Arthur Phillips

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 55 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(1)
(9)
(8)
(3)
(2)

Bekannteste Bücher

Angelica

Bei diesen Partnern bestellen:

Hotel Sphinx

Bei diesen Partnern bestellen:

Prag

Bei diesen Partnern bestellen:

The Tragedy of Arthur

Bei diesen Partnern bestellen:

Prag, türkische Ausgabe

Bei diesen Partnern bestellen:

The Song Is You

Bei diesen Partnern bestellen:

El Egiptologo/the Scientist of Egypt

Bei diesen Partnern bestellen:

Prague

Bei diesen Partnern bestellen:

Angelica

Bei diesen Partnern bestellen:

THE EGYPTOLOGIST

Bei diesen Partnern bestellen:

The Egyptologist

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Langweilig und verwirrender Stil!

    Angelica
    Sonoris

    Sonoris

    27. March 2014 um 11:31 Rezension zu "Angelica" von Arthur Phillips

    Nach rund 30 Seiten habe ich den Roman abgebrochen. Der Stil ist mir mit den verschiedenen Zeitebenen und den Einschüben zu verwirrend. Dadurch entstand kein roter Faden in der Handlung und Spannung entstand ebenfalls nicht.

  • Durchaus lesenswert

    Angelica
    Rebel_Heart

    Rebel_Heart

    24. March 2013 um 22:54 Rezension zu "Angelica" von Arthur Phillips

    Das Buch habe ich eher durch Zufall beim Stöbern in unserem Marktkauf entdeckt. Den Klappentext an sich fand ich eigentlich richtig ansprechend. Im ersten Teil des Buches hat es mich auch ziemlich schnell gepackt und doch mit Beginn des zweites Teiles wieder ein wenig.. enttäuscht. Es war recht trocken geschrieben und einige Textteile waren ein wenig.. überflüssig, was sich zu Beginn der Geschichte Angelicas jedoch wieder gelegt hat. Das gesamte Buch ist in vier Teile aufgeteilt, d.h. die Geschichte wird von 4 verschiedenen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Angelica" von Arthur Phillips

    Angelica
    Kikki

    Kikki

    12. July 2012 um 08:10 Rezension zu "Angelica" von Arthur Phillips

    Inhalt: Im viktorianischen England darf die kleine Verkäuferin zwar einen Mann aus besseren Kreisen heiraten, ohne einen gesellschaftlichen Fauxpas zu begehen - Schwäche zeigen darf sie aber niemals. Das lernt Constance Barton schnell und schmerzlich, als ihr Mann, ein angesehener Mediziner und Forscher, das vierjährige Töchterchen Angelica aus dem elterlichen Schlafzimmer ausquartiert und seine ehelichen Rechte einfordert. Rücksichtslos und blind für die mysteriösen Vorgänge, die sich auf dem vornehmen Anwesen abspielen: Das ...

    Mehr
  • Rezension zu "Angelica" von Arthur Phillips

    Angelica
    ophelia_fay

    ophelia_fay

    23. January 2011 um 22:46 Rezension zu "Angelica" von Arthur Phillips

    Die Geschichte von Angelica fesselt zwar, nimmt aber solch seltsame Wege, dass die Erzählung schwer zu lesen wird, wie ich finde.

  • Rezension zu "Angelica" von Arthur Phillips

    Angelica
    Sternschwester

    Sternschwester

    07. March 2010 um 10:16 Rezension zu "Angelica" von Arthur Phillips

    Auf dieses Buch bin ich durch Stephen King gekommen. Es war irgendwann auf seiner "Lese ich gerade"-Liste auf seiner Homepage. Der Roman hat mich überrascht. Ich finde den Aufbau und das Konzept sehr interessant. Die Geschichte wird mehrmals hintereinander geschildert, jedesmal aus der Sicht eines anderen Charakters, wodurch man nicht nur andere Sichtweisen sondern auch immer mehr Details erfährt. Grob gesagt geht es darum, dass das kleine Mädchen nachts von etwas heimgesucht wird. Ob es nun ein Dämon, der Vater oder doch nur ...

    Mehr
  • Rezension zu "Prag" von Arthur Phillips

    Prag
    Anja_Lev

    Anja_Lev

    10. September 2009 um 12:27 Rezension zu "Prag" von Arthur Phillips

    Eigentlich steht nicht Prag, sondern Budapest im Mittelpunkt dieses Buchs. 5 junge Amerikaner treffen sich dort, suchen ihr Glück, Liebe, Freundschaft aber auch Macht, Geld und beruflichen Erfolg. Der Leser folgt Ihnen bei Ihren Streifzügen durch die Stadt, bei Treffen in Cafes und Clubs und sieht dabei die Stadt kurz nach der Wende, die Ungarn aus ihrer Perspektive. Atmosphärisch wird das Buch immer dichter, besonders im letzten Drittel kann man die Budapester Gesellschaft, die Stimmung und die Figuren regelrecht vor sich sehen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Hotel Sphinx" von Arthur Phillips

    Hotel Sphinx
    Phoebe

    Phoebe

    21. May 2009 um 17:27 Rezension zu "Hotel Sphinx" von Arthur Phillips

    Es ist angenehm zu lesen (Zuglektüre), allerdings ist die Sprache sehr getragen und ausgeschmmückt auf einigen Strecken. Die Grundidee des Romans finde ich sehr interessant, und im letzten Drittel war ich richtig mit Interesse wie sich alles ergeben wird dabei (mit meinen Vermutungen hatte ich großteils recht, wenn auch doch noch ein kleiner Twist dabei war). Der Leser sollte grundlegend etwas Interesse für Ägypten, und vor allem das Alte Ägypten und archäologische Informationen haben, da reichlich davon beschrieben wird. ...

    Mehr