Arthur Rundt

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 28 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 16 Rezensionen
(13)
(4)
(2)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • LovelyBooks Romane-Challenge 2017: Die Challenge mit Niveau

    aba

    LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.Und auf euch warten tolle Gewinne.Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2017 wieder dabei!Liest du gerne Bücher mit Niveau?Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 lesen.Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.Auch Neuauflagen – 2017 erschienen - von Klassikern.Die Regeln: Melde dich mit ...

    Mehr
    • 2095
  • Arthur Rundt - Marylin

    Marylin

    miss_mesmerized

    17. December 2017 um 19:56 Rezension zu "Marylin" von Arthur Rundt

    Als er sie zum ersten Mal in der Hochbahn sieht, ist es sofort um Philip Garrett geschehen. Sie ist die Frau seines Lebens, sie wird er heiraten. Er beobachtet er sie nur, verfolgt sie unauffällig, nähert sich langsam. Dann spricht er sie an. Doch die Unbekannte hält ihn auf Distanz, flieht gar vor ihm in eine andere Stadt. Doch Philip bleibt hartnäckig: er wird Marylin erobern. Und so kommt es auch. Eine ungewöhnliche Liebe verbindet die beiden, voller tiefer inniger Zweisamkeit, die auch harte Zeiten übersteht. Nur ein Kind ...

    Mehr
  • Antiquiert und hochaktuell

    Marylin

    krimielse

    17. August 2017 um 16:49 Rezension zu "Marylin" von Arthur Rundt

    Der Roman „Marylin“ von Arthur Rundt, angesiedelt in den 1920er Jahren in den USA, erschien 1928 ursprünglich als Fortsetzungsroman in der Wiener Zeitung „Neue Freie Presse“. Das wiederentdecke Kleinod eines Gesellschaftsromanes wurde vom Wiener Verlagshaus Edition Atelier neu veröffentlicht und spiegelt zum einen angestaubte Verhältnisse wider, ist aber andererseits unglaublich aktuell. "Für seine Beziehung zu Marylin wäre es nicht ganz treffend, das Wort "Liebe" zu gebrauchen. Was in ihm vorging war frei von jedem Konflikt." In ...

    Mehr
  • Familiengeheimnis

    Marylin

    Bri

    14. August 2017 um 21:46 Rezension zu "Marylin" von Arthur Rundt

    Ein junger Mann verfällt auf dem Arbeitsweg einer jungen Frau. Ihre Arme sind es, die ihn, aus dem kurzärmeligen Kleid ragend, faszinieren. Was genau an diesen Armen so anziehend ist, erfährt der Leser von Arthur Rundts Ausnahmeroman Marilyn, der bei seinem ersten Erscheinen 1928 als Fortsetzungsroman in der Neuen Freien Presse abgedruckt wurde, nur vermuten. Es scheint etwas mit den Proportionen, der Feingliedrigkeit zu tun zu haben. Bald wird klar, Philip ist hartnäckig und wird Marylin nicht einfach so gehen lassen. Zunächst ...

    Mehr
    • 3
  • Schwarz und weiß

    Marylin

    Joachim_Tiele

    03. August 2017 um 14:25 Rezension zu "Marylin" von Arthur Rundt

    Im Herbst 1928 erschienen nahezu zeitgleich Erich Remarques Im Westen nichts Neues und Arthur Rundts Marylin als Fortsetzungsromane in deutschsprachigen Zeitungen. Der eine wurde dauerhaft weltberühmt (Bob Dylan hat sich in seiner kürzlich veröffentlichten Nobelpreisrede auf Im Westen nichts Neues als einen seiner wichtigsten literarischen Einflüsse bezogen), der andere ging unter. Marylin schaffte es nicht zu einer Buchveröffentlichung, und ihr Verfasser starb verarmt und vergessen 1939 in New York. So wäre es geblieben, wenn ...

    Mehr
    • 6
  • Von Leoparden und Antilopen...

    Marylin

    Aspasia

    28. July 2017 um 17:06 Rezension zu "Marylin" von Arthur Rundt

    Wer schon einmal in einer Tierdokumentation einen Leoparden beim Jagen in der Kalahari beobachtet hat, kann nicht anders als beeindruckt sein von seinem eleganten, geduldigen, uns „planvollen“ erscheinendem Jagdverhalten, der Hetzjagd.Wie er sich von ihr unbemerkt an eine zarte, feingliedrige Antilope heranpirscht, die ersten Meter im Trab, dann aber, um so näher er seiner potentiellen Beute kommt, sich weg duckt, sich unsichtbar macht, mit seiner Umgebung verschmilzt. Wie er geschickt versucht, so nah wie möglich an sein ...

    Mehr
  • Ein tolles Buch

    Marylin

    anushka

    12. July 2017 um 23:10 Rezension zu "Marylin" von Arthur Rundt

    New York, 1920er Jahre: Marylin ist alleinstehend und unabhängig. Sie fährt jeden Tag mit der Hochbahn zur Arbeit. Doch eines Tages fällt sie Philip auf, der ihr von da an folgt und sie mit seinen Avancen bedrängt. Daraufhin kündigt Marylin und verschwindet. Doch auch in der neuen Stadt macht Philip sie ausfindig und bedrängt sie so lange, bis sie nachgibt. Obwohl sie Philip nicht an sich heranlassen will, beginnen sie ein sorgenfreies, gemeinsames Leben und genießen die Zeiten in New York. Doch dann ist Marylin schwanger und ...

    Mehr
    • 2
  • Eine Geschichte aus einer längst vergangenen Zeit, die aktueller nicht sein könnte.

    Marylin

    Anne-Sophie_Fuchs

    29. June 2017 um 22:20 Rezension zu "Marylin" von Arthur Rundt

    Von Anfang bis Ende war ich auf Marylins "Seite", ohne sie überhaupt zu kennen. Allein der Gedanke, von einem Mann derart bedrängt zu werden, ist für mich ganz schrecklich. Generell spürte ich beim Lesen immer wieder den Konflikt zwischen "Oh, wie schön ist doch die Sprache" und "Ist das deren Ernst?!" Eine ganz andere Zeit. Und umso heftiger traf mich die Überraschung und der "Plot Twist" mit dem schwarzen Kind und Marylins Herkunft. Gern hätte ich Phil wachgerüttelt und seinen Anwalt und die rassistischen Freunde aus dem ...

    Mehr
  • Eine Leidenschaft

    Marylin

    TochterAlice

    19. June 2017 um 12:43 Rezension zu "Marylin" von Arthur Rundt

    Philipp liebt Marylin - vielmehr ist er von ihr fasziniert, denn er kennt sie eigentlich nicht - er beobachtet sie nur täglich im Zug auf dem Weg zur Arbeit und geht weiter, in dem er ihr folgt, sie beobachtet. Es wird für ihn zur Leidenschaft, stalken würde man das heutzutage nennen, doch Arthur Rundt, geboren 1881 in Kattowitz, lange Zeit als Journalist in Wien tätig, schrieb diesen Roman bereits 1928. Irgendwann ist es so weit und Philipp wagt eine Ansprache - Marylin ist immer noch nicht überzeugt, doch er folgt ihr bei ...

    Mehr
    • 2
  • Marylin

    Marylin

    Wuestentraum

    17. June 2017 um 17:18 Rezension zu "Marylin" von Arthur Rundt

    Philip, ein junger Mann mit gutem Job als Architekt, verliebt sich eines Tages auf dem Hin- und Nachhauseweg von der Arbeit in eine junge Frau, Marylin, die immer die gleiche Hochbahn wie er nimmt. Eines Tages folgt er ihr nach Hause, beobachtet sie, geht in den gleichen Laden wie sie und kommt mit ihr ins Gespräch. Marylin ist sehr zurückhaltend. Philipp macht ihr Avancen, doch Marylin flieht vor ihm. Von einer Stadt in die andere. Doch Philip folgt ihr, sogar bis nach New York. Die beiden werden ein Paar und beziehen nach ...

    Mehr
    • 2
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.