Arne Jysch

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(7)
(2)
(4)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

Der nasse Fisch

Bei diesen Partnern bestellen:

Wave and Smile

Bei diesen Partnern bestellen:

Wave and Smile

Bei diesen Partnern bestellen:

Die visuelle Sprache des Films

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gelungene Adaption

    Der nasse Fisch
    LillianMcCarthy

    LillianMcCarthy

    06. September 2017 um 21:46 Rezension zu "Der nasse Fisch" von Arne Jysch

    Auf Der nasse Fisch bin ich erst sehr spät aufmerksam geworden und das auch nur, weil ich im Zuge meines Praktikums einen Pressetext zu einem Werkstattgespräch mit Arne Jysch verfassen musste. Obwohl ich selten Krimis lese, war der magische Begriff, der in diesem Zusammenhang auftauchte „20er Jahre“. Ich bin ein großer Fan dieser Zeit und in der Literatur treffe ich deutlich häufiger in der amerikanischen Kultur auf sie. Da Graphic Novels im Gegensatz zu Romanen die wundervolle Fähigkeit habe, Handlung bildlich darzustellen, war ...

    Mehr
  • Eine atmosphärische Geschichte in wunderbar passendem Kleid

    Der nasse Fisch
    LisaSonnenschein

    LisaSonnenschein

    28. April 2017 um 20:19 Rezension zu "Der nasse Fisch" von Arne Jysch

    Gereon Rath hat Mist gebaut. Nur durch die guten Beziehungen seines Vaters hat er seinen Job bei der Polizei nicht verloren, sondern wurde nur ins Sittendezernat in Berlin versetzt - eine glorreiche Karriere steht ihm aber damit wohl nicht mehr ins Haus. Allerdings ist da noch dieser hochinteressante Mordfall, der ihn so überhaupt nichts angeht...Der Graphic Novel ist einem Krimiroman von Volker Kutscher nachempfunden - er ist hervorragend recherchiert und versetzt einen total stimmungsvoll ins Berlin der 20er Jahre. Überall ...

    Mehr
  • Für Krimi-Fans ein absolutes Muss, da die Umsetzung sehr gelungen ist.

    Der nasse Fisch
    BuechersuechtigesHerz

    BuechersuechtigesHerz

    24. April 2017 um 10:42 Rezension zu "Der nasse Fisch" von Arne Jysch

    Berlin 1929: Politische Straßenschlachten, illegale Nachtclubs – ein Tanz auf dem Vulkan.In den Zwanzigerjahren ist die Berliner Kriminalpolizei für ihre modernen Ermittlungsmethoden berühmt. Als der ehrgeizige, junge Kommissar Rath auf eigene Faust in einem Mordfall ermittelt, bringt er alle Seiten gegen sich auf.(Quelle: Klappentext)Dies ist meine erste Graphic Novel und ich war positiv überrascht. Vorweg möchte ich auch betonen, dass ich das Buch von Volker Kutscher nicht gelesen habe.Das Cover, im schwarz-weiß Stil gehalten, ...

    Mehr
    • 2
  • Winken und lächeln am Hindukusch

    Wave and Smile
    fraeulein-kirsten

    fraeulein-kirsten

    09. November 2013 um 00:36 Rezension zu "Wave and Smile" von Arne Jysch

    Winken und lächeln am Hindukusch. Nicht einfach, wenn man als Bundeswehrsoldat in Afghanistan in einen Krieg verwickelt ist. Der Soldaten Hauptmann Menger ist einer der Protagonisten des Comics von Arne Jysch und erzählt die Geschichte von deutschen Soldaten im Auslandeinsatz. Die Geschichte ist fiktiv, dennoch ist sie nahe und sie ist aktuell. Kunduz, 2009. Hier beginnen die Ereignisse. „Das ist ein böser Tag gewesen. Hauptgefreiter Basti, Feldwebel Schumm und Hauptfeldwebel Diesberg sind gefallen. Es gab fünf Schwerverletzte. ...

    Mehr