Arthur Conan Doyle Die Abenteuer des Sherlock Holmes

(156)

Lovelybooks Bewertung

  • 190 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 4 Leser
  • 9 Rezensionen
(86)
(55)
(13)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Abenteuer des Sherlock Holmes“ von Arthur Conan Doyle

'Ich folge einem alten Leitsatz, der besagt, dass das, was nach Ausschluss des Unmöglichen übrigbleibt, aller Widersinnigkeit zum Trotz die Wahrheit sein muss. ' Maskierte Besucher, verzweifelte Pfandleiher, todbringende Briefe mit fünf Orangenkernen, ein blauer Karfunkel: Die berühmtesten Geschichten des Meisterdetektivs - zwölf teuflisch vertrackte Fälle mit atemberaubenden Lösungen. Andere Detektive haben Fälle, Sherlock Holmes erlebt Abenteuer - entdecken Sie sie neu in der großartigen Übersetzung von Henning Ahrens

Sehr unterhaltsam für Zwischendurch!

— littleowl
littleowl

Faszinierende und spannende Geschichten, in denen Holmes und Watson an ihre gelösten Fälle zurückdenken. Ein tolles Buch für Zwischendurch.

— Losnl
Losnl

Für mich leider vorerst der letzte Band. :/

— ginisbooktown
ginisbooktown

Ich liebe Holmes

— KainAutor
KainAutor

Spannend

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Wieder ein muss

— AnnabethAphrodiete97
AnnabethAphrodiete97

Hatte seine Höhen und Tiefen, alles in Allem aber eine schöne Kurzgeschichtensammlung.

— Catniss
Catniss

Stöbern in Krimi & Thriller

SCAR

Bewegend, erschreckend und mitreißend und ganz anders als erwartet

SillyT

Murder Park

3,5 Sterne! Gutes Konzept aber einige kleine Schwächen

Joeysbooks

AchtNacht

Ich vergebe acht Sterne

MartinaM

Madame le Commissaire und das geheimnisvolle Bild

Ein toller Krimi mit dem Flair der Provence. Perfekte Urlaubslektüre mit zwei sympathischen Ermittlern.

Igelchen

Die Jagd - Am falschen Ort

Thriller made in Germany. Packend, schnell und überraschend!

Baerbel82

Blutebbe

Toller Schreibstil, kurze Kapitel, nervenaufreibende Stimmung. All dieses macht für mich einen Thriller aus. Einen, wie ich ihn hier gefunde

ChattysBuecherblog

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Abenteuer des Sherlock Holmes

    Die Abenteuer des Sherlock Holmes
    littleowl

    littleowl

    16. March 2017 um 20:08

    Meine MeinungBisher haben mir alle Geschichten über den weltberühmten Meisterdetektiv Sherlock Holmes gut gefallen, daher stand es für mich außer Frage, dass ich auch diese Abenteuer lesen muss. Außerdem habe ich im Moment leider nicht so viel Zeit zum Lesen, daher dachte ich mir, dass Kurzgeschichten zumZwischendurch-lesen jetzt gerade genau das Richtige sind. Tatsächlich haben mir die Geschichten alle sehr gut gefallen, und mit ca. 30 Seiten haben sie genau die richtige Länge, um vor dem Schlafengehen noch schnell eine zu lesen. Die Fälle sind im Grunde alle ähnlich aufgebaut, trotzdem ist es dem Autor immer wieder gelungen, mich mit der Auflösung zu überraschen. Doyle selbst bezeichnete "Das gefleckte Band" als seine Lieblingsgeschichte - tatsächlich ist dieser Mini-Krimi ein echter Geniestreich. Am prägendsten für den Sherlock Holmes-Mythos insgesamt war wohl der Fall "Ein Skandal in Böhmen", weil darin das erste und einzige Mal Irene Adler vorkommt, die seitdem in keiner Adaption des Klassikers fehlen darf. Großes Lob gebührt Henning Ahrens für die Neuübersetzung und behutsame Aktualisierung des Werks. Ich fand die Kurzgeschichten alle sehr angenehm zu lesen und hatte nicht das Gefühl, dass der Text zu krampfhaft auf "modern" gepimpt wurde. Fazit Zahlreiche schwierige Fälle und spannende Abenteuer für Sherlock und Watson - perfekt für Zwischendurch!

    Mehr
  • Halloween-Lesemarathon mit LovelyBooks vom 28.10. - 01.11.2016

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Schaurig-schöne Lesestunden mit dem Halloween-Lesemarathon bei LovelyBooks! Unser letzter gemeinsamer Lesemarathon ist schon eine ganze Weile her, deswegen wird es nun höchste Zeit, sich einmal wieder ein paar Tage am Stück explizit Zeit zum Lesen zu nehmen. Und die kommenden Feiertage eignen sich dafür doch perfekt, findet ihr nicht auch? Wenn draußen Herbststürme das Laub von den Bäumen fegen und die Straßen sich in ein buntes Blättermeer verwandeln, können wir es uns drinnen mit einem guten Buch gemütlich machen. Oder vielleicht sogar mit zwei guten Büchern. Oder drei! ;) Und alle, die gern Halloween feiern, finden sicherlich auch bei allen den vielen "Süßes, sonst gibts Saures!"-Rufen Zeit, sich mit einem guten Buch in eine gruselige Stimmung zu versetzen!Deswegen: Macht euch bereit für 5 schaurig-schöne Lesetage mit dem Halloween-Lesemarathon bei LovelyBooks! Was ist ein Lesemarathon?Bei unserem Lesemarathon vom 28.10. bis 01.11.2016 möchten wir uns Zeit dafür nehmen, endlich einmal längere Zeit am Stück zu lesen. Sonst kommt ja doch immer wieder was dazwischen und plötzlich hat man die schöne Lesezeit mit Putzen, Fernsehen usw. verbracht. Natürlich müsst ihr nicht die gesamten 5 Tage durchlesen, sondern es ist so gedacht, dass jeder mitmachen kann, wann und wie er möchte. Hier haben wir dann einen gemeinsamen Platz, an dem wir uns über unsere Lesefortschritte und die gelesenen Bücher austauschen können.Wie kann man mitmachen?Jeder ist herzlich willkommen hier jederzeit mitzumachen. Einfach drauflosschreiben und dabei sein - wir freuen uns über jeden, der uns ein kleines oder auch großes Stück unseres Lesemarathons begleiten möchte. Für die Abwechslung zwischendurch, werden wir hier im Zeitraum der 5 Tage kleine Fragen oder Aufgaben stellen, bei denen ihr gern mitmachen könnt. Natürlich ist das kein Muss, aber es macht immer wieder viel Spaß, auf diese Weise andere Leser kennen zu lernen, neue Bücher zu entdecken und sich sein eigenes Leseverhalten näher anzuschauen. Selbstverständlich könnt ihr gern auch über eure Blogs und Social Media Kanäle teilnehmen. Verwendet hierbei bitte den Hashtag #lblm - so können wir unsere Beiträge leicht wiederfinden.Jetzt heißt es nur noch, ein paar Tage warten und schon gehen wir wieder gemeinsam für den Lesemarathon in die Startlöcher. Wir freuen uns auf viele aufregende, romantische, fantastische, magische, lustige – und am allerwichtigsten – wunderschöne Lesestunden mit euch!P.S.: Sagt auch gern bei unserer Facebook Veranstaltung zu und ladet eure Freunde ein! Je mehr mitlesen, desto besser wird es! https://www.facebook.com/events/1099059300211150/

    Mehr
    • 2132
  • 4 Sterne

    Die Abenteuer des Sherlock Holmes
    ginisbooktown

    ginisbooktown

    27. September 2016 um 13:56

    Inhalt In diesem Buch schreibt Dr. Watson seine Erinnerungen an Sherlocks Fälle nieder. Diese sind zwar etwas kleiner und weniger spektakulär als die vorherigen beiden, aber Holmes löst sie ebenso clever. Zwölf Fälle von Sherlock Holmes, detailreich nacherzählt und von Watson kommentiert. Bewertung Hallo Ihr Lieben, heute stelle ich euch den vorerst letzten Sherlock-Holmes-Band vor. Obwohl er ein wenig anders aufgebaut ist, als seine Vorgänger, hatte ich doch sehr viel Spaß beim Lesen. Ich hatte erst überlegt, euch jede der Erzählungen einzeln vor zu stellen, aber nun habe ich mich dafür entschieden, vielleicht auf die Beste und die Schlechteste einzugehen und mich dann eher auf das zu konzentrieren, was wir über Sherlock erfahren. Mein liebster dieser "Alltagsfälle", wie ich sie nenne, ist "Das gesprenkelte Band". Er ist eben nicht alltäglich, sondern eher mysteriös und schaurig. Obwohl inzwischen verheiratet, assistiert Watson Holmes immer wieder gern bei seinen Fällen. An dieses Duo wendet sich Miss Roylott, die schildert, ihre Schwester hörte kurz vor ihrem Tod ein merkwürdiges Pfeiffen und erzählte ihr von einem gesprenkeltem Band. Um nicht zu viel verraten möchte ich nur sagen, dass die beiden jungen Frauen mit ihrem scheinbar gewaltbereiten Steifvater Tür an Tür in einem großen Anwesen lebten. Dieser Fall hat mich wirklich gefesselt und hatte eine unerwartete Wendung, die ganz nach meinem Geschmack war, gerade weil sich die beiden Detektive in einen gefährlichen Selbsttest begeben. Am wenigsten mochte ich "Die Liga der Rotschöpfe". Ein Mister Wilson wird Angestellter in einer Firma mit ausschließlich rothaarigen Mitarbeitern. Als er eines morgens zur Arbeit will, ist die Firma verschwunden und die neue Unternehmensadresse ist falsch. Der Fall klärt sich ungewöhnlich schnell auf und ist für mich nicht nachvollziehbar. Geht es hier um eine Beschäftigungstherapie für Rothaarige? Sherlock klärt Fälle über abgeschnittene Daumen, verschwundene Wohlhabende, skandalöse Liebesbeziehungen, gestohlene Gänse und Heiratsschwindler auf. Was lernen wir nun über Sherlock? Als ich den ersten Fall gelesen hatte, habe ich freudig erkannt, dass ich ihn schon in der Schule behandelt hatte. Hier zeigt sich auch, wie bekannt Holmes wirklich ist, wenn er die Angelegenheiten der europäischen Adelshäuser regelt. Auch seine Auftraggeber wissen sicherlich von seinen Eigenarten. So zum Beispiel auch, dass er zwischenmenschliche Beziehungen ablehnt. Da ist seine Zusammenarbeit mit Watson doch schon ein kleines Wunder. Eine besondere Abneigung hat er aber gegenüber Frauen, aber auch hier gibt er nach, wenn es um die kluge Irene Adler geht, der seine Ehre zu Teil wird, weil sie ihn überlistet hat. Eine weitere Besonderheit ist, dass er in der Bearbeitung seiner Fälle wirklich auf geht. Er verliert sich regelrecht in ihnen und beweist dabei ein erstaunliches schauspielerisches Talent. Selbst sein Kollege und Freund Watson erkennt ihn manchmal gar nicht. Ein weiteres schönes Beispiel für die Verschrobenheit zeigt sich auch in Fall fünf, in dem Sherlock es persönlich nimmt, dass er nie die Befriedigung erfahren wird, den Täter offiziell überführt zu haben. Neben allen merkwürdigen Seiten an Sherlok mag ich es besonders, dass er fast jedem Täter unvoreingenommen und nicht richtend gegenüber tritt. Fazit   Obwohl Sherlock seinem Freund Watson vor wirft, seine Erzählungen seien keine Verbrechen sondern trivial, bin ich von ihnen begeistert, denn eine Geschichte ist absurder und unglaublicher, als die Nächste. Mehr Beiträge unter: ginisbooktown.blogspot.de

    Mehr
  • Der LovelyBooks Lesesommer 2016

    Lesesommer
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    In guter alter Tradition starten wir auch in diesem Jahr wieder in die sommerliche Jahreszeit mit unserem großen LovelyBooks Lesesommer! Ihr dürft euch dieses Mal wieder auf spannende Aufgaben und viele tolle Buchtipps freuen. Jede Woche findet ihr auf unserer Aktionsseite eine neue Verlosung mit großartigen Büchern für die Sommerzeit.Erneut möchten wir mit euch 10 Wochen lang über fesselnde Sommerlektüren diskutieren, Fotos austauschen und neue Bücher entdecken. Wir werden euch im Laufe des Lesesommers verschiedene Aufgaben stellen, die ihr bis zum 7. August in beliebiger Reihenfolge bearbeiten könnt. Für jede Aufgabe könnt ihr Punkte sammeln – bei einigen Aufgaben gibt es auch Extra-Punkte zu ergattern. Auf unserer Übersichtsseite findet ihr außerdem jede Woche neue Buchtipps und könnt sommerliche Buchpakete gewinnen!Wer bis zum Ende des Lesesommers am 7. August die meisten Punkte gesammelt hat, der gewinnt eine literarische Wochenendreise nach Verona (Anreise und 2x Übernachtung inkl. Frühstück)! Dort könnt ihr auf den literarischen Spuren von Romeo und Julia wandeln!Außerdem gibt es für die Plätze 2 - 5 je ein schönes Buchpaket mit neuem Lesestoff. Zusätzlich verlosen wir noch unter allen Teilnehmern 5 weitere Buchpakete unabhängig von der erreichten Punktezahl.Wenn ihr teilnehmen möchtet, dann meldet euch gleich hier im Thema "Ich bin dabei!" an und stellt euch gerne ein bisschen vor. Wer noch überlegt, ob er mitmachen möchte, der kann gern auch später noch einsteigen!Wenn ihr über Twitter, Instagram oder Facebook über den Lesesommer berichtet, darüber plaudert oder Fotos teilt, freuen wir uns, wenn ihr den Hashtag #LBlesesommer verwendet!Wir freuen uns auf viele sommerliche Buchtipps, sonnige Lesestunden – egal ob im Urlaub am Strand oder daheim auf dem Balkon – und natürlich aufs Lesen wundervoller Bücher!P.S.: Alle Blogger unter euch dürfen sehr gern die Grafik, die ihr hier oben im Thema findet, in ihrem Blog verwenden, falls ihr zur Aktion einen Blogbeitrag schreiben möchtet!

    Mehr
    • 4591
  • Klassiker mit schwarzen Humor

    Die Abenteuer des Sherlock Holmes
    AnnabethAphrodiete97

    AnnabethAphrodiete97

    28. March 2016 um 14:06

    ich liebe die sherlock holms Bücher und daher war dies auch wieder ein muss in meinem Regal es ist das wieder voll mit interessanten und faszienerenden geschichte rund um Englands besten dedektiv

  • Sherlock at his best.

    Die Abenteuer des Sherlock Holmes
    Gulan

    Gulan

    „Und der Mörder?“ „Ist groß, Linkshänder, hinkt rechts, trägt Jagdstiefel mit dicken Sohlen und einen grauen Mantel, raucht indische Zigaretten, benutzt eine Zigarrenspitze und hat ein stumpfes Federmesser in der Tasche. Es gibt noch mehrere andere Hinweise, aber diese hier sollten ausreichen, um uns bei der Suche zu helfen.“ Lestrade lachte. „Ich fürchte, ich bin noch immer skeptisch“, lachte er. „Theorien sind ja sehr schön, aber wir haben es mit einer dickköpfigen britischen Jury zu tun.“ „Nous verrons“, erwiderte Holmes ruhig. „Sie arbeiten nach Ihrer eigenen Methode und ich nach meiner. Heute nachmittag bin ich beschäftigt, und wahrscheinlich kehre ich mit dem Abendzug nach London zurück.“ „Und Sie wollen den Fall unbeendigt lassen?“ „Nein, beendigt.“ „Aber das Rätsel?“ „Ist gelöst.“ „Wer war denn der Verbrecher?“ „Der Gentleman, den ich beschrieben habe.“ „Aber wer ist das?“ „Das kann doch sicher nicht schwierig herauszufinden sein. Die Nachbarschaft ist nicht eben überbevölkert.“ (S.112) Arthur Conan Doyle war praktizierender Arzt, ehe er 1887 zum ersten Mal eine Geschichte um den Londoner Detektiv Sherlock Holmes veröffentlichte. Nach zwei Romanen („Eine Studie in Scharlachrot“ und „Das Zeichen der Vier“) wurden von Juli 1891 bis Juni 1892 zwölf Kurzgeschichten im „Strand Magazine“, einer der führenden Literaturzeitschriften Großbritanniens, veröffentlicht. Im Oktober 1892 wurden diese Geschichten dann in einem illustrierten Sammelband unter dem Titel „Die Abenteuer des Sherlock Holmes“ herausgebracht. Sherlock Holmes ist sicherlich eine der bekanntesten, wenn nicht die bekannteste Figur des Kriminalliteratur. Der Privatdetektiv ist außergewöhnlich intelligent, besitzt ein beinahe enzyklopädisches Wissen (allerdings nicht in allen Fachgebieten) und besitzt die herausragende Gabe der Deduktion („Es ist eine Maxime von mir, daß das, was übrig bleibt, wenn man das Unmögliche ausgeschieden hat, die Wahrheit sein muß, so unwahrscheinlich es auch scheinen mag.“, S.320). Trotz seiner analytischen Fähigkeiten, seiner sachlichen Arbeitsweise und seiner eigenbrötlerischen, manchmal einzelgängerischen Art besitzt er jedoch auch ein enormes Einfühlungsvermögen, ein gesundes Maß an Emotionalität und ein hohes Empfinden von Moral, Ehre, Schuld und Wiedergutmachung. Als Ich-Erzähler tritt der loyale und treue Freund Dr. John Watson auf. Er ist als Arzt durchaus gebildet und demnach Holmes intellektuell eigentlich kaum unterlegen, dennoch muss er zumeist vor Holmes' Schlussfolgerungen kapitulieren („Ich nehme an, daß ich nicht beschränkter bin als meine Mitmenschen, aber bei meinem Umgang mit Sherlock Holmes deprimierte mich doch immer das Gefühl meiner eigenen Dummheit.“, S.56). Watson ist eher pragmatisch veranlagt, vertraut seinem exzentrischen Freund jedoch blind und begleitet ihn auch in gefährlichen Situationen. Während einigermaßen bekannt ist, dass Arthur Conan Doyle einige eigene Eigenschaften und Charakterzüge in der Figur des Watson untergebracht hat, ist vielleicht weniger geläufig, dass auch die Figur des Sherlock Holmes jemandem nachempfunden ist: Dem Mediziner Joseph Bell. Dieser war Professor an der medizinischen Fakultät Edinburgh und Doyles Dozent und Mentor. Joseph Bell gilt als einer der Pioniere der Forensik. Er konnte durch genaue äußerliche Beobachtungen von Patienten präzise Herleitungen und Diagnosen treffen. Doyle schrieb ihm 1892: „Sherlock Holmes habe ich ganz eindeutig Ihnen zu verdanken“ und widmete ihm dieses Buch. Viele Erzählungen des Buches basieren zu großen Teilen auf Nacherzählungen, die Watson als Chronist aufgezeichnet hat, zum einen durch Holmes' Klienten, zum anderen von Holmes selbst, wenn Watson nicht mit von der Partie war. Dadurch spielt sich zwar viel in der Baker Street 221B ab, dennoch gibt es aber auch zahlreiche Schauplätze in der britischen Hauptstadt und so manche Landpartie. Besonders auffallend sind die penible Beschreibungen der Figuren, Gegenstände, Räume und Gebäude. Dies nutzt Doyle, um die außergewöhnlichen Herleitungen und Schlussfolgerungen von Holmes zur Geltung zu bringen. Die zwölf Kurzgeschichten umfassen ein breites Spektrum an unterschiedlichsten Verbrechen und Rätseln. Wie Holmes am Ende des Buches tadelnd in Richtung Watson feststellt, sind auch Geschichten dabei, „die sich außerhalb der Reichweite des Gesetzes abgespielt haben. Aber ich fürchte, beim Versuch, das Sensationelle zu meiden, sind Sie in die Trivialität geraten.“ (S.324) Die Geschichten sind im Einzelnen auch weltberühmt, beispielsweise „Ein Skandal in Böhmen“, eine Erpressungsgeschichte und Holmes' schicksalhafte Begegnung mit Irene Adler oder „ Der blaue Karfunkel“, ein Juwelenraub, der im Kropf einer Mastgans endet. In „Das gesprenkelte Band“ geht es um einen perfiden Mord mit Hilfe einer giftigen Schlange und Holmes muss sein ganzes Können aufbieten, um einen weiteren zu verhindern. Schließlich bittet in „Die Blutbuchen“ ein Kindermädchen Holmes um Hilfe, da sich ihre Dienstherren äußerst merkwürdig verhalten. In dieser Erzählung spielt auch ein großer aggressiver Hund eine Rolle, diesen Aspekt wird Doyle auch später nochmals literarisch verarbeiten. Insgesamt achtet der Autor jedoch darauf, dass die Fälle bei allen überraschenden Deduktionen von Holmes nicht unrealistisch geschildert werden. Als kleiner Junge habe ich das Lesen zuerst mit Comics angefangen, später dann mit Abenteuerbüchern weitergemacht. Das Genre der Kriminalliteratur habe ich dann mit ihm begonnen: Sherlock Holmes. Eine wirklich faszinierende Figur. Seine detektivische Brillanz, sein Spürsinn, die ungewöhnlichen und vielseitigen Fälle (okay, zugegeben, manche sind auch eher mittelprächtig – Schwamm drüber), all das hat mich vor mehr als 25 Jahren begeistert – und tut es noch heute. Natürlich liest man das Buch etwas anders als damals und dennoch stimmen die Zutaten noch immer. Ein wahrer Klassiker!

    Mehr
    • 12
  • Der LovelyBooks Lesesommer 2015

    Lesesommer
    Daniliesing

    Daniliesing

    Im letzten Jahr hat uns der Lesesommer mit euch so viel Spaß gemacht, dass wir auch 2015 passend zu den Sommerferien wieder durchstarten. Die sommerlichen Temperaturen sind schon da, deshalb wollen wir nun auch schnell mit unserem LovelyBooks Lesesommer beginnen. Ihr dürft euch dieses Mal wieder auf spannende Aufgaben & zusätzliche Specials freuen. Auf unserer Aktionsseite stellen wir euch außerdem tolle Lesetipps für den Sommer vor und ihr findet dort zusätzlich jede Woche eine Verlosung, bei der ihr weitere Punkte sammeln könnt. Selbstverständlich sind auch all jene herzlich willkommen, die im letzten Jahr noch nicht dabei waren. Erneut möchten wir mit euch 10 Wochen lang über fesselnde Sommerlektüre diskutieren, Fotos austauschen und neue Bücher entdecken. Wir werden euch im Laufe des Lesesommers verschiedene Aufgaben stellen, die ihr bis zum 13. September in beliebiger Reihenfolge bearbeiten könnt. Für jede Aufgabe könnt ihr Punkte sammeln - bei einigen Aufgaben gibt es auch Extra-Punkte zu ergattern. Zusätzlich zu diesen Aufgaben, gibt es jede Woche ein Verlosungsspecial, an dem ihr eine Woche lang teilnehmen und so weitere Punkte sammeln könnt. Schaut dazu am besten immer am Montag auf unserer Aktionsseite zum Lesesommer vorbei, wenn dort das neue Special vorgestellt wird. Bitte beachtet, dass ihr hier immer nur eine Woche lang - von Montag bis Sonntag - teilnehmen & so Punkte sammeln könnt! Wer bis zum Ende des Lesesommers am 13. September die meisten Punkte gesammelt hat, der gewinnt eine literarische Wochenendreise nach Lissabon (Anreise und 2x Übernachtung inkl. Frühstück). Außerdem gibt es für die Plätze 2-5 je ein schönes Buchpaket mit neuem Lesestoff. Zusätzlich verlosen wir unter allen Teilnehmern 5 weitere Buchpakete, egal wie viele Punkte man sammeln konnte. Wenn ihr teilnehmen möchtet, dann meldet euch gleich hier im Thema an und stellt euch gerne ein bisschen vor. Wer noch überlegt, ob er mitmachen möchte, der kann gern auch später noch einsteigen! Wenn ihr über Twitter, Instagram und/oder Facebook über den Lesesommer berichtet, darüber plaudert oder Fotos teilt, freuen wir uns, wenn ihr den Hashtag #LBlesesommer verwendet! Wir freuen uns auf viele sommerliche Buchtipps, sonnige Lesestunden - egal ob im Urlaub am Strand oder daheim auf dem Balkon - und natürlich aufs Lesen wundervoller Bücher! P.S.: Alle Blogger unter euch dürfen sehr gern die Grafik, die ihr hier oben im Thema findet, in ihrem Blog verwenden, falls ihr zur Aktion einen Blogbeitrag schreiben möchtet!

    Mehr
    • 2823
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Der LovelyBooks Lesesommer 2014

    Lesesommer
    TinaLiest

    TinaLiest

    Pünktlich zum Ferienbeginn in einigen Bundesländern, haben wir uns für euch eine ganz besondere Aktion ausgedacht, die etwas Action in die faulen Sonnentage bringen soll: den LovelyBooks Lesesommer! 10 Wochen lang möchten wir mit euch unsere Sommerlektüre diskutieren, Fotos austauschen und neue Bücher entdecken. Wir werden euch verschiedene Aufgaben stellen, die ihr alle bis zum 14. September in beliebiger Reihenfolge bearbeiten könnt (davon ausgeschlossen ist lediglich die 1. Aufgabe, die bis zum 31. Juli bearbeitet werden muss). Für jede Aufgabe könnt ihr Punkte sammeln - bei einigen Aufgaben gibt es auch Extra-Punkte zu ergattern. Drei Aufgaben stehen von Beginn an zur Bearbeitung bereit, jede Woche kommt eine weitere dazu. Wer bis zum Ende des Lesesommers am 14. September die meisten Punkte gesammelt hat, der gewinnt ein riesiges Buchpaket mit 50 Büchern, und auch die Plätze 2-10 erhalten eine Überraschung von uns! Wenn ihr teilnehmen möchtet, dann meldet euch gleich hier im Thema und stellt euch auch gerne kurz vor - wer sich nicht gleich traut mitzumachen, der kann auch gerne später erst loslegen! Es ist jederzeit möglich, in den Lesesommer einzusteigen. Ihr müsst euch also nicht gleich in der ersten Woche anmelden! Wir freuen uns auf viel sommerliche Lektüretipps, sonnige Lesestunden am Strand oder auf Balkonien und natürlich auf wundervolle Bücher! :-) P.S.: An alle Blogger unter euch: Wer mag, kann gerne die Grafik hier im Thema für seinen Blog verwenden, falls ihr zur Aktion einen Blogbeitrag schreiben möchtet!

    Mehr
    • 3270
  • Die Abenteuer des Sherlock Holmes von Arthur Conan Doyles

    Die Abenteuer des Sherlock Holmes
    Morgoth666

    Morgoth666

    03. July 2013 um 22:16

    Sherlock Holmes ist einfach toll!Endlich mal ein Detektiv der durch seinen messerscharfen Intellekt besticht und nicht durch seine Optik oder ähnliches.

  • I am Sherlocked...

    Die Abenteuer des Sherlock Holmes
    Mareia

    Mareia

    04. May 2013 um 22:21

    ...um mal mit den Worten aus der britischen Sendung "Sherlock" von BBC zu sprechen. Und das meine ich wirklich so. Ich liebe die Sherlock Holmes Geschichten. Alle. Also nicht nur die, in diesem Buch enthaltenen sondern generell. Schade, dass es solche wissenschaftlichen und doch unterhalsamen Bücher kaum noch gibt!

  • Doyle beste Kurzgeschichtensammlung

    Die Abenteuer des Sherlock Holmes
    Stefan83

    Stefan83

    08. October 2011 um 21:04

    Sherlock Holmes. Untrennbar ist mit diesem Namen mein erwachendes Interesse für die Kriminalliteratur verbunden, weshalb seine Werke wohl Zeit meines Lebens etwas Besonderes bleiben werden. Und in mitten dieser besonderen Werke bleibt die Kurzgeschichtensammlung "Die Abenteuer des Sherlock Holmes", die bei weitem gelungenste. Sie ist es auch, die, nachdem die ersten beiden Romane "Eine Studie in Scharlachrot" und "Das Zeichen der Vier" mäßig erfolgreich waren, Arthur Conan Doyle zum endgültigen Durchbruch verhalf. Von Juli 1891 bis Juni 1892 erschien monatlich jeweils eine kleine Holmes-Erzählung im Strand Magazine, dessen Auflagen mit jeder weiteren in die Höhe stiegen. Diese zwölf Geschichten gelten sowohl bei den "Sherlockisten" als auch den Literaturkritikern als die mit Abstand besten Werke aus der Feder Doyles, zeigen sie doch noch den wahren, unverfälschten und Kokain spritzenden Meisterdetektiv, der im vernebelten, düsteren London Queen Victorias kleine Probleme und große Verbrechen gleichermaßen löst. In späteren Geschichten fehlt dieses Flair oft gänzlich, schimmert zwischen den Zeilen immer wieder durch, dass Doyle in erster Linie des benötigten Geldes wegen und auf Wunsch der Leser hin weiterschrieb. In "Die Abenteuer des Sherlock Holmes" zeigte er jedoch noch sein Können als begnadeter Unterhaltungs-Schriftsteller, der das von Edgar Allan Poe entwickelte Modell der modernen Detektivstory ausgebaut und damit ein bis heute noch gültiges Vorbild für kriminalistische Rätselgeschichten aus der Taufe gehoben hat. Und es scheint, als käme ihm die Form der Kurzgeschichte bestens entgegen, denn Holmes' Begabung, aus der Interpretation minimaler Spuren zu verblüffenden Schlussfolgerungen zu gelangen und gleichsam beiläufig Verbrechen aufzuklären, findet hier ihre ideale ästhetische Form. Der Sammelband beinhaltet die folgenden 12 Kurzgeschichten: Ein Skandal in Böhmen Die Liga der Rotschöpfe Eine Frage der Identität Das Rätsel von Boscombe Valley Die fünf Orangenkerne Der Mann mit der entstellten Lippe Der blaue Karfunkel Das gesprenkelte Band Der Daumen des Ingenieurs Der adlige Junggeselle Die Beryll-Krone Die Blutbuchen Zumeist ist der Anteil wirklich "kriminalistischer" Fälle sehr gering, tritt Sherlock Holmes nur als letzte Instanz in der Lösung allgemeiner rätselhafter Angelegenheiten auf (z.B. in "Ein Skandal in Böhmen", "Eine Frage der Identität"). Dennoch reicht die geringe Seitenanzahl aus, um den Leser mit seiner "Deduktion" zu beeindrucken, eine von Holmes zu einer wahren Kunst entwickelten Fähigkeit, die es ihm ermöglicht, viele Spuren und Indizien zu einem Gesamtbild zusammenzusetzen, das Sinn ergibt und die wahren Hintergründe einer rätselhaften Geschichte offenbart. In der heutigen Zeit wird die Wiederbeschaffung einer Weihnachtsgans vermutlich niemanden vom Hocker reißen (Man ist abgestumpft, taub und ein Opfer zunehmender bluttriefender Schmalspur-Literatur). Für damalige Verhältnisse stellten die überraschenden Wendungen aber den Stoff da, den die Leserschaft gierig verschlang. Was schließlich dazu führte, dass Doyle seine bald verhasste Figur wiederauferstehen lassen musste, nachdem sie in "Sein letzter Fall" das vermeintliche Ende fand und die aufgebrachte Fangemeinde zum stürmenden Protest aufrief. Um es also allegorisch zu sagen: In all dem himmelschreienden, betäubenden Lärm sind die Geschichten um den Meisterdetektiv eine leise, aber meisterhafte Melodie, die auch heute noch zu fesseln und unterhalten vermag, sofern man den gewillt ist sich mit ihr auseinanderzusetzen. Und es sind diese Geschichten, die das Bild des exzentrischen Detektivs prägen, diesem frauenfeindlichen Dandy und Kopfmensch, der seine Langeweile allein mit Opium und Kunst bekämpfen kann und in Dr. Watson einen verlässlichen Freund und Helfer an seiner Seite hat, der sich als Chronist seiner Abenteuer betätigt. Letzterer ist es auch, der genau jene Fragen stellt, die dem Leser selbst auf der Zunge liegen und der sich an unserer statt zur Zielscheibe von Holmes Spötterei macht. Insgesamt sind "Die Abenteuer des Sherlock Holmes" nicht nur ein Juwel meiner Sammlung, sondern auch einer der Einstiegsschritte in das Genre, welches mich mittlerweile mit Haut und Haaren gepackt hat: Die Kriminalliteratur. Ein Grund dies jedem Fan dieser Gattung besonders ans Herz zu legen. Hervorzuheben sind in dieser Kurzgeschichtensammlung vor allem "Der blaue Karfunkel" (DIE Lektüre für die Weihnachtszeit), "Das gesprenkelte Band" (Die düstere, packende Geschichte mit der genialen Auflösung bewegt mich auch nach der xten Lektüre) und "Die Blutbuchen" (Erst offensichtlich, dann doch überraschend).

    Mehr
  • Rezension zu "Die Abenteuer des Sherlock Holmes" von Arthur Conan Doyle

    Die Abenteuer des Sherlock Holmes
    Eternity

    Eternity

    07. September 2011 um 21:35

    Komplex und doch so einfach. Arrogant und doch faszinierend. Mit sich reißend und doch abgeschlossen. Duo und doch Einzelgänger. Grandios.

  • Rezension zu "Die Abenteuer des Sherlock Holmes" von Arthur Conan Doyle

    Die Abenteuer des Sherlock Holmes
    Arya

    Arya

    27. March 2007 um 18:03

    Ih hab nicht alle geschichten von sherlock Holmes gelesen. Aber ein paar schon, und die waren klasse!