Arne Dahl Böses Blut

(204)

Lovelybooks Bewertung

  • 176 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 5 Leser
  • 13 Rezensionen
(58)
(87)
(45)
(9)
(5)

Inhaltsangabe zu „Böses Blut“ von Arne Dahl

Ein schwedischer Literaturkritiker wird auf dem New Yorker Flughafen auf ebenso ungewöhnliche wie grausame Weise getötet. Die Spur des Täters führt zu einer Mordserie, die 15 Jahre zurückliegt. Paul Hjelm und Kerstin Holm von der Stockholmer Sonderkommission stoßen auf einen ungeheuerlichen Fall …

Abgebrochen... Ich kam leider irgendwie nicht in dieses Buch rein...

— MaRayne

Auch der 2. Fall der A-Gruppe ist sehr gelungen. Mich hat das Buch von der ersten Seite gefesselt.

— KerstinMC

sehr spannend, gut geschrieben

— mistellor

Ohne den Vorgänger gelesen zu haben nicht packend oder auch nur verständlich.

— Elbschnegge

extrem gut, sehr spannend und blutrünstig

— Vierteldeern

Stöbern in Krimi & Thriller

Dunkel Land

Geheimnisse in Brandenburg

eiger

Niemals

Null Spannung, ein totaler Lesekampf und null Ahnung, was ich da eigentlich über Wochen gelesen habe, schade!

Thrillerlady

Und niemand soll dich finden

Leider nur mittelmässig. Dünne Story und zu viele Protagonisten... hätte man spannender umsetzen können.

EmilyNoire

Das Revier der schrägen Vögel

Eine gelungene Fortsetzung der "Brigade Abstellgleis"

JuliB

Untiefen

Nicht überzeugend erzählt

brauneye29

Geständnisse

Die Seiten fliegen nur, das Gestänisse ist schon zum nach denken

Missi1984

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Abgebrochen... Ich kam leider irgendwie nicht in dieses Buch rein...

    Böses Blut

    MaRayne

    26. October 2017 um 08:50

    Ich weiß nicht warum, aber der Anfang des Buches war unheimlich zäh für mich. Irgendwann habe ich es dann auch aufgegeben, weil ich nicht wirklich in das Buch reinkam.. Schade :/

  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • 2. Fall der A-Gruppe zeiht einen in den Bann

    Böses Blut

    KerstinMC

    11. January 2015 um 10:08

    Nach dem letzten Fall (Misterioso) ist die A-Gruppe in einen langverdienten Urlaub gegangen. In Schweden ist es ruhig geworden und weit und breit kein Serienmörder zu sehen. Es wird nach dem Sinn der A-Gruppe gefragt. Da kommt plötzlich ein Anruf aus den USA, dass ein Serienkiller im Flugzeug auf dem Weg nach Schweden ist. Die A-Gruppe wird zusammen getrommelt und nach einem kurzen Briefing gehts auf zum Flughafen. Ohne Anhaltspunkte versuchen die Ermittler den Killer aus der Maschine zu erkennen. Doch er kann unerkannt schwedischen Boden betreten. Die Kommissare um Paul Hjelm sichten das Material, der Fälle aus den USA, dort hatte der Serienmörder nach einer 15 jährigen Pause wieder angefangen, seinen Opfern erst die Stimmbänder zu zerfetzen und sie dann zu foltern. In Schweden werden weitere Personen getötet und die Gruppe gerät unter Zugzwang. Paul Hjelm und Kerstin Holm reisen in die USA, um dort die alten Fälle zu studieren und erhoffen sich Hilfe von dem dort tätigen Ermittler. Unterdessen arbeiten die anderen in Stockholm unter Hochtouren. Nahe zu zeitgleich gelangen die Teams in Schweden und den USA zu einer gemeinsamen Erkenntnis…. Mein Meinung Auch das dritte Buch von Arne Dahl fesselt mich wieder von der ersten Seite an. Die Foltermethode ist der Hammer. Den Opfern erst die Stimme zu nehmen, um ihnen die Möglichkeit vor Schmerz zu schreien zu nehmen ist echt abgefahren. Im ersten Moment kommt mir die Methode eher unmöglich vor, doch dann eröffnet das weitere Geschehen, dass diese Methode von den Amerikanern im Vietnamkrieg verwendet wurde. Somit wird das ganze sehr viel realistischer. Hinweise der ersten Mordserie in den USA verdichten sich auf einen ehemaligen CIA-Agenten, der genau diese Methode im Vietnamkrieg angewendet hatte. Ich kann dieses Buch jedem Krimifan empfehlen. Dieses Buch lässt sich auch sehr gut ohne Vorkenntnisse aus dem ersten Buch dieser Serie lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Böses Blut" von Arne Dahl

    Böses Blut

    Ellen-Dunne

    07. August 2012 um 22:21

    Leider gar nicht mein Ding, was mich wirklich überrascht hat, denn eigentlich mag ich den nordischen Stil. Weder hat mich die Story gepackt, noch mochte ich den Stil, der mir etwas zu übertrieben klug und deshalb anstrengend zu lesen erschien. Schade. Vielleicht einfach zur falschen Zeit gelesen ...

  • Rezension zu "Böses Blut" von Arne Dahl

    Böses Blut

    fcbfrosch

    19. February 2012 um 17:52

    Inhalt (Klappentext) Ein schwedischer Literaturkritiker wird auf dem New Yorker Flughafen auf ebenso ungewöhnliche wie grausame Weise getötet. Die Spur des Täters führt zu einer Mordserie, die 15 Jahre zurückliegt. Paul Hjelm und Kerstin Holm von der Stockholmer Sonderkommission stoßen auf einen ungeheuerlichen Fall. Meine Bewertung: Ungeheuerlich ist der zweite Fall des A-Teams wirklich. Ein Serienkiller, dessen Wurzeln in die USA führen, und welcher sich anscheinend jetzt seinen Weg durch Schweden zu bahnen gedenkt. Das sieht auf dem ersten Blick nach Spannung aus, dahinter verbirgt sich aber – wie schon bei Misterioso – mehr als erwartet. Dahl hat sich für das A-Team also nicht nur einen “einfachen” blutrünstigen Mörder aus dem Ärmel geschüttelt. Spannung findet sich, neben einigen eher erzählerischen Passagen, in denen sich der Leser an die (mir sympathischen) Charaktere annähern kann, bis zum Schluss. Ich hatte zwar zu Beginn eine Vermutung, in welcher Weise die Morde zusammenhingen, die sich auch als richtig herausstellte. Aber wie sich zeigen sollte, war dieser lose Zusammenhang nur ein Bruchteil der Geschichte, die am Ende noch eine überraschende Wende nehmen sollte. Bis dahin hatten sich viele wilde Vermutungen aufgetürmt, ein ganzer Wust an Polizeiarbeit, der eben genauso dazu gehört, wie die Verbrecher zu schnappen und erfolgreich zu verhören. Der Thriller des Schweden hat mich also nicht nur vom Spannungsmoment überzeugt. Der häufige Wechsel der Perspektive – mal ist man mit Hjelm und Holm unterwegs, dann wieder mit Nyberg und Söderstedt oder Chavez – führt dazu, dass man nicht nur auf den Fall einen neuen Blick gewinnen kann. Gleichzeitig verwebt sich der Job mit privaten Dingen und Gefühlen. So kommen sich Hjelm und Holm in den USA auf unerwartete Weise wieder näher; und Gunnar Nybergs Vergangenheit gerät auch in den Blickpunkt. Es zeigt sich, dass Schweden nicht immer nur depressive Personen sind – zumindest könnte man das ja vermuten, wenn man sich die vielen schwedischen Ermittler aus dem Fernsehen so ansieht. Besonders gut gefallen hat mir der humoristische und ironische Schreibstil von Dahl, der mir einige amüsante Minuten verschafft hat. So finden sich Sätze wie “Hultin schwang wieder seine mentale Machete durch den Papierdschungel.” (S. 39) oder im Bezug auf Mörners Motivationsreden: “Nach dieser Rede würde kein Wort mehr unschuldig sein. Jedes einzelne konnte zu einer gegen das Herz der schwedischen Sprache gerichteten Mordwaffe werden.” (S. 68). Dahl spielt mit der Sprache als glitte sie wie Sand durch seine Finger. Es macht Spaß, das zu lesen – und es findet sich noch so viel mehr davon. Ich hoffe, dass Dahl das in seinen weiteren Fällen so durchhält, denn er hat meine Erwartungen nach diesem Teil noch weiter in die Höhe schnellen lassen. Mein Fazit: “Misterioso” wird von diesem zweiten Fall des Sondereinsatzkommandos weit übertroffen. Die Ermittler gewinnen weiter an Kontur, es zeigt sich erneut, dass keine Handlung allein betrachtet werden kann, sondern immer im Bezug zu vorhergehenden und folgenden steht. Der Fall nimmt einige überraschende Wendungen und auch hier findet sich einiges an Gesellschaftskritik. Dahl schafft es, einen spannenden Serienmörder-Krimi zu formulieren, und sein witziger und markanter Schreibstil sorgen dafür, dass das Lesen auf keiner einzigen Seite langweilig ist. Im Gegenteil: hat man ein Buch beendet, möchte man das nächste eigentlich gleich anfangen.

    Mehr
  • Rezension zu "Böses Blut" von Arne Dahl

    Böses Blut

    Angie*

    11. January 2012 um 10:41

    Ein schwedischer Krimi den man schnell wieder vergisst. Blass trotz des Boesen roten Blutes!

  • Rezension zu "Böses Blut" von Arne Dahl

    Böses Blut

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. December 2011 um 10:37

    Mein erstes Buch von Arne Dahl, dessen Schreibart mir nicht unbedingt gefällt. Für mich ist der Autor schwierig und zäh zu lesen. Seine ausschweifende Schreibweise erscheint mir oft unnötig und mühsam. Die verschiedenen Charakteren des Ermittlerteams haben mir sehr gefallen, nur mit dem Ende der Geschichte kann ich nicht richtig warm werden. Ich habe grundsätzlich nichts gegen offene Enden in Krimis, aber hier fehlte mir doch etwas.

    Mehr
  • Rezension zu "Böses Blut" von Arne Dahl

    Böses Blut

    Wortklauber

    05. October 2011 um 10:28

    Ein Serienmörder geht um. Sein Markenzeichen ist eine spezielle Zange, die die Stimmbänder seiner Opfer zerstört, so dass diese die bestialische Folter, die er ihnen angedeihen lässt, stumm über sich ergehen lassen müssen. Die Zeichen deuten darauf hin, dass dieser Serienmörder aus Amerika nach Schweden gereist ist. Ein Fall für die Stockholmer Sondereinheit "A-Gruppe". Nachdem diese erstmal einige Schlappen einstecken muss und überhaupt lange im Dunkeln tappt, kann sie Verbindungen zu einem ehemaligen Spezialeinheit im Vietnam-Krieg knüpfen. Aber der Hauptverdächtige der ersten und jetzt offenbar wieder aufgenommen Mordreihe ist tot - verbrannt bei einem Autounfall. Ein Nachahmungstäter? "Böses Blut kehrt wieder", heißt es ... Die erste Hälfte zieht sich. Falsche Fährten zu legen, ist natürlich essentiell für Kriminalromane, allerdings sollte man es damit nicht übertreiben. Ansonsten könnte der Verdacht aufkommen, dass der Autor selbst nicht so recht wusste, wie er die Seiten füllen sollte ... Erst, als (nach gut 180 Seiten) zwei der Ermittler in die USA reisen, um dort mit dem dortigen Ermittler auf Spurensuche gehen, kommt Tempo und Spannung auf. Trotz interessanten Figuren und einer originellen (manchmal etwas angestrengt wirkenden, aber jedenfalls nicht flachen) Sprache, habe ich mich schwergetan mit dem Roman. Obwohl es nicht notwendig ist, um die Zusammenhänge zu verstehen, wäre es wahrscheinlich auch besser gewesen, den 1. Roman dieser Reihe vor dem 2. zu lesen, allein schon, um die handelnden Personen besser kennenzulernen.

    Mehr
  • Rezension zu "Böses Blut" von Arne Dahl

    Böses Blut

    Hasewue

    14. November 2010 um 20:33

    In ihrem zweiten Fall rund um die A-Gruppe bekommen es die Stockholmer Sonderermittler Paul Hjelm und Kerstin Holm mit einer grausamen wie brutalen Mordserie zu tun, die ihren Ursprung vor 15 Jahren in den USA hatte. Dabei müssen sie selbst zwischen dem vermeintlich Offensichtlichen und dem gut Verborgenen unterscheiden. Arne Dahl schafft in seinem zweiten Buch „Böses Blut“ wieder eine passend düstere Atmosphäre. Im Gegensatz zu dem Vorgänger „Misterioso“ fand ich die Skizzierung der Charaktere sehr gelungen und konnte auch einen besseren Zugang zu ihnen finden. Dennoch war für mich die Auflösung nach kurzer Zeit klar und auch thematisch sprach das Buch mich nicht sonderlich an. Irgendwie fehlte mir hier etwas entscheidendes, das durch das Thema im Vorgänger gegeben war. Auch spannungstechnisch konnte das Buch mich erst im letzten Drittel mitreißen. Ich mag die A-Gruppe mittlerweile an sich aber sehr gerne, weil jeder einzelne von ihnen ein eigenständiger, authentischer Charakter ist, der diese Gruppe und damit auch die Fälle zu etwas besonderem macht. Auf die weiteren Fälle der Sonderermittler aus Stockholm freue ich mich schon sehr. 3 von 5 Sternen!

    Mehr
  • Rezension zu "Böses Blut" von Arne Dahl

    Böses Blut

    smutcop

    13. July 2010 um 12:24

    Der zweite Band von Arne Dahl präsentiert uns einen amerikanischen Serienkiller! Ist das möglich, dass der Kenntucky-Mörder" sein Betätigungsfeld nach Schweden verlegt haben kann? Auf bestialische Weise foltert und tötet er seine Opfer... doch die scheinen nicht wahllos ausgesucht. Eine erste Spur führt zurück zu dem Krieg in Vietnam, in dem das geheime "Commando Cool" angeblich dafür verantwortlich war, feindlichen Gefangenen jedes Geheimnis abzupressen.. mit unvorstellbarer Grausamkeit.

    Mehr
  • Rezension zu "Böses Blut" von Arne Dahl

    Böses Blut

    Winterzauber

    21. June 2010 um 10:01

    Das ist nun der zweite Teil der Serie um das A-Team. Ein schwedischer Literaturkritiker wird ermordet am New Yorker Flughafen. Paul und Kerstin ermitteln in New York. Wieder total spannend und sehr lesenswert. Der erste Teil ist schwieriger zu lesen, wegen der ganzen Personen, beim zweiten Teil kommen die Mitglieder des A-Teams einem schon vor wie alte Bekannte !!! Sehr gute Krimiunterhaltung !!!

  • Rezension zu "Böses Blut" von Arne Dahl

    Böses Blut

    Xirxe

    11. March 2010 um 07:57

    Die 'Spezialeinheit beim Reichskriminalamt für Gewaltverbrechen von internationalem Charakter' in Stockholm, kurz A-Team genannt, steht wegen Nichtbeschäftigung kurz vor der Auflösung. Da naht 'Entspannung': Ein Serienmörder aus den USA ist auf dem Weg nach Schweden, das A-Team ist in Alarmbereitschaft. Schon nach kurzer Zeit werden mehrere Tote gefunden, auf grausame Art und Weise gefoltert und ermordet. Doch es lässt sich kein Muster erkennen, völlig untypisch für einen Serienmörder scheint er seine Opfer wahllos auszuwählen. Kerstin Holm und Paul Hjelm, Mitglieder des A-Teams, fliegen nach New York, um mehr über die bisherigen Ermittlungen des FBI zu erfahren. Endlich mal ein Krimi ohne schwedische depressive Ermittler :-) Natürlich haben auch die Angehörigen des A-Teams ihre Schwächen (wie auch Stärken), aber zur Abwechslung mal keine 'normale' Lebenssinnkrise (sieht man von Paul Hjelm ab) die sich in Form von Resignation, Frust und Flucht in den Alkohol äußert. Statt dessen ein verkrachter Bodybuilder, ein geläuterter Ex-Staranwalt, ein energiegeladener Jazzbassist... Die Figuren werden detailgetreu dargestellt mit all ihren Vor- und Nachteilen, ihren Widersprüchen und inneren Konflikten. Dahl gelingen ungewöhnliche, durchaus vergnügliche Bilder (Zwei Lungenentzündungen kamen durch die Luft gesegelt und suchten ihre rechtmäßigen Besitzer), aber er spart auch nicht mit Gesellschaftskritik. Bemerkenswert ist ein zweiseitiger Part, in dem Hjelm sich Gedanken über das Verhalten der Unternehmen in der Gesellschaft macht. Obwohl das Buch bereits 1998 erschienen ist, lässt es sich 1:1 auf die Bankenkrise des letzten Jahres übertragen. Weshalb nicht die volle Punktzahl? Im Klappentext wird in der Zusammenfassung erklärt, dass es sich um das zweite Buch mit Kommissar Hjelm handelt. Direkt darunter in der Autorennotiz steht hingegen, es wäre sein erster Fall. Nach der Lektüre würde ich nun sagen, es ist das zweite Buch. Ein weiterer Grund für den Abzug sind die überdurchschnittlich vielen Rechtschreibefehler.

    Mehr
  • Rezension zu "Böses Blut" von Arne Dahl

    Böses Blut

    hannemas

    03. December 2008 um 22:09

    alles von dahl ist großartig: genial-perfide geschichten, monströse - fast undenkbare - taten, sympathische ermittler-teams (ohne zuviel eigene modische probleme wie vereinsamung, alkohol etc.) und eine anspruchsvolle "schreibe".

  • Rezension zu "Böses Blut" von Arne Dahl

    Böses Blut

    Jens65

    01. June 2008 um 01:00

    Mit seinem zweiten Buch hat sich Arne Dahl mitten hinein in die erste Reihe der internationalen Krimiautoren geschrieben.
    Arne Dahls Figuren sind lebensnah und menschlich gezeichnet. Seine Krimis sind gespickt mit Ironie und einer Portion Gesellschaftskritik. Böses Blut ist extrem spannend, von der ersten bis zur letzten Seite.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks