Arthur Conan Doyle Der Hund von Baskerville

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(7)
(6)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Hund von Baskerville“ von Arthur Conan Doyle

Von einem nächtlichen Spaziergang kehrt Sir Charles, der mächtige und reiche Herr von Baskerville Hall, verstört und zu Tode erschrocken zurück. Wenig später findet man ihn – tot. Schnell geht in der Gegend das Gerücht um, Sir Charles sei dem unheimlichen Fluch von Baskerville zum Opfer gefallen: einer mysteriösen Bestie, die einst einen Baskerville wegen eines schrecklichen Verbrechens getötet haben soll und dessen Nachkommen seither in ihr Verderben hetze. Wird auch Sir Henry, der einzige Erbe, sterben müssen? Sherlock Holmes kombiniert – und verhindert ein teuflisches Komplott. Mit musikalischer Begleitung von Markus Paßlick an mindestens 26 Instrumenten und einem Eimer Wasser (www.bongomann.de).

Grandios Durchdachter Krimi

— lisa-flocke
lisa-flocke

Götz Alsmanns Stimme(n) machen diesen Krimi-Klassiker noch besser als er eh schon ist.

— Originaldibbler
Originaldibbler

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Mädchen von der Englandfähre

Guter Plot, schwaches Ende, Übersetzungsfehler.

Juliane84

SOG

Eine beispiellose Verkettung von Verantwortungslosigkeit, Machtmißbrauch u. a. führte zur Katastrophe. Fesselnder sozialkritischer Thriller!

Hennie

AchtNacht

Dieser Thriller ist zwar nicht besonders innovativ, aber trotzdem so spannend, wie man es von Fitzek gewohnt ist

ShellyBooklove

Geständnisse

Welch grandioses und doch verstörendes Bucg über Rache und Schuld!

Kleines91

Ermordung des Glücks

Ein wirklich schön geschriebenes Buch, das einen in mit in das große Unglück zieht.

sabsisonne

Das Scherbenhaus

Facettenreicher Krimi mit psychologischer Spannungskomponente

Thommy28

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sherlock Holmes - Der Hund von Baskerville ein toller Krimi !

    Der Hund von Baskerville
    lisa-flocke

    lisa-flocke

    02. August 2017 um 10:59

    Der Hund von Baskerville handelt von einer alten Sage laut welcher ein Höllenhund in den Mooren sein Unwesen treibt. Doch der Hund scheint immer mehr der Realität zu entsprechen und hat sein Opfer wohl auch schon ausgesucht...Die Geschichte ist wirklich gut durchdacht und es macht einfach Spaß immer mehr und mehr von ihr zu erfahren. Das besondere ist ,dass teils selbst kleine scheinbar unbedeutende Details im Laufe der Geschichte an Bedeutung gewinnen. Nachdem die Geschichte Schritt für Schritt aufgedeckt und erläutert wurde fügt sich alles langsam wie ein Puzzle zusammen das ist das tolle an diesem Buch.Man will es einfach weiterlesen um zu wissen ob die eigenen Vermutungen stimmen oder welche komplizierte und doch einfache Lösung es am Ende war. Zum Schluss kann ich das Buch einfach von ganzem Herzen empfehlen. Die Machart und die Geschichte sind einfach großartig gemacht und unglaublich gut gedacht ein tolles Hörbuch ,dass er vorgelesen wird macht es noch ein Stückchen spannender wenn das überhaupt geht ;)

    Mehr
  • Großartige Lesung des Krimi-Klassikers

    Der Hund von Baskerville
    Originaldibbler

    Originaldibbler

    28. January 2015 um 22:26

    "Der Hund von Baskerville" ist die vielleicht bekannteste Sherlock Holmes-Geschichte aus der Feder von Arthur Conan Doyle. Worum geht es? Holmes und sein Assistent Watson werden mit einem kuriosen Fall konfrontiert. Angeblich liegt auf der Familie Baskerville ein Fluch. Generation um Generation stirbt durch einen übergroßen Hund, der nicht von dieser Welt sein soll. Als der letzte verbliebene Baskerville auf den Familiensitz zieht, begleitet Watson ihn, da Holmes durch einen anderen Fall gebunden ist. Auch wenn zunächst natürlich niemand an eine übernatürliche Erklärung glaubt, ist doch allen klar, dass der junge Baskerville in Lebensgefahr schwebt... Die Geschichte wurde von Götz Alsmann grandios eingelesen. Jeder Figur verleiht er eine eigene Stimme, so dass man die Lesung fast als Hörspiel empfindet. Unterstützt wird dieser Eindruck durch spärlich, aber sehr gezielt, eingesetzte Musik und Geräusche. Diese großartige Geschichte wird durch diese Inszenierung noch besser!

    Mehr