Arno Geiger

(751)

Lovelybooks Bewertung

  • 953 Bibliotheken
  • 12 Follower
  • 19 Leser
  • 163 Rezensionen
(281)
(275)
(148)
(37)
(10)

Lebenslauf von Arno Geiger

Momentaufnahmen aus dem Leben: Der im Juli 1968 in Bregenz geborene, österreichische Schriftsteller Arno Geiger nahm 1996 und 2004 am renommierten Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb teil. Der Durchbruch gelang ihm mit „Es geht uns gut“ (2005), einem Drei-Generationen-Gesellschaftsroman, der mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet wurde. In „Der alte König in seinem Exil“ (2011) thematisierte Geiger die Alzheimer-Erkrankung seines Vaters. Für diesen Roman erhielt er mehrere Auszeichnungen und eine Nominierung für den Preis der Leipziger Buchmesse. Sein Werk „Unter der Drachenwand“ (2018) führt die Leser in das Jahr 1944 und schildert das Leben und die Liebe im Schatten des Krieges. Zu den weiteren bekannten Romanen des Autors zählen „Alles über Sally“ (2010) und „Selbstporträt mit Flusspferd“ (2015). Arno Geiger lebt und arbeitet in Wien.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hörvergnügen mit Anlaufschwierigkeiten

    Unter der Drachenwand

    schillerbuch

    12. April 2018 um 13:53 Rezension zu "Unter der Drachenwand" von Arno Geiger

    Auf den neuen Roman von Arno Geiger war ich gespannt, denn „Der letzte König in seinem Exil“ war ein Buch von ihm, das mir sehr gut gefallen hatte! Daß das neue Buch ganz anders sein würde, war mir klar und ich hatte es auch schon gehört. Trotzdem war ich überrascht, daß es mir ziemlich schwer gefallen ist, mich in den Roman einzufinden. Die ganz hervorragenden Sprecher hielten mich jedoch bei der Stange und irgendwann wollte ich dann auch wissen, wie es weitergeht. Doch erst einmal kurz zum Inhalt: Veit Kolbe (gelesen von Torben ...

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018

    Bücher sind treu

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Bücher sind treu" von Nikolaus Heidelbach

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Da sich ja einige gewünscht haben, dass die Challenge auch in 2018 weiter geht, habe ich einen neuen Beitrag dazu erstellt. Die Regeln sollen so einfach wie möglich bleiben - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum ...

    Mehr
    • 710
  • Mondsee 1944 - eine trügerische Idylle

    Unter der Drachenwand

    Bellis-Perennis

    11. April 2018 um 18:32 Rezension zu "Unter der Drachenwand" von Arno Geiger

    Mondsee 1944: wir treffen auf unterschiedlich Menschen, mit unterschiedlichen Schicksalen und Einstellungen zum aktuellen Zeitgeschehen. Da ist zum einem der verwundete Soldat Veit, der seine an der Ostfront erlittene Verwundung in der beschaulichen Idylle des Salzkammergutes auskuriert, zum anderen die Dorfbewohner oder die Kinder, die aus allen Teilen der Ostmark in die vermeintlich sichere Region „verschickt sind oder Margot, die Darmstädterin, die mit ihrem Kind hier gestrandet ist.   Alle Lebenslinien verknüpfen sich hier zu ...

    Mehr
    • 3
  • Porträt eines Kriegsmüden

    Unter der Drachenwand

    smayrhofer

    29. March 2018 um 14:41 Rezension zu "Unter der Drachenwand" von Arno Geiger

    Der Weltkriegssoldat Veit Kolbe ist aufgrund einer Verwundung nicht einsatzfähig und deshalb auf Heimaturlaub. Als er es in seinem Wiener Elternhaus nicht mehr aushält, fährt er nach Mondsee im Salzkammergut, zu Fuße der Drachenwand. Dort scheint der Krieg mit seiner Ostfront weit weg zu sein, aber er holt Veit immer wieder ein in Form von Alpträumen, aber auch von Begegnungen mit anderen „Gestrandeten“. Da ist die junge Margot aus Darmstadt, die sich mit ihrem kleinen Kind im gleichen Haus wie Veit einquartiert hat; der ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten

    ChattysBuecherblog

    zu Buchtitel "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    • 1586
  • Challenge: Literarische Weltreise 2018

    In 80 Buchhandlungen um die Welt

    Ginevra

    zu Buchtitel "In 80 Buchhandlungen um die Welt" von Torsten Woywod

    Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr (wieder) Lust auf eine große literarische Weltreise im Jahr 2018? Dann lasst uns gemeinsam durch 20 verschiedene Lese- Regionen reisen! Die Aufgabe besteht darin... - 12 Bücher in einem Jahr zu lesen; - Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen); - Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen. - Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen; - Auch ...

    Mehr
    • 663
  • Eine Verschnaufpause innerhalb einer schrecklichen Zeit

    Unter der Drachenwand

    Sikal

    17. March 2018 um 08:49 Rezension zu "Unter der Drachenwand" von Arno Geiger

    Ich-Erzähler Veit Kolbe ist als Verwundeter an der Front nicht mehr zu brauchen und wird auf Heimaturlaub geschickt. Über Umwege verschlägt es ihn nach Mondsee, wo ihm sein Onkel – der dortige Postenkommandant – eine Unterkunft verschafft. Die Vermieterin ist absolut nicht gesprächsbereit ob der untragbaren Zustände in Veits Unterkunft, so legt er selbst Hand an und versucht sich eine Art Zuhause und Rückzugsort zu schaffen.   Veit wird immer wieder von Panikattacken und Angststörungen geplagt. Zu schwer wiegen die Traumata, ...

    Mehr
    • 4
  • Ruhig, unspektakulär, eindringlich. Ein großartiges Buch.

    Unter der Drachenwand

    meppe76

    12. March 2018 um 15:53 Rezension zu "Unter der Drachenwand" von Arno Geiger

    Die Geschichte spielt im Jahr 1944, also kurz vor Ende des 2. Weltkrieges. Veit Kolbe, 24 Jahre alt und aus Wien, ist verwundet worden und kehrt nach längerem Lazarettaufenthalt nun zum „Genesungsurlaub“ zu seiner Familie zurück. Aber zu Hause hält er es nicht lange aus, auch, weil ihm die Durchhalteparolen seines Vaters unerträglich sind. Und so macht er sich auf zu seinem Onkel in das beschauliche Örtchen Mondsee am Fuße der Drachenwand. Hier lernt er Menschen kennen, die alle auf irgendeine Art ebenfalls Opfer des Krieges ...

    Mehr
  • Gemischte Gefühle beim Lesen.

    Unter der Drachenwand

    -Leselust-

    07. March 2018 um 22:14 Rezension zu "Unter der Drachenwand" von Arno Geiger

    Ich weiß nicht, woran es lag, aber dieses Buch konnte mich so gar nicht erreichen. Überall lese ich so viele begeisterte Rezensionen zu diesem Buch, aber denen kann ich mich leider nicht anschließen. Eher im Gegenteil. Teilweise musste ich mich wirklich durch die Seiten kämpfen und habe schon überlegt, dass Buch anzubrechen.Die Charaktere blieben mir fremd und distanziert, ihre Schicksale konnten mich nicht berühren und viele Stellen fand ich sehr langatmig. Das Thema finde ich jedoch sehr wichtig und finde es auch gut und ...

    Mehr
    • 3
  • Meine Meinung zu "Unter der Drachenwand" von Arno Geiger

    Unter der Drachenwand

    SomeBody

    01. March 2018 um 15:22 Rezension zu "Unter der Drachenwand" von Arno Geiger

    Mit "Unter der Drachenwand" hat der Österreicher Arno Geiger einen sehr ernsten Roman über die letzten Kriegsjahre vorgelegt, der natürlich in seiner Thematik auch mich betroffen macht. Zu dessen Eindringlichkeit beigetragen hat der Autor meiner Meinung nach ganz klar mit seinen oft in Briefform verfassten Kapiteln, die mit kurzen erbarmungslosen Sätzen beschreiben, wie bedrückend, verzweifelt und doch auch immer wieder voller Hoffnung die Menschen dem Verlauf und einem möglichen Ende des Krieges entgegenblickten. Geradezu ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks