Arthur Schnitzler Fräulein Else

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(7)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fräulein Else“ von Arthur Schnitzler

Hörbuch ca. 208 Min. 4 CDs Arthur Schnitzler hat mit dem Leutnant Gustl de Inneren Monolog in die deutschsprachige Literatur gebracht. In Fräulein Else führt er dies Prinzip weiter. Wir erleben die letzten Stunden der neunzehnjährigen Else, so wie sie sie selber erlebt. Es zeigt die übersteigerte Schamhaftigkeit eines jungen Mädchens an der Schwelle zum Frausein. Tief zerrissen zwischen den Erwartungen, die ein Aufwachsen im großbürgerlichen Millieu Wiens in ihr erzeugt hat und der bitter-profanen Realität, die ihr Mündelgelder veruntreuender Vater ihr beschert, weiß Else zuletzt keinen Ausweg. Die Lesung stammt von Vanida Karun, die hier zum ersten Mal für uns liest. Die Hamburger Theater- und Fernsehschauspielerin hat schon diverse Hörbücher eingelesen zuletzt "Lust auf Lust" von Renske de Greef. Neben der Lesung ist der komplette Text, ein Glossar und eine Kurzbiografie Schnitzlers als PDF eBook enthalten.

Stöbern in Krimi & Thriller

Der letzte Befehl

Guter Thriller über den Beginn von Jack Reacher, teilweise etwas in die Länge gezogen, aber durchaus empfehlenswert!

meisterlampe

SOG

Unbedingt lesen

Love2Play

Murder Park

Zodiac Killer meets Agatha Christies "And then there were none"

juLyxx17

Finster ist die Nacht

Die Entführung und Ermordung des bekannten Radiomoderators Philip Long wirft hohe Wellen. Macy Greeley wird auch im dritten Buch gefordert.

lucyca

Death Call - Er bringt den Tod

Das Team Hunter & Garcia jagt erneut einen grausamen Killer. Spannende u. blutige Thrillerkost in Pageturner-Manier. Sehr gute Unterhaltung.

chuma

Durst

Harry Hole is back

sabine3010

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zeitlos gut!

    Fräulein Else
    Xirxe

    Xirxe

    27. December 2016 um 19:20

    Die 19jährige Else führt ein wohlbehütetes Leben und ist gerade mit ihrer wohlhabenden Tante im Urlaub in einem vornehmen Hotel. Dort erreicht sie ein Eilbrief ihrer Mutter, die sie anfleht, sie möge den ebenfalls im Hotel weilenden Kunsthändler Dorsdale bitten, ihrer Familie mit 30.000 Gulden auszuhelfen. Elses Vater hat diese Summe veruntreut und soll verhaftet werden. Dorsdale erklärt sich dazu bereit, aber nur unter einer Bedingung...Arthur Schnitzler hat diese kleine, aber sehr feine Novelle ausschließlich aus Elses Sicht geschrieben, was zu der Zeit ihres Erscheinens (1924) wohl recht ungewöhnlich war. Umso mehr erstaunt es mich, wie unglaublich glaubwürdig er die Gedanken und Empfindungen der jungen Else dargestellt hat: ihre jugendliche Lebensfreude, ihr Ungestüm ebenso wie ihre Furcht, Scham, aber auch den Ärger auf die Menschen, die sie in diese Situation gebracht haben. Man lebt und leidet mit der jungen Frau und versteht voll und ganz das Wechselbad der Gefühle, durch das sie geht. Die Liebe zu ihren Eltern und das daraus resultierende Verantwortungsgefühl wie auch die Wut darüber, dass sie deren Fehler ausbaden soll. Wer befürchtet, eine vielleicht etwas altertümliche Sprache würde den Lesegenuss verringern, kann beruhigt sein: Elses Monolog wirkt so authentisch, dass er mit ein paar kleinen Änderungen ebenso in unserer Zeit gesprochen worden sein könnte.Aber auch Senta Bergers Anteil an dieser Lesung ist nicht zu gering zu schätzen. Sie ist derart überzeugend, dass ich das Gefühl hatte, Else unmittelbar vor mir zu sehen. Wie sie Else vergnügt ins Hotel spazieren lässt, die sich am Leben freut um kurz darauf zwischen Angst, Scham, Ärger und Trotz hin und her gerissen zu werden - das ist einfach große Klasse.Ein Ärgernis ist jedoch, dass dieses Hörbuch mit 85 Minuten Laufzeit auf zwei CDs aufgebläht wurde. Was soll das? Lässt es sich damit teurer verkaufen?

    Mehr
    • 3
  • Rezension zu "Fräulein Else" von Arthur Schnitzler

    Fräulein Else
    Gruenente

    Gruenente

    04. December 2010 um 13:13

    Wundervoll gelesen.
    So sind Klassiker ein wahrer Genuss!

  • Rezension zu "Fräulein Else" von Arthur Schnitzler

    Fräulein Else
    pralinato

    pralinato

    02. January 2010 um 17:03

    Höre selten ein Hörbuch, dieses jedoch ist wirklich ein Genuss! Die Monologe werden von Senta Berger ausgezeichnet interpretiert.

  • Rezension zu "Fräulein Else" von Arthur Schnitzler

    Fräulein Else
    Moni 3007

    Moni 3007

    26. November 2009 um 23:38

    Mein liebstes Hörbuch. Grossartig!!!
    Ich lese sehr gerne die Schriftwerke von Arthur Schnitzler und ich mag sehr gerne Senta Berger, die das Buch einzigartig für mich vorliest.

  • Rezension zu "Fräulein Else" von Arthur Schnitzler

    Fräulein Else
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    06. December 2007 um 10:45

    Senta Berger liest nicht nur, sie vollzieht Elses Konflikte und Erlebnisse nach. Das macht das Buch einzigartig.