Arne Beitmann

 4,5 Sterne bei 33 Bewertungen
Autorenbild von Arne Beitmann (©Arne Beitmann)

Lebenslauf von Arne Beitmann

Arne Beitmann arbeitet als Autor und Illustrator im Horror und Fantasy Genre. Alle persönlichen Arbeiten aus diesen Genres, ob Romane, Kurzgeschichten oder auch Illustrationen, erscheinen unter dem Label »PAIN PAINTING«. Im Jahr 2012 erschien sein Debütroman »MENSCHEN ENDE – Geburt«. Der Roman bildet den Auftakt einer Horror-Fantasy Trilogie und wird mit »MENSCHEN ENDE – Leben« fortgesetzt. 2016 folgte mit »FAMILIENTREFFEN« sein zweiter Roman, ein klassischer Home-Invasion Horror-Thriller. Für 2017 sind ein weiterer Horror-Roman und verschiedene Kurzgeschichten in Vorbereitung. Mehr zu aktuellen Projekten erfahren Sie auf der Webseite: www.painpainting.de

Alle Bücher von Arne Beitmann

Cover des Buches Familientreffen (ISBN: B01H5NOQ8G)

Familientreffen

 (23)
Erschienen am 15.06.2016
Cover des Buches Der magische Dolch – Lilly Flunker Saga 4 (ISBN: 9798698681076)

Der magische Dolch – Lilly Flunker Saga 4

 (8)
Erschienen am 16.10.2020
Cover des Buches Weibliche Waldgeister in Mitteleuropa (ISBN: 9783939247319)

Weibliche Waldgeister in Mitteleuropa

 (0)
Erschienen am 28.02.2013

Neue Rezensionen zu Arne Beitmann

Cover des Buches Der magische Dolch – Lilly Flunker Saga 4 (ISBN: 9798698681076)Ramgardias avatar

Rezension zu "Der magische Dolch – Lilly Flunker Saga 4" von Kristina Tiemann

Es bleibt auch im 4. Band spannend und interessant
Ramgardiavor 5 Monaten

Das Cover zeigt die magische Kobra Naja Haje, die im Diadem der Hohepriesterin von Khem eingearbeitet ist. 

In diesem vierten Teil der Sage treffen alle Protagonisten der vorherigen Bände zusammen. Neilernahn, der Hohepriester und Prinz von Khem kehrt wieder nach Hause zurück. Er kann sich in einen Säbelzahntiger verwandeln und wird so zum gefährlichen Gegner, trotzdem gerät er immer wieder in Gefangenschaft. So auch auf dem Weg hier her, dadurch konnte er erfahren, dass der böse Druide Durus eine Armee von Orks zusammenstellt und dass er sich mit dem Seelenfresser Tagax zusammengetan hat. 

Der gute Druide Magnus fliegt als Adler zusammen mit Lilly nach Khem, dieses Land liegt in Ägypten, aber auf einer anderen Ebene und auch irgendwie in einer anderen Zeit. So trifft Lilly nach langer Zeit wieder auf ihre geliebte Großmutter.

Victor ist mit seinen Feenfreunden in Frankreich und trifft dort auf Amelié, die erst seit kurzen weiß, dass Feenblut in ihre schlummert und die sich deshalb in ein weißes Pferd verwandeln kann. Ein Brief ihrer verschollenen Mutter gibt ihr die Gewissheit über ihre Abstammung und sie ist bereit den Freunden im Kampf gegen des Böse zu helfen. So macht sich auch diese Gruppe einschließlich Ameliés Brüder und eines Freundes auf den Weg nach Khem. Sie nehmen ganz offiziell den Flieger nach Luxor.

Während dessen überlegen Lillys Tante Gardenia und der Feen-Krieger Haluin wie sie einen Teil des Skarabäus finden können. Es soll in einem Höhlen-Labyrinth versteckt sein. 

Schon an meiner kurzen Zusammenfassung kann man erkennen, dass es viel mystische Orte und ungewöhnliche Gestalten in dieser Geschichte gibt. 

Die Kinder Lilly und Victor haben schon in den vorhergegangenen Büchern gezeigt, dass nicht nur sehr klug, sondern auch sehr mitfühlend sind. Victor nutzt gerne Sprichwort, die er aber immer lustig verdreht, was immer wieder für Heiterkeit sorgt. Die beiden verbringen schöne Stunden in Khem und so können wir einiges über die ägyptischen Tempelanlagen erfahren. 

Aber danach wird es wieder sehr spannend und der Kampf mit dem Tagax, der mit seinen Tentakelarmen immer wieder Krieger erwischt und ihnen die Seele nimmt, ist nervenaufreibend beschrieben. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Ich bin keine begeisterte Fantasyleserin, aber diese Saga hat mich in den Bann gezogen. 

Die anderen Welten und ihre Geschöpfe sind sehr gut und logisch beschrieben und ich freue mich auf den letzten Teil, in dem hoffentlich das Gute um Magnus siegt. 

Kommentare: 2
21
Teilen
Cover des Buches Der magische Dolch – Lilly Flunker Saga 4 (ISBN: 9798698681076)funny1s avatar

Rezension zu "Der magische Dolch – Lilly Flunker Saga 4" von Kristina Tiemann

Der vorletzte Band mit Lilly und ihren Freunden.
funny1vor 8 Monaten

Meine Meinung:

Dies ist der 4 und vorletzte Band der Reihe rund um Lilly und ihren Freunden. Lilly sieht endlich ihre Freunde wieder, doch nicht für sehr lange denn die nächste Katastrophe ist schon in anmarsch. Durus hat einen bösen Seelenfresser entsantsandt nur der magische Dolch kann ihn töten, werden sie es diesesmal schaffen?

Man fiebert total mit Lilly, Anton und den anderen mit. Die Geschichte ist von der ersten bis zur letzten Seite total spannend, mein Kopf-Kino lief  auf Hochtouren. Die Welten sind klasse beschrieben und auch die Protagonisten kommen alle sehr authentisch rüber, man kann sich jeden einzelnen Charakter sehr gut vorstellen. Man sollte die Reihe nacheinander lesen, da sie aufeinander aufgebaut ist, es ist zwar das meiste nochmal kurz zusammengefasst, aber wenn man die einzelnen Handlungen und Charaktere besser verstehen will, ist es ratsam von Band 1 an zu lesen. Mich hat die Geschichte total in ihren Bann gezogen, ich hatte tolle Lesestunden. Auch das Ende war sehr spannend und besticht mit einigen Wendungen die man so nicht kommen sah, und deshalb von mir 5 Sterne für diese tolle Fortsetzung. 

Fazit:

Eine tolle Reihe die ich jung und alt empfehlen kann. Eine sehr spannende Geschichte, mit tollen Protagonisten und einigen Überraschungen. Klare Weiterempfehlung.

Kommentare: 2
20
Teilen
Cover des Buches Der magische Dolch – Lilly Flunker Saga 4 (ISBN: 9798698681076)H

Rezension zu "Der magische Dolch – Lilly Flunker Saga 4" von Kristina Tiemann

Toller vierter und vorletzter Band
Hanni099vor 10 Monaten

Lilly und Victor sind noch nicht am Ziel angekommen. Victor hat in Band 3 den Kristall geholt und reist noch nach Khem. Lilly gelangt mit Magnus nach Khem. Von dort aus geht die Suche nach dem Körper des Skarabäus weiter. Neilernahn macht auf seiner Rückkehr interessante Entdeckungen und bringt sich in Gefahr... ob sie es schaffen den Körper zu finden und den gefährlichen Tagax besiegen können?


Eine wundervolle Fortsetzung der Serie um Lilly. Die Charaktere sind unterschiedlicher Natur und doch vereint sie eins, das Ziel das Böse zu besiegen. Das Buch bleibt bis zu letzt spannend:) Und ist insgesamt leicht zu lesen. Für Jung und Alt ein Spaß

Kommentare: 1
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Für alle Horror-Fans:

Liest Du gern Horror-Romane und hast Lust auf einen kompromisslosen Home-Invasion-Horror-Thriller? Auch wenn es dabei stellenweise härter zur Sache geht? Dann könnte die Leserunde zu »FAMILIENTREFFEN« für Dich genau richtig sein!

Worum geht es?

»Anna will nur ihre Familie besuchen.
Doch es sind bereits Gäste da …«


Anna, 21 Jahre, Jurastudentin aus München, will ein ruhiges Wochenende bei ihrer Familie verbringen. Das Elternhaus liegt idyllisch am Jabelschen See, weit abgelegen vom nächsten Dorf und jeglicher Zivilisation.

Doch anstatt Ruhe erwartet Anna der blanke Terror. Besuch ist vorbeigekommen, mit ganz eigenen Plänen für das Wochenende. Schon bald muss Anna eine wichtige Entscheidung treffen.

Ob sie will oder nicht.


Leseprobe / Stil:

Für eine Leseprobe bitte hier auf Amazon nachsehen. Auch gab es bereits auf Lovelybooks eine Leserunde zum Roman, so dass mehrere Rezensionen vorhanden sind (die allerdings teils Spoiler enthalten – also nur lesen, wenn es einen nicht stört, wichtige Wendepunkte in der Geschichte bereits vorab zu kennen).

Achtung:

Hinweis: Diese Geschichte enthält teils explizite Beschreibungen von Gewalt! Dies ist ein harter Horror-Roman, in dem der Überlebenskampf im Vordergrund steht, und kein seichter Thriller, in dem es um investigative Ermittlungsarbeit geht. Bitte bewerbe Dich nur für die Leserunde, wenn Du auch sonst gern mal einen Horror-Roman der härteren Gangart liest. Für zartbesaitete Leser ist diese Leserunde ausdrücklich nicht geeignet, sorry …

Teilnahme Leserunde / 10 x Ebook-Freiexemplare zu gewinnen:

Bewerber für eines der Ebook-Freiexemplare verpflichten sich, zum Abschluss der Leserunde eine Rezension auf Lovelybooks und Amazon zu verfassen. Alle Bewerbungen bitte mit kurzer Angabe, welches Ebook-Format gewünscht ist, EPUB oder MOBI (Amazon Geräte).

Einsendeschluss für die Bewerbung bzw. Start der eigentlichen Leserunde ist der 15. Januar 2017.

Die Leserunde läuft über 4 Wochen und endet am 15. Februar 2017.

Die Gewinner werden hier an dieser Stelle bekanntgegeben und bekommen direkt im Anschluss ihr Freiexemplar per Email zugesandt.

Teilnehmen an der Leserunde können natürlich alle interessierten Leser. Auch der Autor wird an der Leserunde teilnehmen und freut sich bereits auf rege Diskussionen und Feedback zum Roman.

214 BeiträgeVerlosung beendet
Hallo in die Runde,

soeben ist mein zweiter Roman „Familientreffen“ auf Amazon als Ebook erschienen, mein erster Thriller. Passend dazu möchte ich hier meine erste Leserunde starten, Euch das Buch vorstellen und dazu einladen gemeinsam mit mir darüber zu sprechen und zu diskutieren.

Worum geht es?

»Tja, Familie kann man sich halt nicht aussuchen.
Geschweige denn umtauschen, wenn sie einem nicht gefällt.«


Anna, 21 Jahre jung, Jurastudentin in München, ist genervt von ihrem Freund. An sich müsste sie endlich eine Entscheidung treffen, aber sie drückt sich davor und reist stattdessen über das Wochenende zu ihrer Familie nach Mecklenburg-Vorpommern. Das Elternhaus, in dem sie eine glückliche Kindheit verbracht hatte, liegt idyllisch direkt am Jabelsche See, weit abgelegen vom nächsten Dorf und der Zivilisation. Wo, wenn nicht dort, würde sie sonst die nötige Ruhe finden, um sich über ihre Gefühle klar zu werden?

Doch statt Ruhe erwartet Anna der blanke Terror.

Sie ist nicht der einzige Besuch, der vorbeigekommen ist, und längst nicht alle Gäste haben friedvolle Absichten. Schon bald muss Anna eine ganz andere, viel wichtigere Entscheidung treffen.

Ob sie will oder nicht.


Leseprobe

Für eine Leseprobe bitte hier auf Amazon nachsehen. Dort sind die ersten fünf Kapitel online und sollten einen ganz guten ersten Eindruck von der Art der Geschichte und dem Schreibstil vermitteln.

Stil / Genre

Der Roman »FAMILIENTREFFEN« ist ein kompromissloser Home-Invasion Thriller für Fans von Büchern wie »Beutezeit« oder Filmen wie »The Strangers« und »Eden Lake«. Achtung: Die Geschichte enthält teils explizite Beschreibungen von Gewalt. Für Thriller-Fans, die eher auf investigative Ermittlungsarbeit stehen, ist der Roman und somit die Leserunde vielleicht weniger gut geeignet. Und zartbesaitete Leser sollten besser einen weiten Bogen um diese Leserunde machen …

40 x Ebook-Freiexemplare zu gewinnen

Jeder, dem die Inhaltsbeschreibung zusagt und der sich für eines der Ebook-Freiexemplare bewerben will, muss folgende drei Fragen beantworten:

- Wie würdest Du reagieren, wenn jemand abends an Deine Haustür klopft und wirklich, wirklich Hilfe braucht?
- Welche Art von Geschichten magst Du (nicht das Genre, eher welche Atmosphäre?)?
- Falls Du gewinnst, welches Ebook-Format ist gewünscht, EPUB oder MOBI (Amazon Geräte)?

Einsendeschluss für die Bewerbung für eines der Ebook-Freiexemplare ist der 25. Juli 2016. Die Gewinner werden dann hier an dieser Stelle bekanntgegeben und bekommen direkt im Anschluss ihr Freiexemplar per Email zugesandt.

5 x signierte Taschenbücher zu gewinnen

Der frühe Vogel fängt den Wurm, in diesen Fall den Bücherwurm. Die ersten fünf Teilnehmer, die das Ebook gelesen und eine Rezension verfasst haben (auf LovelyBooks und Amazon), erhalten jeweils eine gedruckte und handsignierte Taschenbuchausgabe des Romans, sobald diese erscheint (voraussichtlich August 2016).

1 x Kindle Paperwhite eReader, (6 Zoll, weiß oder schwarz) von Amazon zu gewinnen


Unter allen Teilnehmern der Leserunde, die bis zum 25. August 2016 eine Rezension verfasst haben (auf LovelyBooks und Amazon), wird ein nagelneuer Kindle Paperwhite eReader, (6 Zoll, schwarz) von Amazon verlost. Der Gewinner wird per Zufall ausgelost und erhält das Gerät vom Autor zugeschickt. 

Teilnehmen an der Leserunde und an den Gewinnspielen der signierten Taschenbücher und des Kindles können natürlich alle Interessierten und nicht nur die Gewinner eines der Ebook-Freiexemplare.

Zeitlich werde ich mich erst ab dem Start der eigentlichen Leserunde (25. Juli) aktiv mit in die Diskussionen einbringen können. Während der vierwöchigen Leserunde werde ich versuchen mich möglichst häufig mit einzubringen, Fragen zu beantworten (oder zu stellen) und an Diskussionen mit teilzunehmen. Vielleicht werde ich es nicht täglich schaffen mich zu beteiligen, aber ich peile einen Schnitt von alle 2-3 Tage an.

Ich freue mich sehr auf meine bzw. unsere erste gemeinsame Leserunde, hoffe auf eine rege Teilnahme und bin gespannt auf Euer Feedback!

Herzliche Grüße,
Arne  Beitmann

125 BeiträgeVerlosung beendet
kleinwittis avatar
Letzter Beitrag von  kleinwittivor 5 Jahren
Aber gerne. Jederzeit wieder.

Zusätzliche Informationen

Arne Beitmann im Netz:

Community-Statistik

in 40 Bibliotheken

von 22 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks