Neuer Beitrag

LadySamira091062

vor 3 Jahren

(15)

Brandon Tolliver lebt in einer voll technisierten Welt in der  alles und jeder  voll vernetzt ist. Er hat keine Freunde und seine Freundin hat ihm den Laufpass gegeben,er lebt nur für seine Arbeit .Seine Nachbarin  hat sich gegen ihre Langeweile einen Replikanten angeschafft und  der dreht eines Tages durch .
Oliver kommt ihr zu Hilfe und damit beginnt ein  ominöser Kreislauf.Er wird verfolgt uns stellt fest ,das seine neu Flamme kein Mensch ist ,sondern zu der Truppe gehört ,die  seine Nachbarin zu  keine Ahnung was  mutiert haben  .Und  ihm bleibt nicht s anderes übrig als die Flucht  zu seinem kauzigen Arbeitskollegen,den er immer für durchgeknallt hielt wegen seinem Waffentick.


Die Geschichte   macht einem schon etwas Gänsehaut weil die Technisierung unsere Welt immer mehr zu nimmt und es  nicht mehr so utopisch ist wie man denkt.
Die Schilderung der Welt in der Brandon Tolliver lebt ist düster und  unheimlich ,die Zeichnungen im Buch  verdeutlichen das  auf eine sehr gute Art und Weise

Autor: Arthur Gordon Wolf
Buch: Die weissen Männer
Neuer Beitrag