Arnica Esterl

 4,3 Sterne bei 10 Bewertungen
Autor von Die Drachenfedern, Das tapfere Schneiderlein und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Arnica Esterl

Arnica Esterl wurde 1933 in Den Haag/Niederlande geboren. Sie wuchs in Westfriesland auf einem Bauernhof auf und studierte später Germanistik, Philosophie und Friesisch in Amsterdam und Tübingen. Seit 1964 lebt sie in Stuttgart. Arnica Esterl ist seit 1976 aktives Mitglied der Europäischen Märchengesellschaft e. V. Von 1989 bis 1997 war sie Vorsitzende des Vereins „Stuttgarter Märchenkreis e. V“. Seit 1985 übersetzt und bearbeitet Arnica Esterl für den Esslinger Verlag Texte, gibt Märchensammlungen heraus und verfasst auch eigene Märchen.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Arnica Esterl

Cover des Buches Die schönsten Märchen aus aller Welt (ISBN: 9783480225422)

Die schönsten Märchen aus aller Welt

 (1)
Erschienen am 05.07.2010
Cover des Buches Eins, zwei, drei, vier... neun Paar Schuhe? (ISBN: 9783772515941)

Eins, zwei, drei, vier... neun Paar Schuhe?

 (1)
Erschienen am 01.02.2012
Cover des Buches Die Märchenleiter (ISBN: 9783772521669)

Die Märchenleiter

 (0)
Erschienen am 01.02.2007
Cover des Buches Der Mann aus Zucker (ISBN: 9783215111655)

Der Mann aus Zucker

 (2)
Erschienen am 01.01.1993
Cover des Buches Der Hecht hat's gesagt! (ISBN: 9783215074134)

Der Hecht hat's gesagt!

 (1)
Erschienen am 01.01.1990

Neue Rezensionen zu Arnica Esterl

Cover des Buches Eins, zwei, drei, vier... neun Paar Schuhe? (ISBN: 9783772515941)B

Rezension zu "Eins, zwei, drei, vier... neun Paar Schuhe?" von Arnica Esterl

Zählen in fünf Sprachen
Buchfresserchen1vor 10 Tagen

Vater und Mutter leben mit ihren 10 Kindern in einem kleinen Häuschen auf dem Land. Abends wenn die Kinder vom Draußenspielen heim kamen, stellten sie immer ihre Schuhe vor die Tür und Vater zählte, damit ihm ja keines der Kinder fehlte. Eines Tages aber zählte er nur 9 Paar Schuhe. Da er sich nicht sicher war bat er andere ihm beim Zählen zu helfen. Die zählten dann in ihrer Muttersprache. Kamen aber alle nur auf 9 Paar. Wo war das 10te Kind?

Schon auf dem Cover erkennt man das die Frage des Titels einen Mann sehr nachdenklich macht. Das Cover macht neugierig was es mit den neun Paar Schuhen auf sich hat.

Leider gibt es keine große Handlung im Buch, denn man sieht die Kinder beim Spielen mit dem Vater drinnen und dann stellen sie ihre Schuhe schon vor die Tür und er beginnt zu zählen. Da zählen die Lesekinder natürlich mit Begeisterung mit. Außer dem Vater zählen noch die Mutter, der französische Student der bei ihnen wohnt, der italienische Gärtner, die türkische Nachbarstochter und Mister Jamesy der Englischlehrer aus Amerika.
Alle zählen in ihrer Muttersprache. Das lieben die Kinder. Schön wäre, wenn es hier gerade für das türkische eine Notiz gäbe, wie es lautsprachlich korrekt ausgesprochen wird. Und leider ist auch die Seite mit Ayshe äußerst verwirrend, da es heißt das sie am Fenster schaut und da schaut eine Katze heraus und die Kinder glauben zunächst die Katze hieße so.
Deshalb ziehe ich einen Stern bei der Bewertung ab.

Die Bilder sind nett gemalt, im Stile von Sarah Kay.
Die Gestik der Personen ist mir persönlich zu sehr aufgesetzt theatralisch und die Gesichter eher alle gleichaussehend. Aber da liegt die Kunst ja einfach im Auge des Betrachters und das will ich auch nicht werten.

Den Kindern meiner Kitagruppe gefällt das Buch gut und sie lieben es auch die Zahlen in anderen Sprachen zu hören. Ich kann das Buch für Kinder ab 4 Jahren empfehlen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Der Mann aus Zucker (ISBN: 9783215111655)Sheilyns avatar

Rezension zu "Der Mann aus Zucker" von Arnica Esterl

Rezension zu "Der Mann aus Zucker" von Arnica Esterl
Sheilynvor 8 Jahren

Ein sehr schönes Buch über die Geschichte einer Prinzessin, die sich einen Mann aus Zucker baut, der so schön ist, dass ihn jeder für sich haben will. Und so kommt es dass die böse Königin ihn raubt und mit einer List von der Prinzessin fern hält. Doch die Liebe ist stark und so zieht sie lange und weit durch das Land um ihn zu suchen und begeget der Sonne, dem Mond und den Sternen, die ihr versuchen zu helfen um die Liebenden zusammenzubringen.

Die Geschichte ist kurz und knapp erzählt. Es handelt sich um ein altes griechisches Volksmärchen. Die Story ist schön aber wie Märchen eben so sind, kurz und pregnant. Was hier bei diesem kleinen feinen Buch jedoch hervor sticht sind die Illustrationen, die wie sollte es bei einem Bilderbuch auch anders sein, das Hauptaugenmerk des Buches sind. Die Illustrationen sind teils abstrakt, aber immer bezaubernd schön, und so kommt es, dass man nachdem man den kurzen Text auf der jeweiligen Doppelseite schon lange gelesen hat, das Auge aber immernoch einige Zeit über die Illustrationen und die Farben schweift.

Ich habe dieses Buch in einer Ramschkiste, man glaubt es kaum für 1,00 € gefunden und musste es einfach mitnehmen. Für das Geld hat es sich allemal gelohnt und ich kann garnicht glauben wie so ein Buch so günstig verkauft werden kann, da jede Seite ein einzelnes Kunstwerk ist.

Falls Ihr es also mal irgendwo seht, nehmt es mit, es ist eine Schade solche Schätze in Ramschkisten verkommen zu lassen.

Kommentieren0
7
Teilen
Cover des Buches Die Drachenfedern (ISBN: 9783215078620)fredgoetziss avatar

Rezension zu "Die Drachenfedern" von Arnica Esterl

Rezension zu "Die Drachenfedern" von Arnica Esterl
fredgoetzisvor 12 Jahren

Ich würde sagen, eines dieser Kinderbücher für Erwachsene...mit wunderschönen Zeichnungen, die zum Träumen einladen.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

auf 1 Wunschzettel

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks