Arthur Conan Doyle His Last Bow

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „His Last Bow“ von Arthur Conan Doyle

Includes stories of Sherlock Holmes: adventures involving an illustrious client and a Sussex vampire; the problems of Thor Bridge and of the Lions Mane; puzzles concerning a creeping man and the three-gabled house; and disappearances of secret plans and a lady of noble standing.

Stöbern in Krimi & Thriller

Geheimnis in Rot

Ein Krimi wie ein weihnachtliches Familientreffen: mit Licht- und Schattenseiten.

hesi

Spectrum

Etwas langatmiger Lesestoff. Habe oft die Lust am Weiterlesen verloren. Dafür ein Top Cover.

oztrail

Cyrus Doyle und das letzte Vaterunser

Ein unterhaltsamer Kriminalroman mit viel Flair, bei dem die Spannung an zweiter Stelle steht.

Bibliomarie

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Spannender Thriller mit ein paar Schwächen, aber einer unglaublich interessanten Protagonistin!

ricysreadingcorner

Memory Game - Erinnern ist tödlich

Interessante Idee einer Alternativwelt, die in einer durchschnittlichen Krimihandlung versandet - da hätte man mehr draus machen können.

DunklesSchaf

Der Knochensammler - Die Rache

Ein zweiter Band, der weit hinter seinem Vorgänger liegt!

Janna_KeJasBlog

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "His Last Bow. Seine Abschiedsvorstellung, englische Ausgabe" von Arthur C. Doyle

    His Last Bow

    sabisteb

    02. February 2012 um 17:46

    Audacity and romance seem to have passed forever from the criminal world 1. The Adventure of the Cardboard Box (1892) http://www.gutenberg.org/ebooks/2344 August 1888: Miss Susan Cushing, eine fünfzigjährige, alleinstehende Dame, erhält per Post zwei abgeschnittene Ohren. 2. The Adventure of Wisteria Lodge (1908 ) http://www.gutenberg.org/ebooks/2343 Ende März 1892: John Scott Eccles verbrachte eine Nacht bei einem befreundeten Spanier. Als er morgens aufwacht, ist sein Gastgeber fort und wird einige Zeit später tot aufgefunden. Das Personal bleibt verschollen. 3. The Adventure of the Bruce-Partington Plans (1912) http://www.gutenberg.org/ebooks/2346 3. Novemberwoche 1895: Wieder einmal sind geheime Pläne abhanden gekommen, dismal geht es um ein U-Boot. 4. The Adventure of the Devil's Foot (1910) http://www.gutenberg.org/ebooks/2349 16. März 1897: Holmes und Watson machen Urlaub in Cornwall, als ein interessanter Fall ihre Aufmerksamkeit erregt. 2 Männer verfielen beim Whist dem Wahnsinn, die dritte Spielerin verstarb mit fürchterlich entstellten Gesichtszügen. 5. The Adventure of the Red Circle (1911) http://www.gutenberg.org/ebooks/2345 Winter 1902: Die Vermieterin Mrs. Warren macht sich ernsthafte Sorgen um ihren Mieter. Seit er eingezogen ist, hat sie ihn nicht gesehen. 6. The Disappearance of Lady Frances Carfax (1911) http://www.gutenberg.org/ebooks/2348 1901: Die alleinstehende Lady Frances Carfax, welche ihr Leben in Europa genießt, hat sich seit einigen Wochen nicht mehr bei ihrer Familie gemeldet und gilt als vermisst. Watson ermittelt. 7. The Adventure of the Dying Detective (1913) http://www.gutenberg.org/ebooks/2347 November 1890: Mrs Hudson ist aufgelöst. Holmes liegt im Sterben, denn er hat sich eine seltene Asiatische Krankheit zugezogen. Watson soll seinen Freund untersuchen und heilen. 8. His Last Bow (1917) http://www.gutenberg.org/ebooks/2350 2. August 1914: Ein Agent der Deutschen packt seine Sachen und wartet nur auf letzte Informationen seines irisch amerikanischen Top Spions. Die Reihenfolge der Geschichten unterscheidet sich von Ausgabe zu Ausgabe. Da diese jedoch nicht zusammenhängen ist die Reihenfolge irrelevant. Langsam hat man das Gefühl, der Autor betreibe Resteverwertung. Besonders bei der ersten Geschichte „The Adventure of the Cardboard Box“, die aus „The Memoirs of Sherlock Holmes“ zensiert wurde, weil sie Ehebruch behandelt, merkt man das. Da hat Conan Doyle ganze Abschnitte aus „The Resident Patient“ recycelt, bzw. umgekehrt, da „The Adventure of the Cardboard Box” zuerst erschien. Auch beginnen sich Motive zu wiederholen. Es ist schon erstaunlich wie lax die Sicherheitsvorschriften der britischen Regierung sein mussten, so oft, wie denen was abhandenkommt. Auch macht sich eine schlechte Gewohnheit breit, die Conan Doyle wohl aus seinen Fantasy Büchern übernommen hat, statt sich an Fakten zu halten, erfindet er Gifte und Krankheiten, so dass man als Leser selber nicht auf die Lösung kommen kann. Das ist schlechter Stil. Man erfährt wieder einiges über das Verhältnis zwischen Holmes und Watson und es ist immer noch eine schweigende Männerfreundschaft: After his habit he said nothing, and after mine I asked no questions. Und Holmes wirft ihm weiterhin Freundlichkeiten an den Kopf: "And a singularly consistent investigation you have made, my dear Watson," said he. "I cannot at the moment recall any possible blunder which you have omitted. The total effect of your proceeding has been to give the alarm everywhere and yet to discover nothing." Man erfährt mehr darüber, was Mycrofts tatsächliche Aufgabe ist und dass Holmes Watson damals nicht genug vertraute ihm das mitzuteilen, als dieser Mycroft kennenlernt. Holmes hat neben Bienenzucht noch weitere Hobbys: Music oft he middle ages (Polyphonic Motets of Lassus). Außerdem ist Holmes der Meinung, dass sich Deutsch ausgezeichnet zum Fluchen eignet: „Though unmusical, German ist he most expessive of all languages.“ Und erneut gibt es Männer, deren Ehrgefühl so empfindlich ist, dass sie an gebrochenem Herzen sterben und das noch Anfang des 20. Jahrhunderts. Fazit: Die Geschichten lassen langsam stark nach und man merkt ihnenlangsam ein wenig die Lustlosigkeit es Autors an diesem Thema an. Mein Lieblingszitat: There is but one step from the grotesque to the horrible.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks