Arthur Phillips Prag

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(4)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Prag“ von Arthur Phillips

Budapest, 1990. Es herrscht Aufbruchstimmung in der Stadt – auch für fünf amerikanische College-Absolventen, die auf der Suche nach dem wirklichen Leben sind. Sie werden getrieben von der Hoffnung, Großes zu erreichen. Und die Hauptstadt Ungarns, so glauben sie, ist der Ort, um ihre Sehnsüchte Wirklichkeit werden zu lassen. Doch Budapest bleibt immer nur die zweitrangige Kulisse für ihre Abenteuer, während sie weiter von dem fernen, glitzernden Prag träumen …

Stöbern in Romane

Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen

sehr vergnügliches kurzweiliges Lesevergnügen

COW

Highway to heaven

Wenn eine Frau sich an ihre Jugendträume erinnert, reicht manchmal ein Schritt.....

Bibliomarie

Liebe zwischen den Zeilen

Leider sehr Oberflächlich, aber gut für Zwischendurch

bibliophilehermine

Die Stille zwischen Himmel und Meer

sehr empatische Geschichte

Gartenkobold

Die Seefahrerin

dieses Buch hat mich aufgrund der drastischen Schilderungen und des nicht eingängigen Schreibstils runtergezogen

Gudrun67

Alles wird unsichtbar

Beginnt stark, verliert aber im 2. Teil und holt den Verlust nicht mehr auf.

Simonai

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Prag" von Arthur Phillips

    Prag

    Anja_Lev

    10. September 2009 um 12:27

    Eigentlich steht nicht Prag, sondern Budapest im Mittelpunkt dieses Buchs. 5 junge Amerikaner treffen sich dort, suchen ihr Glück, Liebe, Freundschaft aber auch Macht, Geld und beruflichen Erfolg. Der Leser folgt Ihnen bei Ihren Streifzügen durch die Stadt, bei Treffen in Cafes und Clubs und sieht dabei die Stadt kurz nach der Wende, die Ungarn aus ihrer Perspektive. Atmosphärisch wird das Buch immer dichter, besonders im letzten Drittel kann man die Budapester Gesellschaft, die Stimmung und die Figuren regelrecht vor sich sehen und fühlen. Dennoch hat das Buch auch Längen, manchmal verlangt der Autor dem Leser mit den wechselnden Perspektiven und der erst späten Nennung der Handelnden viel ab. Insgesamt daher von mir nur drei Sterne.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks