Arno Surminski Polninken

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Polninken“ von Arno Surminski

Arno Surminski kehrt ins Land seiner Kindheit zurück: Er schildert die Geschichte einer Liebe zwischen zwei jungen Menschen aus »Ost« und »West«, die in einem ostpreußischen Dorf beginnt und an einer Staatsgrenze endet.

So gut wie "Jokehnen" und "Kudenow"! Erneut beweist Arno Surminski, einer der letzten Zeitzeugen, die (ihre) Geschichte in Geschichten fassen können, wie er die Leser zu berühren vermag und dabei nie verurteilt oder ins Triviale abgleitet. Nicht nur für Menschen mit einer Beziehung zu Ostpreußen sehr zu empfehlen, auch als Geschenk gut geeignet.

— RobinBook

Stöbern in Romane

Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen

[4/5] Skurril und rätselhaft geht es weiter, stets unvorhersehbar und überraschend dazu. Nur dieses Ende...!!!

Marysol14

Sonntags in Trondheim

WE are Family :-)

Ivonne_Gerhard

Wenn Prinzen fallen

Wer „Wolf of Wall-Street“ mochte, wird dieses Buch auch mögen.

CocuriRuby

Schloss aus Glas (Filmausgabe)

Eine ungezähmte Kindheit, wild und wahr.

SABO

Der Weihnachtswald

Wunderschöne Geschichte mit Überraschender Handlug und kurzer Länge in der Mitte.

Kati1272

Lied der Weite

Lebendig und voller Menschlichkeit erzählt Haruf ohne anklagend zu werden.

sommerlese

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Deutsche Geschichte als erzählte Geschichte grandios miterlebbar und verständlich gemacht!

    Polninken

    RobinBook

    11. October 2015 um 12:05

    So gut wie "Jokehnen" und "Kudenow"! Erneut beweist Arno Surminski, einer der letzten Zeitzeugen, die (ihre) Geschichte in Geschichten fassen können, wie er die Leser zu berühren vermag und dabei nie verurteilt oder ins Triviale abgleitet. Nicht nur für Menschen mit einer Beziehung zu Ostpreußen sehr zu empfehlen, auch als Geschenk gut geeignet. Romeo und Julia - der Vergleich wäre zu abgeschmackt, aber die beiden unglücklich Liebenden kamen mir beim ersten Lesen dieser Geschichte in den Sinn. Er, Sohn einer verwitweten Mutter, die nie damit aufgehört hat, ihrer ostpreußischen Heimat nachzutrauern, folgt endlich ihrem Drängen, doch einmal für sie ihre alte Heimat aufzusuchen. Sie, im Gegensatz zu ihm nicht aus der Bundesrepublik Deutschland, sondern aus der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik, hat ebenfalls von ihrer Mutter viel vom alten Ostpreußen gehört und ist auf Spurensuche.  Und in Polninken, einem kleinen ostpreußischen Dorf, wo beider Wurzeln liegen, treffen diese beiden jungen Menschen aufeinander. Manchmal möchte man mehr als 5 Sterne vergeben.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks