Neuer Beitrag

Kerry

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Da umfangreichere Bücher meist den Hang dazu haben, doch etwas länger den Stempel "ungelesen" zu tragen, haben lord-byron und ich beschlossen, dass wir uns gemeinsam der "Katzendämmerung" stellen wollen. Doch nicht nur das, es ist uns auch gelungen, den Autoren für unsere Leserunde zu gewinnen - sprich, bei Fragen ist direkt der Fachmann des Buches schlecht hin mit dabei. Nun unsere Frage: Wer mag das Buch mit uns ab 06.02.2015 lesen?





Klappentext:

Das, was ich bislang für die wirkliche Welt, die Realität, gehalten hatte, war nichts weiter als eine plumpe Täuschung, eine dünne Haut, hinter der sich das wahre Grauen verbarg.

Es gibt Geheimnisse, die besser für alle Zeiten im Verborgenen bleiben. Zu dieser Erkenntnis gelangt der Fotograf Thomas Trait jedoch etwas zu spät. Hals über Kopf verliebt er sich in eine junge und überaus attraktive Übersetzerin antiker Schriften. Natascha hat jedoch nicht nur einen ungewöhnlichen Beruf – etwas Mysteriöses, ja Düsteres, scheint ihr anzuhaften; wild und bedrohlich. Doch es sind gerade diese Schattenseiten, die sie für Trait noch anziehender werden lassen. 
Als er versucht, das Geheimnis seiner Geliebten zu ergründen, bezahlt er einen hohen Preis. Und der Tod ist nicht das Ende …

Katzendämmerung – Arthur Gordon Wolfs episches Meisterwerk über Katzen, Götter und Dämonen … ein düster-erotischer Thriller der Extraklasse!


Link zur Leserprobe: http://www.luzifer-verlag.de/files/LP_KD.pdf


Da es das Buch sowohl broschiert, wie auch als E-Book gibt und hier jeder der mag in seinem bevorzugten Format mitlesen soll, haben wir die Leseabschnitte mit der Kapitelüberschrift benannt und um es den Lesers der broschierten Ausgabe etwas übersichtlicher zu machen, noch jeweils das Ende des Abschnittes als Seitenzahl angegeben.

Die Leserunde startet am 06.02.2015! Dieses Datum ist noch ein paar Tage hin, wurde aber bewusst von uns gewählt, da wir uns dann gleich zu Beginn an einem Wochenende so richtig schön austauschen können. Unter der Woche ist das ja leider bei den meisten nicht so möglich.

Autor: Arthur Gordon Wolf
Buch: Katzendämmerung

lord-byron

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Super. Ich freu mich.

KruemelGizmo

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Bin dabei, muss mir nur noch das Buch besorgen :-)

Beiträge danach
216 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Nenatie

vor 2 Jahren

8. Leseabschnitt - ab "Katzendämmerung" bis Ende
Beitrag einblenden

Thomas hat endlich mal Begriffen was los ist! Das hat ja gedauert. Und er hat es wirklich geschafft zumindest mal den Körper von Sachmet zu vernichten!
Und das er nicht ins Gefängis musst ist irgendwie typisch Thomas, er hat einfach Idiotenglück! ;)
Das Ende fand ich gelungen. Er hat auch ohne Gefängnis nun genung Stafe, er lebt einsam und muss mit seiner Schuld leben. Hätte er mal die Augen aufgemacht dann hätte er viele Leben retten können!

Die kleine Katze hat noch eine heldenhafte Tat vollbracht bevor sie leider gestorben ist!

Das mit der flammenden Jenny hat sich leider gar nicht mehr aufgeklärt. Meine Theorie ist ja dass Damy bzw. Sachmet einfach so sauer war das sie einfach ausgeratet ist und dann alles abgebrannt hat!

Nenatie

vor 2 Jahren

8. Leseabschnitt - ab "Katzendämmerung" bis Ende
Beitrag einblenden

Kerry schreibt:
Wie hat sie es geschafft, in diesem knappen Jahrhundert kein Kind zu bekommen, denn prüde war sie ja nicht gerade! Wie hat es die kleine 2-jährige Damy geschafft, ihre Eltern, vor allem, ihre Mutter umzubringen, wo doch diese wissen musste, dass ihr Kind nach der Zeremonie ihr nach dem Leben trachten würde?

Das hab ich mich auch gefragt. Vielleicht war es ja nicht der richtige Zeitpunkt?

Ich denke Damys Mutter wusste was kommt nachdem ihre Tochter geweiht wurde. Sie war dann ja nur noch eine Hülle die unbedingt wieder zu Sachmet will uns somit eine Gefahr war. Damys Mutter hat nach ihrere Weihe sicher auch ihre Mutter (also Damys Großmutter) irgendwie getötet. Und damit war sie vorbereitet. Ein Opfer für die Götter sozusagen!

arthur-gordon

vor 2 Jahren

8. Leseabschnitt - ab "Katzendämmerung" bis Ende
Beitrag einblenden

Nenatie schreibt:
Das hab ich mich auch gefragt. Vielleicht war es ja nicht der richtige Zeitpunkt? Ich denke Damys Mutter wusste was kommt nachdem ihre Tochter geweiht wurde. Sie war dann ja nur noch eine Hülle die unbedingt wieder zu Sachmet will uns somit eine Gefahr war. Damys Mutter hat nach ihrere Weihe sicher auch ihre Mutter (also Damys Großmutter) irgendwie getötet. Und damit war sie vorbereitet. Ein Opfer für die Götter sozusagen!

Besser hätte ich es auch nicht erklären können. :-)

Leseratz_8

vor 2 Jahren

2. Leseabschnitt - ab "Schwarze Sterne" bis Seite 127
Beitrag einblenden

So, auch ich habe den zweiten Abschnitt beendet und muss sagen ich habe mich echt durchgekämpft... Wie hieß es bei Mozart - zuviele Noten, ich hatte hier das Gefühl - zuviele Worte, dieses endlose Gefasel von Thomas über seine Liebe, seine Trauer, seine Natascha... boah nichts passiert, habe teilweise diagonal gelesen und hoffe sehr, dass der nächste Abschnitt besser wird, sonst hat mich dieses Buch verloren.
Außerdem habe ich noch immer keinen roten Faden in der Geschichte gefunden, aber vielleicht sollte ich geduldiger sein...

Nenatie

vor 2 Jahren

2. Leseabschnitt - ab "Schwarze Sterne" bis Seite 127
Beitrag einblenden
@Leseratz_8

Den zweiten Abschnitt fand ich auch nicht so spannend. Aber es wird auf jeden Fall wieder spannender! :)

Nenatie

vor 2 Jahren

Fazit / Rezension

Hier nun auch meine Rezi:

http://www.lovelybooks.de/autor/Arthur-Gordon-Wolf/Katzend%C3%A4mmerung-1063904082-w/rezension/1135351868/

Erscheint auch auf meinem Blog, bei Amazon und Thalia

arthur-gordon

vor 2 Jahren

Fazit / Rezension
Beitrag einblenden
@Nenatie

Es freut mich sehr, dass Dir mein Buch trotz einiger empfundener Längen so gut gefallen hat. Vielen Dank für die ausführliche Besprechung! :-)

Neuer Beitrag