturbedürftig. Allerdings wäre dies äußerst geldintensiv, weshalb die Unsterblichen nach langer Diskussion dem Antrag des terranischen Parlaments zustimmten, die BASIS zu verkaufen. Mit der Abwicklung wurde Homer G. Adams beauftragt. Und tatsächlich gibt es schon bald die ersten Interessenten. Springer und Blues gehören zu diesen, und die Zellaktivatorträger nehmen die Verhandlungen mit ihnen auf. Doch dann kommt es zu mysteriösen Vorkommnissen und Anschlägen. Jemand scheint daran gelegen zu sein, alle potentiellen Verkäufer zu vergraulen oder zu töten. Und so müssen die Unsterblichen herausfinden, wer hinter diesen Ereignissen steckt, ehe es zu spät ist. Der Autor dieser Geschichte ist Arndt Ellmer. Er ist ein Veteran unter den aktuellen Schriftstellern, ist er schließlich schon seit 1983 festes Mitglied des Teams. Neben seiner Schreib-Tätigkeit, so hat er im Laufe der Jahre über 100 Romane zur Serie beigesteuert, betreut er außerdem auch noch die Leserkontaktseite. "Griff nach der BASIS" bricht aus der sonst so üblichen Norm aus, indem die Handlungsträger ausnahmsweise die Zellaktivatorträger sind. Auch Normalsterbliche tauchen auf, doch die eigentliche Geschichte wird von den Unsterblichen getragen. Und leider schafft es Arndt Ellmer nicht, dies zum Vorteil der Erzählung zu nutzen. Was er schafft ist, den Mythos BASIS lebendig darzustellen. Als Leser kann man erahnen, was dieses Fernraumschiff im Laufe der Zeit erlebt hat. Es ist ein Stück Geschichte, deren Schicksal nun offen ist. Auch die Darstellung der Verhandlungen ist interessant. Man kann erahnen, wieso die Springer und die Blues an dem Raumschiff interessiert sind. Und man sitzt auf der Stuhlkante, als die ersten Anschläge auf die potentiellen Käufer geschehen. Rest lesen auf: http://www.splashbooks.de/php/rezensionen/rezension/15029

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks