Arthur Schnitzler Arthur Schnitzler. Ausgewählte Werke in acht Bänden / Spiel im Morgengrauen

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Arthur Schnitzler. Ausgewählte Werke in acht Bänden / Spiel im Morgengrauen“ von Arthur Schnitzler

»Das Ineinander von Liebe und Tod, die Verschwisterung von Ekstase und Verfall« ist - nach einem Wort von Walter Jens - Arthur Schnitzlers Grundthema. In seinen späten Erzählungen variiert er es als innersten, jedoch nutzlosen Widerstand gegen äußere Zwänge (Fräulein Else), als Illusion subjektiv freier Entscheidung (Die Frau des Richters), als traumhafte Wirklichkeit oder wirklichkeitsnahen Traum (Traumnovelle), als Diskrepanz von Schicksal und Charakter (Spiel im Morgengrauen), als zufällige Liebesbegegnung in glückhaftem Spiel (Abenteurernovelle), als Selbstbefremden und Erschrecken (Der Sekundant). Auf diese Weise erinnert er daran, wie unser Leben immer aufs neue in Grenzsituationen bis hin zu psychisch und geistig Krankem (Ich) führt.

Stöbern in Klassiker

Unterm Rad

Eine zeitlose Geschichte. die sich auch auf heutige Verhältnisse fabelhaft übertragen lässt.

DieseAnja

Krieg und Frieden

Ein Klassiker, den man gelesen haben sollte (wenn man viel zeit und ein gutes Gedächtnis hat!)

Kinanira

Meine Cousine Rachel

Ein Roman ganz nach meinem Geschmack: Tolle Erzählweise, spannende Figuren und Handlung, schöne alte Sprache.

Jana_Stolberg

Die Blechtrommel

Ein dezent verstörendes Meisterwerk!

RolandKa

Stolz und Vorurteil

einer meiner liebsten Romane!

sirlancelot

Der Steppenwolf

Der Spiegel, der die 'Fratze' der Wahrheit zeigt, wird von den Dummen gehasst.

Hofmann-J

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen