Arno Watteck Gottlose Vernunft ist tödlich

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gottlose Vernunft ist tödlich“ von Arno Watteck

Gott stoßt die Idole, die statt Ihm auf die Altäre kommen, in den Abgrund! Offensichtlich können wir deshalb heute auch nicht mehr von den Begriffen wie „Heimat“, „Volk“ und „Vaterland“ als Grundwerte, die man hoch halten sollte, sprechen! Welchen Wohnwert hat dieser Abgrund noch? Wird uns gegenwärtig nicht die amoralische Toleranz und die political correctness aufgezwungen, wie ehedem die Ideologien der diktaturen? – Nun zwar etwas heimlicher aber ebenso gnadenlos! die Prägung der Kultur Europas nahm mit dem „Toleranzedikt“ Kaiser Konstantins seinen Anfang und findet nun durch das „Toleranzdiktat“ freimaurerischer Aufklärung sein Ende! (Auszug aus dem Vorwort) Arno von Wattecks Erfahrungen mit dem ideologischen Machtmissbrauch vieler europäischer Staaten, der in der ersten Hälfte des 20. Jhs. zwangsläufig zu den Katastrophen des 2. Weltkrieges geführt hat, weckten in ihm das Bedürfnis, den Dingen auf den Grund zu gehen und verhalfen ihm zur erneuerten Annahme des christlichen Glaubens apostolischer Prägung.

Stöbern in Biografie

Streetkid

Ein gutes Buch - doch ich habe mehr erwartet

PollyMaundrell

Gegen alle Regeln

grossartig geschrieben, wie ein spannender Roman

mgwerner

Am Ende der Welt ist immer ein Anfang

Humorvoll und locker leicht geschrieben! Sehr sympathische Autorin und interessante Lektüre.

Bucheule

Dichterhäuser

Ein großartiges Geschenk an alle, die Literatur & ihre Dichter lieben/besser kennenlernen wollen. Diese Fotos! Ein wahres Fest fürs Auge!

Wedma

Penguin Bloom

Inspiriert einfach...

WriteReadPassion

Und was machst Du so?

Eine interessante Lektüre, die dazu führt, die eigene Biografie und Berufswahl zu hinterfragen.

seschat

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen