Arnold Klaffenböck Sehnsucht nach Alt-Wien

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sehnsucht nach Alt-Wien“ von Arnold Klaffenböck

Begleitend zur Ausstellung stellt dieses Lesebuch Texte aus der Zeit von 1750 bis zum 20. Jahrhundert vor, die subjektive Eindrücke von Schriftstellern, Journalisten und Architekturkritikern, aber auch von Einwohnern Wiens zeigen, die die ständigen städtebaulichen und gesellschaftlichen Veränderungen der heimatliche Topographie beobachteten. Die abgedruckten Reiseberichte und Tagebuchnotizen, Feuilletons und Gedichte, topographischen Schilderungen und Erzählungen, Flugblätter und Zeitschriftenaufsätze geben ein Panorama der Stadt wider. Für die einen war "Alt-Wien" eine emotionale Chiffre oder ein ästhetische Norm, anderen bot er ein mentales Refugium oder einen geistigen Rettungsanker. In "Alt-Wien" schwingt einerseits die Vorstellung einer Stadt mit Ablaufdatum mit und das Gefühl, Zeuge einer unwiderruflich untergehenden Welt zu sein. Andererseits wird "Alt-Wien" als ein unerschöpflicher Vorrat an Bildern ersichtlich, wo Realität und Fiktion miteinander verschwimmen, ein ideologisches Reservoir, dessen man sich unterschiedliche Weise bedienen konnte. Autorenportrait: A. Klaffenböck ist 1972 in Gmunden geboren. Studium der Germanisitk und Kunstgeschichte. Bücher zu Helmut Qualtinger, literatur- und kulturwissenschaftliche Publikationen, Lektor und Kurator. Zurzeit freier Wissenschaftler in Wien und Salzburg.

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

informativ, grün, lecker, etwas ausgefallen - für Gemüsefans und solche, die es werden sollten ;)

SigiLovesBooks

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen