Arthur Schnitzler Anatol. Anatols Grössenwahn. Der grüne Kakadu

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 28 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(3)
(9)
(7)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Anatol. Anatols Grössenwahn. Der grüne Kakadu“ von Arthur Schnitzler

Anatol ist der melancholisch-genießerische Typus des Fin-de-siecle-Wieners, der ohne das 'Gefühl von Zusammenhängen' lebt. Aus dem von ihm gelebten Gegensatz von Wissen und Sagen, Illusion und Skepsis, Leichtsinn und Schwermut zieht Schnitzler die dramatischen Spannungen seines Einakterzyklus.- Anders die Groteske 'Der grüne Kakadu', die im Paris des 14. Juli 1789 spielt. Während Komödianten in einer Schenke den adligen Gästen 'Verbrechermilieu' vortäuschen, dringt von der Straße der reale Umbruch herein. Auch hier prallen Schein und Sein aufeinander.

Stöbern in Gedichte & Drama

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

Dein Augenblick

Eine Liebeserklärung

vormi

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Kate Tempest bringt die verlorenen Götter in uns zum Vorschein.

sar89

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen