Arno Schmidt

(180)

Lovelybooks Bewertung

  • 197 Bibliotheken
  • 10 Follower
  • 5 Leser
  • 12 Rezensionen
(76)
(65)
(26)
(9)
(4)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Arno Schmidt | DAS STEINERNE HERZ

    Das steinerne Herz. Historischer Roman aus dem Jahre 1954 nach Christi

    Bookster_HRO

    26. September 2017 um 09:13 Rezension zu "Das steinerne Herz. Historischer Roman aus dem Jahre 1954 nach Christi" von Arno Schmidt

    INHALT: In DAS STEINERNE HERZ geht es um den bibliophilen Sammler Walter Eggers, der auf der Suche nach den antiken 'Hannoverschen Staatshandbüchern' ist. Er wird bei Familie Thumann in Ahlden fündig und beschließt insgeheim die Bücher zu stehlen. Eine Liaison mit Frieda Thumann, eine Reise nach Ostberlin und ein wertvoller Goldfund hindern ihn jedoch daran. FORM: Das hervorstechendste Merkmal dieses Romans ist die lautmalerische und innovative Prosa. Jeder Absatz sprüht vor Energie. Nichts wird einfach nur beschrieben – es wird ...

    Mehr
  • Traut euch! Er beißt nicht.

    Schwarze Spiegel

    Nikolaus_Klammer

    26. June 2017 um 10:19 Rezension zu "Schwarze Spiegel" von Arno Schmidt

    Alle Dichter wollen weniger gelobt und fleißiger gelesen sein. Gotthold Ephraim LessingEs widerstrebt mir, den scheinheiligen Tanz ums goldene Kalb und den Feuilleton-, Medien-, Verlags- und Buchhandelsrummel um runde Geburts- oder Sterbedaten unserer Dichter und Denker mitzumachen. Man lobt sie routiniert und wohlvorbereitet an ihren Jubiläen, um dann bereits ein paar Tage später die nächste Sau durchs mediale Dorf zu hetzen (Dieses zweifelhafte Vergnügen haben demnächst William S. Burroughs und Elke Lasker-Schüler). Die ...

    Mehr
  • Ein echtes Leseerlebnis

    Die Gelehrtenrepublik

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    15. February 2017 um 09:08 Rezension zu "Die Gelehrtenrepublik" von Arno Schmidt

    Dieses schmale Buch von Arno Schmidt hat mich auf den ersten Blick sowohl überrascht als auch skeptisch gemacht: es sieht aus, als hätte jemand ein Scrabble-Spiel genommen und es wahllos auf einem Blatt Papier ausgekippt. Formale Kennzeichen von Prosaliteratur sind hier vollkommen überwunden, stattdessen besteht der Text aus einer Fülle von Interpunktionen, Versatzstücken aus der Hoch- und Popkultur, Neologismen und fremdsprachlichen Einschüben, sodass er anfänglich wie ein großes Kuddelmuddel anmutet. Erzählt wird über den ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Bleak House" von Charles Dickens

    Bleak House

    NiWa

    zu Buchtitel "Bleak House" von Charles Dickens

    Willkommen zur aktuellen Leserunde der Gruppe Klassiker Leserunden.  Wir wollen ein bisschen Leben in die altehrwürdige Literaturwelt bringen. Daher haben wir beschlossen, einige Klassiker gemeinsam zu lesen.  Wichtig: Bei dieser Leserunde lesen wir unsere eigenen Bücher, es werden keine Exemplare verlost! Für den Februar und März haben wir uns Bleak House von Charles Dickens vorgenommen. Klappentext: Undurchdringlich dicht wie der Londoner Nebel zu Beginn des Romans ist der sich jahrelang hinziehende Erbschaftsprozess im Fall ...

    Mehr
    • 645
  • Guter Überblick

    Das große Lesebuch

    Pongokater

    23. February 2014 um 12:11 Rezension zu "Das große Lesebuch" von Arno Schmidt

    Das Buch bietet wirklich einen guten Überblick über Arno Schmidts Werk. Alte Arno-Schmidt-Kennerwerden es zwar nicht brauchen, da die meisten Texte schon immer gut zugänglich waren. Arno-Schmidt-Jünger werden sich an den wenigen relativ schwer zu findenden Texten erfreuen. Arno-Schmidt-Anfänger können entscheiden, ob sie Jünger oder Hasser werden sollen. Oder sich , wie ich, zwischen den Lagern einordnen.

  • HÖRBUCH-Rezension

    Das steinerne Herz. Historischer Roman aus dem Jahre 1954 nach Christi

    Pongokater

    23. February 2014 um 12:05 Rezension zu "Das steinerne Herz" von Arno Schmidt

    Philipp Reemtsmas zurückgenommene Art des Lesens tut dem oft so aufgeblasenen Erzähler- bzw. Hauptfigur-Egos von Arno Schmidt gut. Zumal in diesem Roman, in dem die Schmidtschen Bösartigkeiten über alles, was nicht Arnoschmidt ist, relativ selten vorkommen. Neben typischer Sprachkunst bietet dieser Roman einige Einblicke in das Alltagsleben der 50er Jahre in Westdeutschland UND Ostdeutschland. HÖRENSWERT!!!

  • Rezension zu "Sitara und der Weg dorthin" von Arno Schmidt

    Bargfelder Ausgabe. Werkgruppe III: Essays und Biographisches

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    02. June 2011 um 22:41 Rezension zu "Sitara und der Weg dorthin" von Arno Schmidt

    Ich mag Arno Schmidts Sprache, seinen Intellekt, seine Verbohrtheit und viele seiner Meinungen, seien sie auch noch so pointiert. Im Fall von Karl May den er in diesem Buch unbarmherzig kritisiert und als dessen einziges Bücher er Ardistan und Dschinnistan gelten lassen würde und den er als latent homosexuell entdeckt galoppiert er über das Ziel hinaus. Man mag ihm folgen oder nicht. Ich finde es übertrieben, wenn er in jedem Tal, das die Helden Mays nach unten reiten und in jedem dunklen Wasserloch, einen Männerarsch entdeckt, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Schwarze Spiegel" von Arno Schmidt

    Schwarze Spiegel

    Kalif

    19. May 2011 um 11:40 Rezension zu "Schwarze Spiegel" von Arno Schmidt

    Schwarze Spiegel ist eine 1951 erschienene Erzählung über eine post-apokalyptische Welt. Schauplatz ist die Lüneburger Heide, wo, nach einem Atomschlag, der das Land entvölkert hat, ein einzelner Überlebender, der Ich-Erzähler, eine Bleibe einrichtet. Er zieht durch menschenleere, aber unzerstörte Ortschaften, philosophiert, und trifft schließlich und überraschend auf eine Überlebende namens Lisa, mit der er kurzzeitig zusammen wohnt, bevor sie ihn verlässt und weiterzieht - einem ungewissen Ziel entgegen. Schwarze Spiegel ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Gelehrtenrepublik" von Arno Schmidt

    Die Gelehrtenrepublik

    aaronmueller

    21. October 2010 um 23:01 Rezension zu "Die Gelehrtenrepublik" von Arno Schmidt

    Ich habe das Buch gebraucht als Geschenk bekommen und hatte zuvor noch nie etwas von Arno Schmidt gelesen. Ich wurde also ungewollt und eiskalt ins tiefe Wasser geworfen. Anfangs hatte ich Probleme beim lesen, da Satzzeichen sehr spärlich verwendet wurden und wenn dann in einer ganz anderen Bedeutung. Das ganze Buch besteht so ziemlich aus einem Satz. Der Text liest sich so, als würde man nur die Gedanken von Arno Schmidt lesen, den Rest der fehlt muss man sich dazu denken. Das Buch spielt zu einer Zeit, in der gerade ein ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Gelehrtenrepublik" von Arno Schmidt

    Die Gelehrtenrepublik

    Steffen

    23. February 2010 um 23:11 Rezension zu "Die Gelehrtenrepublik" von Arno Schmidt

    Der etwas andere Roman. Schmidt konstruiert eine mögliche Welt, wie sie nach drei Weltkriegen aussehen könnte. Man möchte meinen, die gewaltige Zerstörung der Länder habe die Menschen endlich zur Vernunft gebracht - doch dem ist nicht so. Selbst in der "Gelehrtenrepublik" herrschen Zustände wie im Kalten Krieg. Was mit zukünftigen Technologien in solcher politischen Spannung für unmoralische Experimente betrieben werden können und was sich für das Selbstverständnis des Menschen daraus ergibt, hält Schmidt in Form eines ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks