Arne Sommer Detektiv Peter Lundt - Folge 5

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Detektiv Peter Lundt - Folge 5“ von Arne Sommer

Die Ereignisse passieren am 25. Januar 2006 in der Zeit von 21.38 bis 22.33 Uhr! Erleben Sie die zweite Halbzeit des legendären DFB Pokal Viertelfinalspiels zwischen dem FC St. Pauli und dem SV Werder Bremen Minute für Minute neu. Denn Peter Lundt ermittelt hinter den Kulissen. Er hat einen schrecklichen Verdacht: Tickt irgendwo im Stadion eine Bombe? Finden Sie heraus, was wirklich geschah, als Pauli 3:1 siegte und den bisher größten Triumph der Vereinsgeschichte klarmachte ═ in Echtzeit.

Stöbern in Krimi & Thriller

Finster ist die Nacht

3. Fall für Detectiv Macey Greely

Buchverschlinger2014

SOG

Ein neues Meisterwerk von Yrsa: Kühl, kühler, SOG

oberchaot

Unter Fremden

Packend und emotional! Dieser Roman erregt Gemüter und öffnet Augen!

BuchHasi

Gottes rechte Hand

Spannender Thriller - beklemmend und aktuell!

miriamB

Fiona

Verdeckte Ermittlung und psychische Störungen - beklemmend gut zu lesen, unbefriedigendes Ende

Akantha

Der Präsident

harry potter haftes rumrühren einer gutmenschelnden irin, die atomkrieg verhindert und präsidenten entmachtet. viele deja vus, viel abgeschr

Pashtun Valley Leader Commander

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Detektiv Peter Lundt - Folge 5" von Arne Sommer

    Detektiv Peter Lundt - Folge 5
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    27. June 2011 um 18:14

    Im Millerntor-Stadion geht die Post ab: Der FC St. Pauli steht 2006 im Viertelfinale gegen den SV Werder Bremen. Natürlich sind Peter Lundt und "sein" Kommentator, der Polizist Oliver Zornvogel, im Stadion dabei. In einer Pause hört Peter ein Telefonat mit, in dem von einem Stromausfall vor dem Spiel die Rede ist und davon, dass dieses Spiel ganz sicher nie gewertet würde. Es scheint, als gäbe es einen Anschlag während der zweiten Halbzeit. Peter will sofort ermitteln, während Oliver nicht ein einziges Tor verpassen will. Peter macht sich im Stadion mit einem Kniff auf die Suche nach dem Mann, den er belauscht hat und erhält in Folge telefonisch Unterstützung von Anna Schmidt, die an diesem Abend eigentlich einen Ehemann unter Ehebruchsverdacht beschatten sollte. Peter Lundt muss sich zudem mit einer Journalistin zusammen raufen, die ihn aus Polizeitagen wegen seiner Presse-Antipathie noch "bestens" in Erinnerung hat. Irgendwann merkt auch Zornvogel, dass er sich trotz des spannenden Fußballspiels einmischen muss und stellt seinen neuen Mitarbeiter Rico Wolfsberger für Ermittlungen außerhalb des Stadions ab. So lässt sich ein Fußballspiel auch für Nicht-Fußballfans super ertragen! Der Kniff an diesem Echtzeitkrimi ist, dass Arne Sommer zeitgleich mehrere Teams ins Rennen schickt. Peter Lundt schlägt sich mit den potenziellen Attentätern, der widerspenstige Journalistin gemeinsam mit Oliver Zornvogel im Stadion herum, Anna Schmidt wird von ihrer Beschattung abberufen und trifft bei ihren Recherchen auf Rico, mit dem sie fortan unterwegs ist. Sally Vation wird derweil zum Fan knackiger Waden, weil der Fernseher in ihrer Umkleide zum Anlaufpunkt des Chefs und der Gäste wird. Es gibt im Lauf des Hörspiels ein oder zwei Tricks, damit die Echtzeit-Jagd klappt (Rico nimmt Anna zum Beispiel einfach mit auf Durchsuchung), aber meiner Begeisterung für die Umsetzung hat's jedenfalls keinen Abbruch getan. Gut, die Fangesänge hätten satter tönen können, aber das musste dem Hörspiel zuliebe vielleicht so gemacht werden. Taucht Rico künftig etwas öfter auf? Anna jedenfalls würde sich darüber sehr freuen, genau wie Peter einen gut(aussehend)en Draht zur Polizei zu haben. Neugierig gemacht hat mich eine Ansage bei der Nennung aller Beteiligten am Schluss: "Corny Littmann - als er selbst". Wie ich im Internet herausfand, hat bei der Produktion des Hörspiels 2006 der damalige Präsident des FC St. Pauli, eben jener Corny Littmann, eine der Sprechrollen übernommen. Eine pfiffige Sache und liebevolle Anekdote.

    Mehr