Arthur Machen Furcht und Schrecken

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Furcht und Schrecken“ von Arthur Machen

Stöbern in Romane

Der Frauenchor von Chilbury

Ein sehr unterhaltsamer, warmherziger und informativer Briefroman!

takabayashi

Swing Time

Interessantes Thema schwach umgesetzt

Leseprinzessin1991

Heimkehren

Beeindruckender Roman über das Leben zweier ghanaischer Familien, die untrennbar mit der Sklaverei und ihren Folgen verbunden sind.

Xirxe

Als die Träume in den Himmel stiegen

Man vermutet zunächst ein Happy End, liest aber immer mehr die tragische Geschichte eines jungen Mädchens.

Loooora

Das Mädchen aus Brooklyn

Guillaume Musso versteht es wie kein anderer Autor Genres verschmelzen zu lassen.

Almilozi

Der Sandmaler

Leider wieder viel zu aktuell.

Faltine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Furcht und Schrecken" von Arthur Machen

    Furcht und Schrecken
    metalmueller1807

    metalmueller1807

    10. October 2010 um 19:10

    "Furcht und Schrecken" ist Arthur Machens ereignisreichstes Buch. Viele Leute verschwinden oder sterben auf mysteriöse Weise; teilweise werden die Unglücke recht blutrünstig beschrieben. Der Roman spielt zur Zeit des 1. Weltkrieges, und die Ereignisse werden mit den Geheimwaffen der Deutschen verbunden, was etwas von diversen amerikanischen Verschwörungstheorien hat. Allerdings ärgert sich der Leser über den Schluss... Es ist wie bei Geschichten von Lord Dunsany oder Algernon Blackwood: Anstatt am Ende aufgeklärt zu werden, lässt Machen den Leser vor lauter ungeklärten Fragen im Regen stehen... Trotzdem ist dieses Buch toll!

    Mehr