Arthur Schnitzler Die großen Erzählungen

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die großen Erzählungen“ von Arthur Schnitzler

Arthur Schnitzler gilt als einer der größten Dramatiker und Erzähler des 20. Jahrhunderts: Egon Friedell bezeichnete ihn »als den gültigen Darsteller der Topographie der Wiener Seelenverfassung um 1900«. Der Band versammelt Schnitzlers wichtigste, allesamt zwischen 1900 und 1926 entstandene Erzählungen, nämlich ›Lieutnant Gustl‹, ›Fräulein Else‹, ›Traumnovelle‹ und ›Spiel im Morgengrauen‹, die ihn als außerordentlich feinsinnigen Beobachter der menschlichen Psyche ausweisen. Die Ausgabe bietet Anmerkungen, weiterführende Literaturhinweise und ein ausführliches Nachwort.

Stöbern in Klassiker

Das Fräulein von Scuderi

Sehr langweilig (ich musste es für die Schule lesen)

Dreamcatcher13

Stolz und Vorurteil

Ein viel gelesener Kult-Klassiker, der zu Recht von seinen Lesern bewundert wird!

FrauTinaMueller

Das Bildnis des Dorian Gray

Eines der Bücher, die mich am meisten beeindruckt haben:)

Hutmacherin

Buddenbrooks

Literaturgeschichte made in Germany - leider heutzutage zur Schul(qual)lektüre verkommen

MackieMesser229

Ulysses

Ich bin froh, dass ich es bis ans Ende geschafft habe! Vielleicht in ein paar Jahren nochmals.

sar89

Der Schimmelreiter

Wenn man diese Novelle liest, hört man das Tosen des Meeres und reitet mit Hauke Haien über den Deich....

consoul

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen