Arthur Pahl Verschlungene Wege

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verschlungene Wege“ von Arthur Pahl

Eine tiefgläubige Mexikanerin bekommt von ihren fünf Kindern eine Reise zu den wichtigsten Pilgerstätten Europas geschenkt. Doch ihr sehnlichster Wunsch ist es, einmal dem Papst in die Augen schauen zu können. Dennis Yosick wiegt nur noch 50 Kilo. Er ist schwer an Krebs erkrankt. Doch um vom Leben Abschied zu nehmen, läßt sich der amerikanische Manager durch nichts auf der Welt davon abhalten, ein spanisches Marienheiligtum aufzusuchen. Ein junger Mann aus dem Punker- und Drogenmilieu Frankfurts bricht plötzlich auf, um zu Fuß nach Rom zu pilgern. Seit seiner Rückkehr gilt er in der Bankenmetropole als ein Original: „der heilige Olaf“. Arthur Pahl kennt viele solcher Geschichten und versteht sie glänzend zu erzählen. Er ist selbst viel in der Welt heumgekommen: Vom Aufbruch aus dem Würzburger Elternhaus über Lehrzeiten in Gastronomie und Hotelfach, eine Zeit als Steward auf Passagierschiffen, ja selbst als Tellerwäscher, Taxifahrer und Grabsteinverkäufer in New York, erfolgreichen Jahren in Südamerika brachte es Arthur Pahl bis zum Börsenmakler in den USA. Ein selbstverordnetes Jahr in der Einsamkeit einer kanadischen Holzhütte läßt ihn Gott finden und ein neues Leben als Reiseleiter beginnen. Aus Hunderten solcher Reisen für Pilger schöpft Pahl seine unterhaltsamen und bewegenden Erzählungen.

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen