Arno Orzessek Schattauers Tochter

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schattauers Tochter“ von Arno Orzessek

Orzesseks kraftvoller Erstling. Über Gut und Böse, Sex, Religion, Politik und Heimat. Ist wirklich vergangen, was im Kalender zurückliegt? 1937, Kleinbärengrund in Masuren. Marie Schattauer, Tochter pietistischer Bauern, lernt unter heiklen Umständen zwei Reisende kennen. Sie verliebt sich in Hermann und geht mit ihm in den Westen. Ihre Liebe steht noch am Anfang, als Hermann in den Krieg zieht. 1982, Osnabrück. Der charismatische Gustav Eckstein eröffnet seinen Schülern eine neue Welt. Dank seiner Eloquenz lässt er sozialen Aufstieg, Geld und Sex greifbar nah erscheinen. Dabei ist der Rhetoriklehrer keineswegs selbstlos und reisst seinen Lieblingsschüler Eduard in einen Strudel von Eifersucht und Gewalt ... Arno Orzessek erzählt seine sechs Jahrzehnte umspannende Geschichte von zwei entfernten Polen aus. Maries Bruch mit Eltern, Glauben und masurischer Heimat wird von den unheilbaren Verwüstungen des Krieges Überlagert. Ein halbes Jahrhundert später sieht eine Gruppe von westdeutschen Schülern einer verheissungsvollen Zukunft entgegen. Kunstvoll enthällt der Roman, wie eng beide Welten verbunden sind, und entwirft dabei mit leichter Hand ein Zeitbild - das Porträt einer Epoche, die bis heute andauert.

Stöbern in Romane

Der Frauenchor von Chilbury

Mit "Der Frauenchor von Chilburg" ist Jennifer Ryan ein gefühlvoller, abwechslungsreicher Roman gelungen.

milkysilvermoon

Sommerkind

Emotional aufwühlend, tiefgründig, traurig und hoffnungsvoll...

Svanvithe

Underground Railroad

Hier wird fündig, wer wissen will, wie das Böse seit Jahrhunderten in Köpfen und Herzen der Menschen überleben konnte.

Polly16

Der Sommer der Inselschwestern

Eine wunderschöne und dramatische Geschichte über drei Frauen, ihr Leben und ihrer Freundschaft.

AmyJBrown

Die Großmächtigen

Ein außergewöhnlicher Roman, der mich beeindruckt hat

Curin

Sieh mich an

Das ganz normale Familienchaos trifft auf ein „Etwas“, das das Leben der Protagonistin zerwirft.

killmonotony

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen