Arnold Schneider Scheiterhaufen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Scheiterhaufen“ von Arnold Schneider

GELEITWORT Liebe Leserinnen und Leser dieses Buches, im Jahre 1930 ereignete sich in unserem Ostseebad etwas Besonderes: Der Buchhändler Arnold Schnei-der (1874-1958). veröffentlichte im Eigenverlag einen historischen Roman mit dem reißerischen Titel „Scheiterhaufen“ über das mittelalterliche Leben in unserer Gegend. Kaum jemand kennt heute noch den Namen des Autors. Weder ein Foto dieses Mannes noch andere Erinnerungsstücke aus seinem Nachlass sind erhalten. Sein Grab auf unserem alten Friedhof ist seit Jahrzehnten eingeebnet. Einige sehr alte Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt erinnern sich vielleicht noch an den vornehmen alten Herrn mit weißem Spitzbart, der zusammen mit seiner Frau und der Schwägerin Schulhefte, Federhalter und eben auch Bücher verkaufte, zuerst im Haus Rolandseck, später in dem Laden am Eingang der Lindenstraße gegenüber dem Postamt. Durch glücklichen Zufall wurde ein ziemlich zerfleddertes Exemplar seines Romans gefunden und vom Rostocker BS-Verlag-Rostock zu neuem Leben erweckt. Heute, am Welttag des Buches, soll nun dieses Buch der Öffentlichkeit übergeben werden. Dass dies im Ostseebad Kühlungsborn geschieht, ist kein Zufall. Arnold Schneider, ein gebürtiger Schweriner, lebte und wirkte die längste Zeit seines Lebens in unserer Stadt. Die Handlung seines spannenden Romans verlegt er zum großen Teil auf das vor mehr als 800 Jahren noch urwaldartige Sumpfgebiet zwischen Kühlung und Küste. Aus Urkunden und archäologischen Fundstücken wissen wir heute nur sehr wenig über das menschliche Leben in unserer Gegend. Hätte es nicht fantasiebegabte und gleichermaßen historisch interessierte Menschen wie Arnold Schneider gegeben, wüssten wir heute noch viel weniger über unsere Geschichte. Darum war es wichtig, diesen besonderen Kühlungsborner Roman vor der Vergessenheit zu bewahren. Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern spannende Einblicke in unsere heimische Welt vor mehr als 800 Jahren. Kühlungsborn, den 23.04.2017

Stöbern in Historische Romane

Die Orlow-Diamanten

Schade, mir war es zu politisch und diese ganze Gesellschaftsheuchelei ging mir auf die Nerven.

Asbeah

Die Nightingale Schwestern: Ein Geschenk der Hoffnung

Eine weitere äußerst gelungene Fortsetzung um die Nightingale-Schwestern!

Kirschbluetensommer

Sturm des Todes

leider schon zu ende. die sigurd saga hat mich überzeugt. authentisch, spannend und eine prise schwarzer humor

eulenmama

Winterblut

TOLL MIT EINEM GEWISSEN SCHWARZEN HUMOR

eulenmama

Der Duft des Teufels

Gut recherchierter historischer Roman

Langeweile

Die Rivalin der Königin

Eine interessante Aufarbeitung historischer Fakten, deren Lücken sinnvoll durch Fiktion ergänzt wurden.

MotteEnna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen