Arno Holz Phantasus

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(5)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Phantasus“ von Arno Holz

Diese Hardcover-Ausgabe ist Teil der TREDITION CLASSICS. Der Verlag tredition aus Hamburg veröffentlicht in der Buchreihe TREDITION CLASSICS Werke aus mehr als zwei Jahrtausenden. Diese waren zu einem Großteil vergriffen oder nur noch antiquarisch erhältlich. Mit TREDITION CLASSICS verfolgt tredition das Ziel, tausende Klassiker der Weltliteratur verschiedener Sprachen wieder als gedruckte Bücher zu verlegen und das weltweit! Die Buchreihe dient zur Bewahrung der Literatur und Förderung der Kultur. Sie trägt so dazu bei, dass viele tausend Werke nicht in Vergessenheit geraten. (Quelle:'Fester Einband/01.03.2013')

Stöbern in Gedichte & Drama

Quarter Life Poetry

Lustige Erzählungen und nette Unterhaltung! Tiefgründigkeit hat gefehlt.

Bambisusuu

Eine Wiege

ein erinnerungsbuch für einen schönen lesetag angela krauß hat eine rede in versen geschrieben, kein wort ist zuviel und kein wort fehlt

frauvormittag

Frühlingsregen

Eine psychedelische Reise in die Welt des Magischen. Aufgefangen durch die surreale Tradition.

Fritz_Nitzsch

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Ein Buch für alle, die Gedichte mögen, die ins Herz schneiden und doch mal was anderes wollen. Furchtbar realistisch und schön zugleich.

EnysBooks

Südwind

Zügiger und trotzdem intensiver Einblick in hochwertige Arbeiten diverser Haiku-Schreiberinnen und -Schreiber

Jezebelle

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Phantasus" von Arno Holz

    Phantasus

    The iron butterfly

    23. January 2011 um 13:03

    Arno Holz hat mit seinem Gedichtzyklus "Phantasus" die Lyrik auf die Sprache in ihrem natürlichen Rhythmus potenziert. Er verzichtete mit Absicht auf Metrum und Reim und gab seiner Lyrik damit nicht nur inhaltlich eine ganz und gar naturnahe Gestalt. Seine Symbole sind größtenteils Vögel, wie z.B. der Kuckuck, Schmetterlinge, Blumen, das Dasein an sich. Seine Beobachtungsgabe machte ihm diese reine Betrachtung der Situation möglich. Der verkleinerte Faksimiledruck der Originalausgabe liest sich auch optisch sehr wertig. Hier kommt wohl auch Holz' Anspruch auf ein Gesamtkunstwerk, also das Sehen und Hören der Lyrik, zum Tragen. Gut gefallen hat mir, wenn Holz seinen Phantasus phantasievoll schwelgen ließ, ihn in andere Sphären abheben ließ. Ganz besonders schön sind aber auch diese reinen Momente "Vor meinem Fenster singt ein Vogel. Still hör ich zu; mein Herz vergeht. Er singt, was ich als Kind besass und dann - vergessen."

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks