Arthur Conan Doyle Sherlock Holmes und seine größten Erfolge

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sherlock Holmes und seine größten Erfolge“ von Arthur Conan Doyle

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Bestimmung des Bösen

ZU biologisch. Wer sich nicht insbesondere dafür interessiert, wird oft zähen Texten ausgesetzt, die sich eingehend damit befassen. Schade.

Jewego

Die Fährte des Wolfes

Das Autorenduo hat einen starken Thriller geschaffen, der durch seinen speziellen Protagonisten und die tiefgehende Thematik auflebt.

Haliax

Finster ist die Nacht

Ein kaltblütiger Mord in Montana - Nichts für schwache Nerven!

mannomania

Spectrum

Rasante Ereignisse, schonungslose Brutalität und ein Sonderling im Mittelpunkt. Faszinierend.

DonnaVivi

Und niemand soll dich finden

Eine Thriller-Legende und ihr neuer Roman...

KristinSchoellkopf

Lost in Fuseta

ein spannendes, schönes und ungewöhnliches Buch

thesmallnoble

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Sherlock Holmes und seine größten Erfolge" von Arthur C. Doyle

    Sherlock Holmes und seine größten Erfolge
    Xanja

    Xanja

    15. July 2011 um 12:45

    Da es sich hierbei um mehrere Kurzgeschichten handelt, kann ich zum eigentlichen Inhalt nicht viel sagen. Wohl aber möchte ich hier die einzelnen Titel nennen, die in diesem Buch zu finden sind. Warum auf dem Klappentext steht, dass dieses Buch 17 Geschichten enthält, verstehe ich jedoch nicht, denn es sich nur 15. Spuren im Moor (The Priory School, Mai 1901) Ein Zimmer in Bloomsbury (The Red Circle, September 1902) Die drei Giebel (The Three Gables, Mai 1903) Ein unheimliches Paket (The Cardboard Box, August / September 1889) Das leere Haus (The Empty House, April 1894) Die gefährliche Erbschaft (The Norwood Builder, August 1895) Der einsame Radfahrer (The Solitary Cyclist, April 1895) Der schwarze Peter (Black Peter, Juli 1895) Ein ganz einfacher Fall (The Crooked Man, September 1889) Das Geheimabkommen (The Naval Treaty, Juli / August 1889) Sechsmal Napoleon (The Six Napoleons, Juni 1900) Der tote von Abbey Grange (The Abbey Grange, Januar 1897) Der zweite Fleck (The Secound Stain, Oktober 1886) Das gefleckte Band (The Speckled Band, April 1883) Das Haus bei den Butbuchen (The Copper Beeches, April 1889) Ich habe dieses Buch in zwei Etappen gelesen. Begonen habe ich es Anfang des Jahres, brauchte dann aber zwischenzeitlich eine Pause davon und habe es nun wieder zur Hand genommen. Alles in allem hat es mir ganz gut gefallen. Es ist etwas Nettes für Zwischendurch, da man das Buch dank der vielen Kurzgeschichten nicht in einem Stück lesen muss.

    Mehr