Arnica Esterl

 4,2 Sterne bei 30 Bewertungen
Autor*in von Die Drachenfedern, Das tapfere Schneiderlein und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Arnica Esterl, 1933 in Den Haag geboren, studierte nach abgeschlossener Schneiderlehre Germanistik, Philosophie und Friesisch in Amsterdam und Tübingen. Seit 1976 ist sie aktives Mitglied der Europäischen Märchengesellschaft und seit 1989 im Stuttgarter Märchenkreis engagiert. Neben ihrer Seminartätigkeit für Erwachsene gilt ihre Hingabe und Leidenschaft dem lebendigen Erzählen - besonders dem Erzählen für Kinder.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Arnica Esterl

Cover des Buches Reise um die Erde in 80 Tagen (ISBN: 9783401068688)

Reise um die Erde in 80 Tagen

 (536)
Erschienen am 15.10.2022
Cover des Buches Der Tannenbaum (ISBN: 9783480228737)

Der Tannenbaum

 (6)
Erschienen am 12.07.2011
Cover des Buches Die Drachenfedern (ISBN: 9783480218653)

Die Drachenfedern

 (3)
Erschienen am 28.01.2003
Cover des Buches Die schönsten Märchen aus aller Welt (ISBN: 9783480225422)

Die schönsten Märchen aus aller Welt

 (1)
Erschienen am 05.07.2010
Cover des Buches Die schönsten Sagen der Brüder Grimm (ISBN: 9783480230983)

Die schönsten Sagen der Brüder Grimm

 (1)
Erschienen am 06.08.2014
Cover des Buches Eins, zwei, drei, vier... neun Paar Schuhe? (ISBN: 9783772515941)

Eins, zwei, drei, vier... neun Paar Schuhe?

 (1)
Erschienen am 01.01.2023
Cover des Buches Das bucklige Pferdchen (ISBN: 9783215067044)

Das bucklige Pferdchen

 (1)
Erschienen am 01.01.1987

Neue Rezensionen zu Arnica Esterl

Cover des Buches Reise um die Erde in 80 Tagen (ISBN: 9783401068688)
Caro_Lesemauss avatar

Rezension zu "Reise um die Erde in 80 Tagen" von Jules Verne

Interessanter Klassiker
Caro_Lesemausvor einem Jahr

Zum Buch muss man nicht viele Worte verlieren, da es als Klassiker wohlbekannt ist. Tatsächlich sind die Werke von Jules Verne bisher an mir vorüber gegangen. Ich bin nicht sicher, ob ich "In 80 Tagen um die Welt" als Kind gut gefunden hätte, um ehrlich zu sein. Insofern bin ich ganz froh, es erst so spät gelesen zu haben.

Die beschriebene Reise des Phileas Fogg war zum Zeitpunkt der Veröffentlichung für damalige Verhältnisse wahrscheinlich nahezu eine Dystopie, eine wahnwitzige Idee, unmöglich umzusetzen. So sehen es ja auch die Spielkumpanen zu Beginn des Buches. Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Für einen Klassiker war es nicht kompliziert zu lesen (Neuausgabe im Reclam-Verlag 2022, Übersetzung von Gisela Geisler). Zur genannten Neuausgabe sei noch gesagt, dass das Cover sehr schön ist und die Haptik insgesamt hochwertig wirkt. Doch zurück zum Inhalt: viele Szenen waren lustig, es gab spannende Kapitel (wenn ich auch nicht das ganze Buch als durchweg spannend bezeichnen würde) und die altmodisch- englische Verstocktheit des Phileas Fogg ist allein schon lesenswert. 


Fazit:

Die Lektüre hat mir großen Spaß gemacht und war sicherlich eine lohnenswerte späte Entdeckung aus der Vielfalt an Klassikern.

Cover des Buches Reise um die Erde in 80 Tagen (ISBN: 9783401068688)
Argentumverdes avatar

Rezension zu "Reise um die Erde in 80 Tagen" von Jules Verne

Mancher Glanz vergeht nie
Argentumverdevor einem Jahr

So oft diese Geschichte auch erzählt wird, so bleibt sie etwas Besonderes: Der Engländer Phileas Fogg schließt eine Wette, aufgrund derer er nun in 80 Tagen um die Welt reisen wird. Ein Unternehmen, dass im ausgehenden 19. Jahrhundert mehr als eine Herausforderung darstellt, so simpel es uns vielleicht heute anmuten mag.

In einem seiner wohl bekanntesten Werke erzählt Jules Verne erneut eine Geschichte, die zur damaligen Zeit futuristisch und visionär gewirkt haben musste, aber gleichzeitig als durchaus mögliches unglaubliches Abenteuer erschien. Die Schilderungen sind eindrücklich und gut recherchiert, der anfangs so unnahbare und exzentrische Protagonist wächst nicht nur dem Leser ans Herz, nein auch er selbst wird geprägt durch die Eindrücke seiner Reise und verändert sich, wächst über sich und seine Neurosen hinaus, lernt worauf es letztlich mit Allem in der Welt ankommt. Natürlich ist das Denken und Verhalten im Buch ein Zeitgemäßes und mittlerweile sicherlich schon an vielen Stellen weit überholt. Auch die Schreibweise Vernes mutet etwas verschachtelt an, vermag es aber um so eher den Leser mitzunehmen und letztlich zu erinnern, wie weit diese Zeit eigentlich schon zurückliegt und wie sich eine solche Geschichte damals gelesen haben muss. Wer weiß welche „fantastischen“ heutigen Dystopien unsere Erben irgendwann einmal lesen werden und sie muten realitätsnäher an, als wir heute auch nur erahnen können.

Mein Fazit: Ein Klassiker, der in vielerlei Form nichts an seinem Zauber oder seiner Relevanz verloren hat. Als Kind konnte ich mich nie so recht für Jules Verne erwärmen, heute beim Lesen aus einem ganz anderen Blickwinkel heraus, ist es für mich völlig klar, dass dieses Buch, wie viele von Vernes Werken, mehr als lesenswert ist und zu vollem Recht bereits Generationen von Lesern begeistert hat. Ein Fan werde ich persönlich wohl trotzdem nicht. 


Cover des Buches Reise um die Erde in 80 Tagen (ISBN: 9783401068688)
Mike_Leserattes avatar

Rezension zu "Reise um die Erde in 80 Tagen" von Jules Verne

Klassiker
Mike_Leserattevor einem Jahr

Es gibt wohl kaum jemanden der nicht von dem Abenteuer von Phileas Fogg und seinem Diener Jean Passepartout gehört hat. Es ist ein Klassiker den man einfach mögen muss. Die außergewöhnlichen Figuren. Eben den sehr ruhigen fast gefühlskalten Fogg und der doch ganz anders geartete Passepartout. 

Eine schöne Reise um die Welt,  alle Widrigkeiten zum Trotz immer die Zeit im Nacken.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 38 Bibliotheken

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks