Arthur Conan Doyle The Adventures of Sherlock Holmes (Illustrated)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Adventures of Sherlock Holmes (Illustrated)“ von Arthur Conan Doyle

This Top Five Classics illustrated edition of THE ADVENTURES OF SHERLOCK HOLMES includes: • More than 66 original illustrations by Sidney Paget done for the Strand Magazine • An informative introduction • Detailed biography and select bibliography of Sir Arthur Conan Doyle After Arthur Conan Doyle introduced Sherlock Holmes in the novel A Study in Scarlet in 1887, he wrote a series of twenty-four short mysteries featuring the detective and his colleague, Dr. Watson, in the pages of the Strand Magazine from 1891 to 1893. THE ADVENTURES OF SHERLOCK HOLMES collects the first twelve of these tales—including “A Scandal in Bohemia” (which introduces Irene Adler), “The Red-Headed League,” “The Five Orange Pips,” and “The Speckled Band”—some of the greatest stories in the Sherlock Holmes canon. (Quelle:'E-Buch Text/04.06.2014')
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "The Adventures of Sherlock Holmes (Illustrated)" von Arthur Conan Doyle

    The Adventures of Sherlock Holmes (Illustrated)

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. January 2013 um 20:40

    Inhalt: Das Werk enthält 12 Kurzgeschichten über den Detektiv Sherlock Holmes: A Scandal in Bohemia The Red-Headed League A Case of Identity The Boscombe Valley Mystery The Five Orange Pips The Man with the Twisted Lip The Blue Carbuncle The Speckled Band The Engineer's Thumb The Noble Bachelor The Beryl Coronet The Copper Beeches Meinung: In diesem Werk sind 12 Kurzgeschichten des wohl berühmtesten Detektiv aller Zeiten, Sherlock Holmes, gesammelt. Was Sir Arthur Conan Doyle berühmt machte, ist auch noch heute lesenswert, wenn auch mit einem anderen Effekt. Heutzutage sind es blutige Krimis und Thriller, die reich an Spannung und Action sind, die uns in den Bann ziehen. Damit sind die Holmes-Geschichten definitiv nicht vergleichbar. Es sind durchaus spannende Geschichten, die einen mehr, die anderen weniger durchschaubar. Am Ende stehen jedes Mal die fesselnden Aufklärungen Holmes', die sich vor allem durch logische Schlussfolgerungen auszeichnen, aber auch immer wieder Überraschungen bereit halten. Was diese Geschichten ausmacht ist weniger das, was passiert, sondern das, was Holmes tut. Die charismatische Hauptfigur verzaubert einen, egal ob man sie mag oder nicht. Sein Denken und Handeln ist faszinierend für den Leser. Beschrieben wird alles aus der Sicht Watsons, was Doyle mit Absicht so umgesetzt hat, damit das Genie von Sherlock stärker und besser sichtbar ist - Und das mit Erfolg. Doyles Schreibstil lässt sich flüssig und gut lesen, er verwendet, seiner Zeit entsprechend, ein wunderschönes, klares Englisch, das leicht zu lesen und leicht verständlich ist. Ich würde jeder Zeit zu dieser kostenlosen Version raten, die noch dazu mit schönen Illustrationen reizt. Fazit: Der Schreibstil Doyles tut sein Übriges dazu, sodass die Kurzgeschichten eine wunderbare Lektüre für zwischendurch sind.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks